Beiträge

  • Profilbild Ralph

    Hat jemand Interesse mir das baitcastangeln näher zu bringen, tackle ist vorhanden und ich lerne nun mal am besten bei doing.
    Bitte im Raum Dresden und ich kann an dem Angeltag auch echt was bieten.
    Köder dafür stelle ich!!!!!

    mfg Ralph

    0173 160 52 50

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    21.08.17 18:49 0
  • Profilbild Jakob324

    falls du niemanden findest ich angel auch seid 2 Jahren erfolgreich damit ich habe mir alles selbst beigebracht am Anfang hat man viele Rückschläge was das Angeln angeht aber bleib hart😉

    21.08.17 18:55 0
  • Profilbild Ralph

    Wo bist du her hast du Bock auf ein Angeldate im Raum Dresden und ich war schon drei mal am Wasser und werde es mit oder ohne Hilfe weiter versuchen aber die etwas einfachere Variante lieber......
    Denn ich habe auch andere Verpflichtungen in meinem Leben die Angelzeit begrenzen....

    Sport frei Ralph

    21.08.17 19:06 0
  • Werbung
  • Profilbild Ralph

    Aber danke für die Motivation und deine Anteilnahme....

    21.08.17 19:07 0
  • Profilbild Nico Bernardy

    leider komplett falsche Region, ansonsten könnte ich auch per WhatsApp oder Mail paar Tipps und Tricks geben

    21.08.17 20:30 0
  • Profilbild Ralph

    Dann mach mal bitte 0173 160 52 50 danke mfg Ralph und auch wenn es die falsche Ecke ist, vielleicht hast du mal ein we Zeit Bewahrung, Bewirtung, Baits for free

    22.08.17 15:53 0
  • Werbung
  • Profilbild Nico Bernardy

    jo schreiben heut Abend​ mal.

    22.08.17 16:17 0
  • Unbekannt

    Erstmal Glückwunsch dafür das du dich fürs bc entschieden hast. Wenn man es erstmal drauf hat bringt es gegenüber der stationären nur Vorteile bis auf die Wurfweite. Für den Anfang erstmal hilfreich sind schwerere Köder mach die beiden Wurfbremmsen zu bzw. etwas fester und fang an den Köder leicht zu werfen oder raus pendeln zu lassen. Am besten du verzichtest erstmal auf Gewaltwürfe, dadurch lassen sich die Perücken leichter lösen und du bekommst ein Gefühl dafür die Rolle mit dem Daumen zu bremsen. Wenn du dich sicher fühlst kannst du die Bremsen weiter lockern. Übung macht aber den Meister und es braucht Geduld.

    22.08.17 17:29 1
  • Profilbild Ralph

    Danke klingt nach sehr hilfreich und einen dicken Daumen hoch für die Zeit die du für einen aussagekräftigen Text aufgewacht hast.....
    Ich habe nämlich beim ersten Versuch mehr Zeit fürs Perücken lösen geopfert als alles andere gemacht, hätte ich deinen Tipp mal eher gehabt......
    Andererseits muss ich nach Eigenversuch sagen das ich zum üben erstmal nur mit der direkten Spulenbremse arbeite und die zwei finetuning Bremsen ( Fliehkraft -,Magnetbremse) völlig außen vor lasse

    22.08.17 18:27 0
  • Profilbild Florian Engelke

    Als ersten Tipp kann ich dir sagen, dass du die Spulenbremse so einstellst, dass du die Spule leicht nach Links und Rechts ruckeln kannst. Die Magnetbremse würde ich erst komplett zu lassen. Wichtig beim Wurf ist das du gleichmäßig den Köder beschleunigst. Am leichtesten lernst du das, wenn du die Rute einmal nach hinten und vorne schwingst und auf den Punkt achtest, an dem der Köder "umschlägt". Wenn du das Gefühl für diesen Punkt gefunden hast, solltest du versuchen genau dann den Finger von der Spule zu nehmen. Bremse lieber zu viel als zu wenig mit dem Daumen und stoppe den Köder sobald er die Wasseroberfläche berührt. Dann sollte es langsam immer besser klappen.

    22.08.17 21:23 0
  • Profilbild AllerleiVomEi

    Eine dickere Schnur hilft auch bei Perücken. Außerdem reißt der Köder im Baum nicht so schnell ab. Auf meiner Revo ATX fische ich eine 0.23 Power Pro und habe noch nie einen Köder verloren oder Perücken nicht lösen können. Bis auf die Wurfweite hat es kaum Nachteile.

    22.08.17 21:25 0
  • Profilbild Ralph

    Danke Leute..... Und guten Morgen ich melde mich später nochmal..... erstmal arbeiten!

    23.08.17 02:11 0
  • Profilbild Ralph

    zu der dicken Schnur muss ich sagen dass ich das nicht übers Herz bekomme so einen Kälberstrick zum ul angeln zuverwenden da ich die Möglichkeiten vom 21jahrhundert liebe und nutze.....
    schnurstärke über 0,20 nur auf der schweren Spinnrute oder beim Ansitz

    danke trotzdem für den Tipp

    23.08.17 04:30 0
  • Unbekannt

    Ich habe mit einer 0,24 angefangen und das ist für den Anfang wirklich zu empfehlen so lassen sich die Perücken wirklich besser lösen. Und meine Erfahrung hat gezeigt wenn du eine Perücke hast ist es besser sie auf der Rolle gleich erstmal zu lockern bevor man die Schnur abzieht. So sind sie Schlaufen wieder locker und Blockieren die Schnur nicht

    23.08.17 07:09 0
  • Profilbild Ralph

    und dann lieber monofile oder darf ich beim Geflecht bleiben?

    23.08.17 07:16 0
  • Unbekannt

    Nichts außer Geflecht 😅👌🏻

    23.08.17 15:13 0
  • Profilbild WLZGR

    Welche KastKing Rolle ist das?
    Auch ich kann dir nur dickere Schnur empfehlen, ich hatte zuerst 0,09 und jetzt 0,23er. Wenn du ein schönes langes Fluo Vorfach verwendest ist die Hauptschnur sowieso zweitrangig.
    Ich würde auch erstmal mit Gummis am Jigkopf anfangen, oder Drop Shot mit schwerem Blei, Hardbaits zu werfen ist etwas schwerer, besonders bei Wind.

    23.08.17 15:20 0
  • Profilbild Ralph

    KastKing Assassins NEUE 2016 Kohlefaser Spinnangeln Angelrolle 12BB 6,3: 1 163g Baitcasting Reel Fishing Lure Reel
    link7f2Uzu
    (from AliExpress Android)
    ich hoffe das du unter diesem link alles findest.....
    Ansonsten ist das die neue kastking mit 2 bremssystemen(Magnet-, Fliehkraftbremse) auch bei Amazon zu finden "kastking assasine" aber du kommst besser wenn du sie direkt bei AliExpress ( auch als Android App) im offiziellen kastking store bestellst..... wesentlich billiger!!!!!!!!!
    Lieferzeit bei mir, direkt an Werk in China 12tage!
    Darauf gekommen bin ich durch einige Videos aus den USA die gehen da drüben auf kastking echt ab anscheinend......


    So werter WLZGR ich hoffe ich konnte auch deine Frage beantworten

    DANKE an alle die mich hier unterstützen mit ihren Rat

    Sport frei Rolpher

    23.08.17 16:53 0
  • Profilbild Ralph

    ist euch allen noch nie die Rute im Drill gebrochen weil die Schnur zu fett war und die Bremse zu weil ihr ja nur ul auf Barsche angelt......?

    Mir ist dass schon mal passiert und der Hecht ist 2m vorm Ufer eingestiegen, hat 2-3 mal geknickt link....

    Der Köder ist zum Glück nach noch 2 Rucken Aufgeschlitzt......

    So viel von mir zum Thema dicke Schnur.......

    Sport frei

    23.08.17 16:59 0
  • Profilbild WLZGR

    Hallo Ralph,
    Ja, da hätte ich drauf kommen können, ich bin aber im Urlaub und habe das Bild jetzt nicht vergrößert, Schande auf mein Haupt...
    Die selbe Rolle habe ich nämlich auch, ich bin sie auch von Ali, damals gabs ein Sonderangebot, 35€, da konnte ich nicht wiederstehen, sie kam bei mir sogar nach 9 Tagen an.
    Ich finde sie wirklich Klasse, auch wenn ich in mehreren Foren gelesen habe, dass die Stealth noch eine Nummer besser seien sollen, insbesondere was die Justierung der Bremse betrifft.
    Was soll ich sagen... Ausschlaggebend war für mich das verstellen der Zentrifugalbremse, die man verstellt, in dem den Deckel rechts aufdreht , die Spule rausnimmt, und dann den Rand der Spule dreht.
    Ich habe diese Bremse auf 3 und die Magnetbremse auf 0.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen, wirst du schon gebacken kriegen ;)

    23.08.17 17:42 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler