Beiträge

  • Profilbild Poulie

    Ist es quatsch sich für über 400€ Eine Baitcastrute zu kaufen oder macht es schon Sinn ?

    28.07.21 14:00 0
  • Profilbild #olleversch

    Kommt doch immer drauf ob du bereit bist das benötigte Geld in die Hand zu nehmen.

    Wenn dir die Rute gefällt und du dir was gönnen möchtest, spricht doch nicht dagegen.

    Es gibt denke ich fast immer eine preisgünstigere Alternative aber hey.. manchmal will man doch genau diese eine Rute / Rolle etc.

    28.07.21 14:07 2
  • Profilbild Rublex

    Muss jeder selber für sich selbst entscheiden.
    Bei teuren Ruten, hast du auch hochwertigere Materialien verbaut aber du hast meistens trotzdem noch nicht, die Rute.

    Deshalb habe ich mir letztes Jahr zwei Ruten nach meinen Wünschen aufbauen lassen und so habe ich jetzt Ruten, die so sind, wie ich sie haben wollte.
    Klar ist das noch deutlich teurer aber besser als eine 400-1000€ Rute von der Stange.

    28.07.21 15:04 1
  • Werbung
  • Profilbild Christian 86

    ja man muss auch abwägen in welchen Umfang man das nutzen möchte. ich z.B. bin Familienvater, Ehemann und Hausumbauer. mittlerweile bin ich froh wenn ich es 15 Mal im Jahr ans Wasser schaffe. dann bin ich noch allroundangler und gehe von den 15 Mal auf Karpfen, Ansitz Köderfisch, Feedern und baitcasten. wenn ich das noch Teile durch die 7 verschieden baitcastcombos für alle erdenklichen Arten von Kunstköder dann kommt jede Combo bei mir 2 bis keinmal ans Wasser im Jahr. da macht ne 1000€ Combo für mich einfach keinen Sinn. wenn man jeden 2. Tag z.B. im salmonidenbach steht dann ist es durchaus sinnvoll in Premium tackle zu investieren.

    28.07.21 15:35 3
  • Profilbild Ozelot87

    Und was viele vergessen!
    Häufig ist dieses Tackle auch anfälliger für Beschädigungen, da auf Lackierung verzichtet wird, um jedes Gramm zu sparen!
    Alles ist filigraner an so nem Geschoss!
    Am Ende musst du halt abwägen was dir wichtiger ist und ob du jedes Gramm für wirklich viel Geld einsparen möchtest!
    Und die Rute fängt den Fisch nicht✌🏾

    29.07.21 14:18 1
  • Profilbild Firestorm72

    Ist es Quatsch sich für 100.000 Euro einen Porsche zu kaufen?
    Der eine sagt ja und der andere der es sich locker leisten kann sagt nein. Wie soll man also diese Frage beantworten?

    29.07.21 14:37 3
  • Werbung
  • Profilbild Florian75

    Wie die anderen schon geschrieben haben, kannst Du Dir die Frage nur selbst beantworten. Wenn du sie wirklich oft nutzt, macht sich die bessere Qualität schon bemerkbar (weniger Gewicht etc ) Wenn Dein Budget das hergibt, warum nicht. Ich persönlich würde an so einer Rute auch eine Premium Rolle haben wollen, das halte ich noch für wichtiger als die Rute und da bist du auch schnell bei 300-400 EUR

    29.07.21 15:00 0
  • Profilbild WawA4n

    Sehe ich genauso wie Florian.
    An einer high end Rute gehört auch eine high end Rolle.

    Leider ist es bei allen hochpreisigen Ruten meist so, dass das Preisleistungsverhältnis nicht stimmt.

    An erster Stelle steht bei solchen Stecken einfach nur Prestige und die Befriedigung des eigenen Egos.
    An zweiter Stelle das Design
    An dritter Stelle die Qualität und das Gewicht.

    Wenn Man(n)s geil findet und das Geld locker hat, dann kann man sich sowas mal gönnen. Fangen tun die jedoch nicht mehr, als andere Rute.
    Über Erfolg und Misserfolg entscheidet letztendlich doch zum die Natur und nicht das Geld.

    29.07.21 21:26 3
  • Profilbild Poulie

    Mir geht es ja nicht darum eine Rute zu haben die teuer ist sondern eher darum das man in viele Foren liest das man an einer Baitcaster nicht sparen soll , bzw meine frage hätte ich anders stellen müssen , zb eine Rute für 100€ hat nicht die gleiche Übertragung (Feingefühl) wie eine 200€ Rute , meine frage ob es überhaupt Sinn macht sich 300-400€ eine Rute oder 800€ ob es da außer Gewicht überhaupt einen Unterschied gibt ? Klar auch eine 20€Rute kann Fisch fangen am Ende des Tages musst du halt da geangelt haben wo Fisch steht und die richtigen Köder bzw die richtige Köderführung gehabt haben.

    30.07.21 06:21 0
  • Profilbild Poulie

    Weil im Endeffekt man hat tausend verschiedene Gummiköder im Endeffekt reichen auch vier farben von einer Sorte oder sehe ich das falsch ?

    30.07.21 06:23 0
  • Profilbild Florian75

    Da ich keine 400 EUR Baitcaster habe, kann ich die Frage nicht beantworten. Im Fachgeschäft wirst du aber sicher die Möglichkeit haben mal 2-3 Ruten in die Hand zu nehmen und auch mal eine Rolle dranzuschrauben, damit du ein Gefühl bekommst. Eine Billigrute kannst du Dir fūrs Plumpsangeln auf Aal kaufen, aber beim Spinnfischen wird Rute und Rolle ganz anders belastet und du machst hunderte Würfe. Da solltest du Qualität kaufen. Ob jetzt ein großer Unterschied von 200 und 400 EUR zu merken ist, weiß ich nicht.

    30.07.21 06:32 1
  • Profilbild Florian75

    Und zu den Gummifischen, ja da will uns die Werbung weiß machen, das für jede Trübung, Jahreszeit, Zielfisch und Luftdruck ein extra Gummifisch gebraucht wird. 4-5 verschiedene Arten und Größen mit unterschiedlichen Jiggewichten reichen link. Wenn ich zB. in der Weser auf Zander angel, packe ich mir die passenden Köder ein. 2 Farben und 2 Gewichtsgrößen.

    30.07.21 06:36 0
  • Profilbild paul.finesse

    Da ich mehre hochpreisige Ruten im Einsatz hab und davor auch preisgünstigere hatte kann ich definitiv nen Unterschied stellen.

    Bezüglich 200€ (major craft days) zu (Evergreen 500/800€)

    Fürs fischen der Mittelklasse wird man mit 200€ ( Major craft etc.) zufrieden sein und sich freuen. Man spürt Kontakt gut und hat auch eine leichte Rute, gute Komponenten. Aber es geht natürlich immer besser also “sehr gut” und bei höheren Preisen wirst du in Sachen Gefühl und haptik, Aufbau schon nen Unterschied sehen und auch spüren. Aber Achtung nicht bei allen so, hatte auch schon mal Firmen mit hoher Preisklasse wo ich manche Ruten dem Geld nicht gerecht waren. Aber am Ende muss jeder selbst wissen. Hast du das Geld dann kannst dir auch locker sowas holen denn negativer wird’s zum Vergleich nicht sein.

    30.07.21 06:54 5
  • Profilbild Norman_em

    Hab mehrere illex Ashura baitcaster. Bereue gar nichts 👍

    30.07.21 13:37 2
  • Profilbild Walex1

    Macht absolut Sinn, ist einfach ein Genuss mit solchem Tackle zu angeln. Wer es will und kann sollte es auf jeden Fall tun👍😉

    30.07.21 13:57 3
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Demjenigen, der es sich leisten kann, würde ich immer zum hochwertigeren Produkt raten.
    Es ist einfach, nochmal ein ganz anderes, besonderes Angelgefühl. 👍🏼
    Aber Vorsicht, je teurer die Ruten werden, desto spezifischer werden diese Ruten dann auch oft.
    Gerade solche Marken, wie Evergreen, Megabass, Zenaq, link und wie sie alle heißen, führen nur sehr wenige "Allrounder" und man sollte sich im Vorfeld gut informieren!

    30.07.21 21:26 4
  • Profilbild leons_angelabenteuer

    Ich kann die Ruten von Bullseye sehr empfehlen. Ich fische die The Surgeon S 213 und bin wirklich sehr zufrieden. Ist zwar ne Spinning, aber alle Ruten sind auch als Cast-Version verfügbar.

    31.07.21 06:48 0
  • Profilbild Andre Kajtar

    für 450€ kannst du dir gleich ein gutes Futterboot von Carp Royal auf eBay Kleinanzeigen holen mit Echolot, GPS und Autopilot.

    31.07.21 08:20 0
  • Profilbild blluebird

    Kann man link man aber nicht

    31.07.21 08:39 0
  • Profilbild Christian 86

    1. nützt ein Futterboot zum baitcasten wenig und 2. gibt es immer weniger Gewässer an denen der Einsatz von futterbooten und Futterdrohnen noch erlaubt ist.

    31.07.21 08:46 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler