Beiträge

  • Profilbild NoDuck

    Hallo zusammen,
    zugegebenermaßen bin ich selbst noch blutiger Anfänger im BC, habe mir aber etliche Guides durchgelesen und als Video angeschaut.
    Mein Problem zzt. ist die viel zu geringe Wurfdistanz und ich kann den Fehler nicht eindeutig bestimmen, meine Vermutung liegt bei der Schnur.
    Die Wurftechnik ist noch nicht perfekt aber die Basics sind da, Rute lädt sich auf, Spule so ungebremst wie möglich (eine Stufe weniger und es gibt Perücken nur beim Köder durch Eigengewicht ungebremst Schnur ziehen lassen). Was mich stört, die Schnur wirkt sehr hakelig beim Abwickeln und könnte den ganzen Wurf stark ausbremsen??

    Setup:
    Berkley e-motion 662c ml 5-20g 1.98m
    Abu Garcia pro max
    skysper x4 0,16mm 20lb braided line
    Zeck Jonny Walker 9.8g

    Erzielte Wurfdistanz lag bei unter 10m.

    Die "dicke" Schnur aktuell liegt daran, dass ich mir die pro max combo gekauft hatte und ursprünglich mit 10-20g Ködern auf Hecht fischen wollte. Durch die Umrüstung auf die Berkleyrute soll jetzt das Angeln besonders im Topwaterbereich mit Ködern ab 5g, meist um die 10g erfolgen. Zielfische: Barsch, Rapfen, (Hecht)

    Könnte eine bessere/dünnere Schnur mein Problem lösen? Und wenn ja sollte ich eher Richtung Mono (Topwaterbereich/bewegte Köder/günstiger Auszutauschen durch Anfänger bedingten Schnurverschleiß durch Perücken, Abrisse etc) oder direkt auf geflochtene Schnur gehen? Empfehlungen an Marken, Dicke, Farbe etc?

    04.08.21 12:28 0
  • Profilbild Marc F.

    Dieser Post wurde gelöscht.

    04.08.21 12:41 0
  • Profilbild Marc F.

    Läd sich deine Rute stark genug auf? Schon mit einem höherem Wg probiert? Versuch mal etwas kräftiger zu werfen. Viel weiter als 25m kommt man mit leichten ködern auch nicht.

    Hab eine Bc Combo mit ähnlichen Werten mit einer 0,14mm Schnur und komme gut klar

    04.08.21 12:42 1
  • Werbung
  • Profilbild Esoxzist

    Zur Rute kann ich nicht viel sagen …
    Die Rolle ist meines Erachtens nichts für diese Gewichtsklasse …
    Ab 15g aufwärts … da geht das Teil darum hat die Orginal combo auch ein wurfgewicht von 15g-45g…

    04.08.21 12:49 2
  • Profilbild Pikehunterjo

    Ich finde auch das die Rolle nicht optimal für die leichten Ködergewichte geeignet ist. Wenn du 5-10 Gramm werfen willst solltest eine bfs Rolle fischen mit einer leichten shallow spool. Und es ist durchaus möglich mit 10 Gramm deutlich weiter wie 25m zu werfen. Ich habe mal mit meiner ml Rute und einer bfs Chinarolle mit nem 10 Gramm Bleikopf plus 7cm Gummi 43meter Wurfweite mit einem Schnurzähler gemessen. Also es sind mit dem richtigen Köder doch auch gute Wurfweiten möglich aber meistens nicht so weit wie mit einer Spinnkombi. Als Schnur würde ich dir auf jeden Fall für den Anfang eine 4 Fach geflochtene empfehlen, die wirft sich gutmütiger wie eine Mono ( sind nur meine Erfahrungen)

    04.08.21 13:52 2
  • Profilbild Fritzi

    Würde auch sagen es liegt am Wurfgewicht.
    Probier es mal ein bisschen schwerer❗

    04.08.21 15:44 1
  • Werbung
  • Profilbild NoDuck

    @Marc F.: Aufladung der Rute ist definitiv nicht das Problem, das war eher bei der Pro Max Combo ein Problem, da ich selten auch nur 15g+ als Köder werfe und die Rute sich erst effektiv ab 20g anfängt aufzuladen. Daher hatte ich mir dann die Berkley gekauft.
    Werde aber Probehalber mal einen 20g Wobbler mit der Rute werden.

    Aufgrund der anderen Tipps gehe ich mal von einem Problem aus Rolle+Schnur aus und überlege mir doch lieber eine neue Rolle+Schnur für die Berkley zu holen. Dann kann ich die Pro Max Combo doch leider nur für schwere Köder nutzen

    04.08.21 15:48 0
  • Profilbild Deiwel

    könnte mir gut vorstellen das es an deiner Schnur liegt. da braided line könnte sie vielleicht zuviel Widerstand an den Ringen verursachen und in Kombination mit dem geringen wurfgewicht des köders zu stark gebremst werden. ich würde erstmal mit einer anderen Schnur die ganze Kombination testen wäre auch die günstigste Variante.

    04.08.21 16:08 1
  • Profilbild Esoxzist

    Es ist doch eigentlich ganz einfach … du hast ne Rolle die für 15g-45g Rute gemacht wurde versuchst jetzt aber 5G-10g zu werfen … und jetzt soll der Fehler bei der Schnur liegen …🤔

    Ich hab die Silver Max … gleicher Käse wie pro Max … habe auch gedacht kann das System überlisten … es wird nie was werden… is nu meine leichte Hecht Rute alles im angegebenen Gewichtsbereich fliegt hervorragend … weit aus weiter als 25 m😂😂😂
    Und ich nutze sie auch zum Topwater fischen aber nur mit Ködern die mindestens 15g wiegen …

    Häng mal nen windschnittigen Gummi mit 20g Blei ran und du wirst sehen es fliegt …

    04.08.21 16:48 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler