Beiträge

  • Profilbild CuckertZockt

    Moin ✌🏻
    Ich habe mal eine Frage, bin im "Klub Braunschweiger Fischer"
    Ich habe nix darüber gefunden ob ich mit gummi angeln darf auf Barsch, während der Schonzeit von Hecht und Zander, kann mir da jemand weiterhelfen?
    Danke im voraus. 😘

    26.01.20 12:35 0
  • Profilbild Grischi

    Grundsätzlich steht die Wahl der jeweiligen Ausrüstung mit der Gewässerordnung und der Schonzeit im Einklang. In den meisten Gewässerordnungen steht klar festgeschrieben das während der Raubfischschonzeit keinerlei Raubfischangel raus darf. Was du dann mit der Stippe machst steht nirgends festgeschrieben. Mir geht es mit der Thematik ähnlich. Barsch ist ja nicht geschont und könnte theoretisch mit Spinnrute und Gummifisch beangelt werden. Leider ist die Gefahr groß das du während der Schonzeit dann eben besagte Fische an den Haken bekommen kannst die genau in das Raster fallen. Du würdest sie quasi in ihrer Laichzeit stören. Wirst du mit einem geschontem Fisch an der Angel erwischt, kann es sehr schnell teuer werden bis hin zum Entzug des Fischereischeines. Ich wäre da persönlich sehr vorsichtig und würde mir diesbezüglich wie gesagt immer die Gewässerverordnungen und die jeweiligen Fischereiverordnungen und Gesetze genau erlesen damit du Safe bist. Leider habe ich seitens der Behörde auch keinerlei Antwort bekommen können wie sich das mit eben diesem Thema verhält leider.

    26.01.20 13:06 2
  • Profilbild Detonateer

    In Berlin haben wir bsp. 4 Monate Raubfischverbot. Nur Einzelhaken bis zu einer bestimmten Größe, kein aktives Köderführen (selbst Dropshot mit Wurm ist eine Grauzone). In Brandenburg ist es aber meines Wissens nach erlaubt.

    26.01.20 13:32 1
  • Werbung
  • Profilbild Nombre988

    streng verboten

    26.01.20 13:33 0
  • Profilbild Berti..

    Ich hab auch schon in der Gewässerordnung und Satzung geblättert und wenn du dir duchliest was keine Raubfischangeln ist
    dann kann ich dir nur empfehlen am Dienstag in der Geschäftsstelle anzurufen.
    Denn das was da beschrieben wird ist für mich definitiv eine.

    26.01.20 14:08 0
  • Profilbild Berti..

    Sorry es steht nicht direkt in der Gewässerordnung sondern hinten im Fangbuch gleich auf der ersten Seite hinter den Weißfischen.
    wie gesagt klär es lieber nochmal ab wollte ich auch schon machen.

    26.01.20 14:24 0
  • Werbung
  • Profilbild Berti..

    @nombre
    wie kommst du zu diesem Schluss ?
    Ich kenne das so auch nicht wie es hier geschrieben steht.

    26.01.20 14:31 0
  • Profilbild C0nfuzius

    Gutes Durcheinander gibt es ja bei diesen Regelungen. Alles auf jeweiliger Landesebene oder sogar Gewässerebene geregelt. Bei uns in Nrw und auch an Rhein samt Häfen ist Zander bspw nur vom 01.04.-31.05. Hecht 15.02.-30.04 und Barsch garnicht geschohnt.

    Bei uns gibts da auf der Ebene auch kein weiteren Einschränkungen und dürfte somit durchgehend Spinnfischen egsl welcher Köder. Ich persönlich werd bis zum Beginn der Zander Schonzeit noch gezielt mit Gummi fischen, da Hecht in Rhein und Hafen bei uns absolute Ausnahme ist, dann 2 Monate Pause sind erträglich.

    Eigentlich bescheuert das das alles nicht einheitlicher ist.

    27.01.20 20:06 0
  • Profilbild Berti..

    wir haben 4 Monate Sperre
    aber es kann sein das der Barsch mit kleinen Gummis beangelt werden darf
    bin mir aber noch unsicher

    27.01.20 20:12 0
  • Profilbild Yellow

    Bei uns ist es in der Schonzeit grundsätzlich verboten mit der Spinnrute los zu gehen. Ich ziehe dann oldshool mit Pose und Tauwürmern auf Barsch. Gruß Stefan

    27.01.20 21:06 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler