Beiträge

  • Profilbild Mitscha

    Hallo liebe Leute,
    mich würde mal interessieren woran ihr so erkennt, dass ein Biss am Köder oder sogar ein Fisch ihn komplett inhaliert hat.

    24.04.19 20:06 1
  • Profilbild fuxa

    Das merkst du schon ;)

    24.04.19 20:06 3
  • Profilbild Dr.Kirsch

    wenn er ihn komplett inhaliert hat merkst du das! 😉

    24.04.19 20:06 3
  • Werbung
  • Profilbild Florian Engelke

    Wenn du geflochtene Schnur und eine halbwegs vernünftige Rute mit straffer Aktion benutzt, fühlt sich jeder Biss wie ein Schlag gegen den Ellenbogen an.

    24.04.19 20:18 2
  • Profilbild Earthy

    das ding ist lass es dir nicht beschreiben sondern finde es selbst heraus wie sich das anfühlt!es ist einfach bur der hammer 🤙

    24.04.19 20:40 4
  • Profilbild Mitscha

    danke Leute! ^--^

    24.04.19 20:41 1
  • Werbung
  • Profilbild Angelfutzie

    einfach anhauen wen du nen ruck oder irgend sowas spürst

    24.04.19 21:28 1
  • Profilbild skankhunt42

    achte immer drauf das deine Schnur (am besten geflochten) keinen Bogen link immer direkten Kontakt zum Köder. Der Wind kann da manchmal etwas nervig sein....

    24.04.19 21:54 3
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Beim einleiern ist es ja so, dass du ständig auf Zug bist und denn Biss bemerken solltest.
    Beim Jiggen und Faulenzen kommt beim Biss der berühmte "TOCK" in der absinkphase des Köders (vorausgesetzt du hast Köderkontakt und eine geeignete Rute, die den Biss überträgt).
    Du solltest auch immer die Schnur am Eintrittspunkt ins Wasser im Auge behalten.
    Oft macht die Schnur nur einen kleinen Ruck nach vorne, ohne dass ein Biss spürbar ist.
    Viel Spaß und Petri Heil weiterhin!

    25.04.19 05:58 4
  • Profilbild PadBritt

    Also ich merke manchmal schon das einsaugen und dann schlag ich an. Ist wie so ein extremes zittern. Manchmal fehlt das aber und man merkt nur den biss.

    25.04.19 07:08 2
  • Profilbild Jara Fishing

    Ah ha und das einsaugen ist nicht der biss 😅😅🤔🤔🤔🤦‍♀️

    25.04.19 07:53 0
  • Profilbild PadBritt

    Öhm nö, ansonsten würde es ja nicht die beiden Wörter geben. Also einsaugen bedeutet das er sein Maul öffnet und durch den dadurch entstehenden Unterdruck den Köder "einsaugt". Und wenn er dann sein Maul um den Köder herum schließt, dann ist das der "Biss".

    Das eine ist eher ein zittern in der Spitze und das Andere ein Ruck, beziehungsweise auch ein durchbiegen der Spitze.

    Wenn ich natürlich mit ner Hechtrute und nem UL Gufi mit 50 Meter Schnurbogen auf nen Barsch gehe, denn merke ich das Einsaugen natürlich nicht mehr. Dann kann ich froh sein, wenn ich noch den Biss mitbekomme 😉.

    25.04.19 08:07 1
  • Profilbild Jara Fishing

    Das heißt also der " TOCK" kommt durch das schließen des mauls und nicht durch das ruckartige einsaugen? 🤔🤔🤨🤨🤨
    dafür das du gerade erst vor kurzem deinen ersten Barsch gefangen hast, hast du ja schon ziemlich viel Gefühl zum Köder 👍👍👍

    25.04.19 08:12 1
  • Profilbild PadBritt

    Ja danke, und dann auch noch so ein Dieser wovon du nur träumen kannst 😀.

    Ich findes es auch immer schön, wenn Leute nicht auf Beiträge antworten, sondern nur andere Aussagen in Frage stellen ohne aber selbst etwas Produktives von sich zu geben, sonst wäre das Forum ja auch langweilig 😋.

    Jetzt kommt die Stelle, wo du aus lauter Verzweiflung noch die Schreibfehler von mir aufzählen musst und mir nen Spitznamen verpasst...

    ... Also bis gleich 😘

    25.04.19 08:20 0
  • Profilbild Jara Fishing

    was bist du denn für einer?
    Ich versuche nur deine Aussage zu verstehen. weil ich so eine Erklärung vom biss noch nie gehört habe und es erstaunlich finde, das du schon so viel Gefühl für rute und Köder entwickelt hast. 😅👍
    und woher willst du wissen das ich von so einem Fisch nur träumen kann? kennst du meine kompletten fänge? 🤔🤔

    25.04.19 08:23 2
  • Profilbild Mitscha

    leute die Frage ist doch schon beantwortet! Also lasst jetzt bitte den Quatsch. Danke für die zahlreichen Antworten👌

    25.04.19 08:25 2
  • Profilbild Jara Fishing

    da hast du vollkommen recht mitscha und du hast ja auch genug richtige antworten bekommen. was vorallem wichtig ist, ist eine geflochtene Schnur beim kunstköder Angeln, oder aber eine dehnungsarme mono (fluorocarbon).
    dir auf jeden Fall dicke Fische. und du wirst von Fisch zu Fisch sicherer feststellen können was ein biss ist und was vielleicht doch eher der Grund oder ähnliches war.
    wenn du dir unsicher bist, ob es ein biss oder doch der Grund war, hilft auch immer ein Blick auf den Köder nach dem einholen, meistens sind auf gummifischen deutliche bissspuren zu erkennen

    25.04.19 08:31 1
  • Profilbild PadBritt

    Sorry Mitscha, aber schön das dir geholfen wurde.

    @ Jara, denn lass uns mal mal zusammen angeln. Ich geb dir mal ne leichte gut abgestimmte Rute und du wirst merken, dass es einen Moment vor dem Bis gibt!

    Bin aber auch froh, dass ich jemanden an meiner Seite habe, der seit über 40 Jahren dieses Hobby "lebt" und mir bei jedem Kauf und bei jeden Angelausflug beratend zur Seite steht, ansonsten würde ich immernoch mit meiner 7€ Telerute und meiner Geflochtenen 0,30 Schnur von Whish am Ufer stehen und Plumsangeln 😂

    25.04.19 08:37 0
  • Profilbild Jara Fishing

    Ok dann begraben wir das Thema jetzt einfach und gut.
    über mein Gerät brauchst du dir aber keine Gedanken machen das passt 😋 und das es einen Moment vor dem TOCK gibt, das bestreiten ich nicht.
    Aber wenn es passt können wir gerne mal zusammen los 👍

    25.04.19 08:41 1
  • Profilbild PadBritt

    Läuft 💪😬👍

    25.04.19 08:43 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler