Beiträge

  • Profilbild Daniel032001

    Hallo

    Ich Angel am Rhein und wollte fragen ob wobblerfischen abends zwischen den buhnen überhaupt was bringt , weil Ich mag Gummifisch angeln (jiggen) nicht so weil ich ständig Hänger zwischen den Buhnen bekomme den Köder verliere , den grundkontakt nicht so spüre beim jiggen.

    Ich war heute 2 st abends mit extra so uv Zander wobblern die eig immer im Sommer gehen und hab ihn ganz langsam eingeleiert direkt neben der Strömung und im buhnen Kessel hab 6 Buhnen beide Seiten komplett abgefischt ,diese still Wasser Bereiche sahen so gut aus aber kein einziger Biss ,das Wasser ist da auch nur ca 1 - 2 Meter tief, ich frage mich halt ob die Zander im Winter überhaupt in die buhnen Kessel schwimmen um Beute auf zu lauern .

    Auf eine Antwort würde ich mich freuen

    Lg
    Daniel

    04.01.20 23:17 1
  • Profilbild Mitchell

    Ich würde eher mal auf hafeneinfahrten, häfen und altwasser gehen an deiner stelle. Im winter sind die jungs nich so unterwegs wie im sommer

    05.01.20 08:47 1
  • Profilbild Phill Gutzeit

    Jo Daniel

    Ich gebe dir ein ganz klares JA !

    Zander sind im Dunkeln definitiv im Flachwasser auf der Jagt !

    Du solltest allerdings deine Stellen anders auswählen als im Sommer.
    Der Weißfisch steht nun kaum noch in Buhnenkesseln es sei denn dieser ist sehr sehr groß.
    Konzentriere dich auf die Bereiche nahe Häfen oder an einer Verbindung zu einem anderen Gewässer.
    Hauptsache ein sehr großer Stillwasser Bereich.

    Gibt es diese nicht bei dir so solltest du dort Fischen wo eine große Flache Ecke/Buhne auf tiefes Wasser trifft

    Also zum Beispiel wenn die Buhne links und rechts sehr tief sind und in der Mitte eine sehr sehr flache Buhne ist... dort dann an dem Übergang...

    05.01.20 08:53 1
  • Werbung
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler