Beiträge

  • Profilbild bensonfishing

    Moin!
    Ich habe viel gutes über diese Rolle gesehen und will sie mir zu legen. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Rolle gesammelt und wenn ja, welche?😅
    Ich hätte noch 1-2 grundsätzliche Fragen:
    1) Wie sieht es mit dem Wurfgewicht aus? ( hab so zwischen 4-60g gelesen)
    2) kann ich damit einen Hecht gut drillen oder ist es ein langer Akt den Fisch aus dem Wasser zu drillen?

    Danke schonmal im Voraus, Petri Heil an alle!
    TG

    09.07.22 06:59 2
  • Profilbild ZanderGummi

    Von der Größe sicherlich nicht die klassische Rolle für Hecht, aber funktioniert natürlich. Hängt dann von der gesamten Kombo ab, also welche Rute und Schnur.
    Wenn du das WG der Rolle auch im unteren Bereich nutzen möchtest, ist das dann eher nichts mehr für Hecht, auch, wenn man den natürlich als Beifang sehr wahrscheinlich sicher landen kann.

    Die Rolle ist dabei ja nur ein Puzzleteil...

    09.07.22 07:18 0
  • Profilbild fishing.le

    Man kann mit jeder Baitcaster Hechte drillen. Wichtig ist, dass man da die Bremse nutzt. Allerdings sehe ich persönlich die Rolle auf Ruten bis ~2oz. Für 4g gibt es geeignetere Rollen.

    09.07.22 07:25 2
  • Werbung
  • Profilbild bensonfishing

    vielen Dank für die Antworten. Hatte sie auf eine leichtere Hechtrute geplant

    09.07.22 07:37 0
  • Profilbild fishing.le

    Was ist denn "leicht"?

    09.07.22 07:39 1
  • Profilbild Reiflor

    Meine kam gestern an aber ich war weder damit am Wasser noch Kenn ich mich bisher gut mit Baitcastern aus. 😅
    Falls es für dich ne Rolle spielt. Sie ist farblich eher dunkles anthrazit als schwarz.

    09.07.22 09:13 0
  • Werbung
  • Profilbild bensonfishing

    also es soll eher eine Zander/Hechtmischung sein. Will damit leichte Jerks und Gummis bis 15cm werfen. Die Rute hat 15-45g

    09.07.22 09:18 0
  • Profilbild fishing.le

    Mit den zu werfenden Gewichten hat die Rolle keine Probleme. Jetzt ist halt die Frage, welche Schnurart, in welcher Tragkraft und in welcher Menge du auf der Rolle fischen möchtest. Persönlich fische ich keine PE Schnur mehr und brauche keine 150m auf einer Rolle. 🙂

    09.07.22 09:40 0
  • Profilbild bensonfishing

    ich werde mir ein geflecht von Stroft um die 12Kilo Tragkraft drauf machen. Damit kann man auch große Fische mit geöffneter Bremse drillen und so lassen sich auch noch kleinere Köder weiter werfen👌🏾. Danke für die Auskunft

    09.07.22 09:43 0
  • Profilbild Kutschi Dk

    Ich hab die Rolle zum vertikalfischen und Fische damit auch die Baby Buster Jerks.
    Und selbst Buttangeln geht vom Boot 😅
    Denke so ab10-15 gr kannste damit anfangen zu werfen, drunter ist es nicht so link ging es damit am Kanal und der oker ganz gut..

    09.07.22 12:52 0
  • Profilbild bensonfishing

    Kutschi Dk meinst du die ist was für die Barsch an der Oker?

    09.07.22 20:16 0
  • Profilbild Gucky

    Wenn Du sie zum Zander/Hecht angeln nutzt kann sie ausreichen.
    Ist in Deinem Gewässer jedoch mit grösseren Exemplaren zu rechnen, würde ich eher zur 150/200er greifen.

    Wenn Du 100/103er jedoch auch im unteren Grammbereich fischen möchtest, musst Du dir nicht unbedingt gleich eine zusätzliche Rolle kaufen.
    Du kannst dir auch eine Leichtspule von DIY, SDS oder RAY‘s Studio (z.B. bei deinem Händler vor Ort oder bei Aliexpress) für diese Rollen zulegen und für 5g Wurfgewichte fit machen. Zur Not würden auch 4g gehen.
    Wichtig in diesem Wurfbereich ist das Gesamtgewicht der Spule (Spule + Schnur).
    Je leichter die Spule ist, desto weiter kommst Du. Experten machen da auch so wenig wie nötig Schnur drauf.

    10.07.22 08:38 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler