Beiträge

  • Profilbild Florian Siems

    Moin Leute wie lang sollte die oben genannte Rute im Idealfall sein ? Eher 2,70 oder 3,60 ?

    Danke für die Hilfe

    03.08.22 12:22 1
  • Profilbild Armin Kaspari

    Fürs grundangeln auf Hecht ist die Länge meiner Meinung nach egal

    03.08.22 12:45 0
  • Profilbild carpforce

    Zum Werfen großer Köder auf Distanz eher die 3,30-3,60.

    Wobei man auch beim deadbait unterscheiden muss ob Grund oder Pose.

    Ich nutze 3,60 m 3lbs Karpfenruten und kann beides machen

    03.08.22 12:51 0
  • Werbung
  • Profilbild Florian Siems

    Es soll eine Grundmontage sein

    03.08.22 12:58 0
  • Profilbild Christian 86

    ich finde zum deadbaiten sollte man sich irgendwo zwischen 3,00m und 3,60m orientieren. für den schnellen Stellungswechsel bieten sich auch ein paar schöne Teleruten an.

    03.08.22 13:05 2
  • Profilbild Florian Siems

    Kann mir wer eine Rute empfehlen am besten 3 teilig im Bereich 200-300 EU?

    03.08.22 13:07 0
  • Werbung
  • Profilbild Christian 86

    warum so viel ausgeben? wäre jetzt zu deadbaiten überhaupt nicht notwendig

    03.08.22 13:11 2
  • Profilbild Florian Siems

    Reicht sowas ? link36m-35-90g?gclid=EAIaIQobChMIoqLKwuCq-QIVHI9oCR2u1Q_pEAQYASABEgIikfD_BwE

    03.08.22 13:16 0
  • Profilbild Julol6464

    Es gibt von Zebco die Trophy Pike das ist eine 2.70m lange Rute und hat 135g wg ist für deine Wünsche aber zu kurz
    kostet 50€ und hält gut aus

    03.08.22 13:19 0
  • Profilbild Florian Siems

    Was sagt ihr zu der Diablo x ?

    03.08.22 13:20 0
  • Profilbild Christian 86

    ich hatte die diabolo noch nicht in der Hand. wenn sie etwas leichter ausfällt als angegeben bist du schnell eingeschränkt in deiner Köderwahl. gerade im Winter wenn es Mal ein richtiger Happen sein soll würde ich zu etwas mehr Wurfgewicht tendieren.

    03.08.22 13:24 1
  • Profilbild Florian Siems

    Dieser Post wurde gelöscht.

    03.08.22 13:27 0
  • Profilbild Christian 86

    ansonsten sind wie gesagt Karpfenruten eine gute Wahl wie die fox EOS, daiwa black widdow oder die Shimano tribal

    03.08.22 13:29 1
  • Profilbild Florian Siems

    Mit 50-60 Gramm Blei habe ich da keine Reserven mehr ?? Jedenfalls die Rute gibt es nur mit 90 g WG gibt es eine Alternative ?

    03.08.22 13:29 0
  • Profilbild Aalik

    90 g reicht mit dem köfi zieht man nicht durch als wäre es ein casting Wettbewerb

    03.08.22 15:07 1
  • Profilbild Christian 86

    naja wenn schon 60g Blei hängen dann wird alles was über handlange Rotaugen hinaus geht schon Recht kriminell auch wenn man es nur vorsichtig rausschlenzt.
    wenn ich dann an den Winter denke und man Mal ne Makrele, Forelle oder ne kleine Brasse anbieten will dann sollte man eher 150g anvisieren. ich weiß wie gesagt nicht wie diese Rute ausfällt und wenn schon die max angegebenen 90g eher gute Hoffnungen sind dann ist man selbst ohne Blei schnell bei der köfigröse eingeschränkt und muss sich dann wieder nach ner 2. köfirute umschauen.

    03.08.22 15:21 1
  • Profilbild Stormeye

    Ich kann dir die Mr Pike Classic Bank empfehlen........150 g wurfgewicht, 3,25 lbs......!!!!!

    03.08.22 16:53 0
  • Profilbild Armin Kaspari

    Ich hab meine Heavy Feeder dafür schon oft zweckentfremdet!! 3,30 mit 150g wurfgewicht und freilaufrolle…. Klappt 💯 %

    03.08.22 17:06 0
  • Profilbild Florian Siems

    Die link ist cool habe mir heute die Diablo X Dead Bait live angesehen und muss sagen top ! Ist auch 3- geteilt , was auch wichtig für mich wäre . E

    03.08.22 22:01 0
  • Profilbild Nopsnopsmann

    Moin ich benutze die Quantum Mr. Pike Standard Boat 10ft 3,5 lbs bis 250g Wurfgewicht.
    Bin sehr zufrieden mit der Rute

    04.08.22 13:16 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler