Beiträge

  • Profilbild Fiete Majatscheck

    Würde mal gerne wissen womit wie und wann ihr auf dorsch in der ostsee angelt????

    16.11.17 19:02 1
  • Profilbild Sven9786

    Moin Fiete, kannst jetzt vom strand aus mit gummifisch auf Dorsch. nehme selber Möhrchen von Lieblingsköder 7,5cm lang und 2/0 20g jigköpfe und 10cm lang mit 3/0 25g jigköpfe. oder Brandungsangeln das ganze Jahr über ab der Dämmerung.

    17.11.17 16:38 1
  • Profilbild Fiete Majatscheck

    20g jigköpfe geht auch weniger?

    17.11.17 18:34 0
  • Werbung
  • Profilbild Fiete Majatscheck

    sind das due gummis die du auf deinem letzten bild hast?

    17.11.17 19:52 0
  • Profilbild PecHHechT

    Ja das sind die

    17.11.17 20:09 0
  • Profilbild Fiete Majatscheck

    und muss ich mit watthose reingehen oder nur vom ufer

    18.11.17 08:34 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    Na wenn du die Köder ordentlich rauswerfen willst musst du schon mindestens 20gr nehmen. Und wenn dann auch noch auflandiger Wind weht, erst recht.

    18.11.17 10:17 0
  • Profilbild Fiete Majatscheck

    okay danke

    18.11.17 10:19 1
  • Profilbild Fiete Majatscheck

    und wie sieht es mit der angel aus kann ich da eime rute mit 20-35 gramm nehmen und reicht eine mono 0,25

    18.11.17 10:22 0
  • Unbekannt

    Denke 20-35 gr ist schon ganz schön knapp. Bedenke, dass du ja ordentlich durchziehen (auswerfen) willst. Und ne 25 mono klingt auch sehr wenig. Wenn du auf Dorsch angelst, sollte es schon etwas stärker sein. Wie lang ist denn deine Rute? Von Land aus mindestens 2,70 m, besser ist aber 3 m.😉

    18.11.17 11:10 0
  • Profilbild Fiete Majatscheck

    würde ja mit watthose reingehen

    18.11.17 11:11 0
  • Profilbild Fiete Majatscheck

    deswegen würde ich ja lieber 15 gramm jigköpfe nehmen odr wo beißen die dorsche

    18.11.17 11:12 0
  • Profilbild André Maus

    Ich war schon sehr oft zum Dorschfischen in Norwegen. Dort nehme ich immer floureszierende Sandeels von Savage Gear. Diese nehme ich zum einfachen Spinnfischen oder lasse sie auf Grund runter und drehe sie einfach langsam wieder hoch, mit Pausen dazwischen. Gewicht je nach Strömung und Wassertiefe unterschiedlich, so dass man Kontakt zum Köder hat. Die Dorsche gehen darauf ab wie Hölle! Mit Pilkern hatte ich anfangs oft gefischt, aber seitdem ich die Sandeels nehme, habe ich die Pilker nicht mehr ausgepackt 😜

    Ich will jetzt nicht sagen, Dorsch ist Dorsch, aber wenn es in Norwegen klappt, warum nicht auch in der Ostsee 🤔

    22.11.17 20:58 0
  • Profilbild André Maus

    Achso, ich fische immer vom Boot oder Steg.

    22.11.17 21:02 0
  • Profilbild Sorge

    Ich gehe mit einer 3m Rute mit einem wurfgewicht 10-30g los! Da kannst du ohne Bedenken 20g voll durchziehen(ausser es ist eine Supermarkt Rute 😂) und wathose ist immer anzuziehen da die Dorsche etwas weiter draußen sind (zumindest die etwas größeren) aber die Mono sollte schon im 30mm Bereich liegen.

    24.11.17 10:35 0
  • Profilbild Florian Engelke

    Von der Mono würde ich dir beim Dorschangeln definitiv abraten. Nimm lieber eine gute geflochtene mit 5 bis 8Kilo Tragkraft. Wenn du vom Strand aus fischt solltest du es mit Schwarz/Roten Blinkern in der Dämmerung versuchen. Die beiden Farben haben in der Dunkelheit den höchsten Kontrast und das zieht die Dorsche magisch an. Möchtest du lieber in den Häfen fischen solltest du einen rot, gelb/rot oder braunen Gummifisch zwischen 8 und 10cm nehmen. Dazu ein Jigkopf zwischen 10 und 20gr je nach Tiefe und Wind. Damit solltest du schnell deinen ersten Erfolg haben.

    24.11.17 12:17 1
  • Profilbild Fiete Majatscheck

    danke

    24.11.17 12:18 0
  • Profilbild Fiete Majatscheck

    danke

    24.11.17 12:18 0
  • Profilbild staschyman07

    kopytos gehen von land aus erfahrung auch sehr gut 👍

    25.11.17 02:07 0
  • Profilbild Tingwer

    zu den ködern wurde nun bereits genug gesagt, ich persönlich fische vom Ufer bzw mit der Wathose mittlerweile fast lieber mit Blinkern als mit Gummifischen. Auf deinen Bildern sieht man, dass du bereits ein paar Meerforellen überlisten konntest. Versuche den Blinker deutlich langsamer und näher am Grund zu führen als beim MeFo blinkern. Ich lasse ihn sogar gerne bis zum Grund absinken, hebe dann einmal ordentlich an und führe den Köder danach so langsam wie möglich. Einzelhaken vermeiden hierbei Hänger, schonen den Fisch und sind im Dunklen deutlich einfacher abzuhaken. In der Dämmerung beißen die Dorsche am besten, zu dieser Jahreszeit funktioniert es aber auch am Tag. Viel Erfolg

    25.11.17 07:13 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler