Beiträge

  • Profilbild Joel2402

    Hey Leute,

    Ich bin auf der Suche „Einsteiger“ Spinnrute. Ich werde teils vom Ufer und teils vom Boot angeln. Mein Zielfisch wäre dabei der Hecht. Beim Wurfgewicht habe ich mir gedacht, maximal 80g Wurfgewicht zu nehmen. Jedoch weiß ich nicht genau, Welche Länge geschweige denn welche Rutenaktion dafür am besten geeignet wäre. Kann mir jemand eine Rute bis 150€ empfehlen?

    22.09.22 05:46 2
  • Profilbild thomas1122

    lass dich doch im Angelladen beraten. Wenn keiner in der Nähe ist:

    40-80g auf Hecht im Herbst passt schon. Für den Anfang vom Ufer wird eine 2,7m oder 2,4m Rute wohl die beste Wahl sein.

    Je nach Köder/Methode "sollte" ist die Aktion unterschiedlich sein. Von daher gibt es da keine klare Antwort. Pauschal: Für alles was "gefühlt" und "animiert" werden will mehr Spitzenaktion und etwas härter. Alles was durchgeleiert wird eher weicher.

    Empfehlen kann ich als Rute die da irgendwie "dazwischen" liegt die Daiwa Prorex XR. Wenn sie im Angebot ist könnte sie auch in dein Preissegment fallen.

    Ein anderer (günstiger) Tipp wäre die Nomura Never Crack. Die ist etwas härter, aber erstaunlich gut für ihren Preis.

    22.09.22 07:38 2
  • Profilbild Barsche&Hechte

    Also ich habe die Abu Garcia Vendetta. Für den Preis ist die ganz cool, aber natürlich nicht extrem hochwertig. Für meine Anwendungszwecke ist die echt gut, da ich nicht so oft auf Hecht Fische.
    Wie @thomas1122 schon schrieb: „Lass dich am besten in einem guten Fachgeschäft beraten“.

    22.09.22 07:50 1
  • Werbung
  • Profilbild Joel2402

    Danke euch für die Antwort :)

    22.09.22 08:07 1
  • Profilbild JB_1985

    Ich sag immer kauf dir gleich was gescheites 😁

    22.09.22 09:00 0
  • Profilbild Riese Micha

    Damit ist ihm auch nicht wirklich geholfen. Also mein ganz persönlicher Geschmack ist der, vom Ufer aus sollte die Rute etwas länger sein, was im Boot wiederum aber recht hinderlich ist. Jetzt musst du für dich entscheiden, was ist dir wichtiger. Zur Aktion ist ja schon was gesagt worden. Ich zum Beispiel fische eine alte Savage Gear Mpp in der Gewichtsklasse und bin total zufrieden mit.

    22.09.22 09:39 0
  • Werbung
  • Profilbild JB_1985

    Würde 270 cm nehmen. Ich Fisch öfters mit ner Langen vom Boot, erkenne da jetzt kein so großes Hindernis. Kommt auch drauf an ob er öfter vom Boot oder vom Ufer angelt.

    22.09.22 09:43 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Also generell kann man bei Savage Gear mal gucken, die schon erwähnte MPP2 liefert ein super Preis-Leistungsverhältnis und auch einige der neueren Ruten von Savage Gear sind vollkommen in Ordnung und haben einen vertretbaren Preis.
    Da bei längeren Ruten ab 2.4m gewisse Techniken eh schwierig werden (z.B. Jerken über die Rute etc), würde ich mir über die Aktion nicht so viele Gedanken machen. Die meisten Hechte bekommt man beim leiern und mal hängen sie sich nur ran oder scheppern voll rein. Meiner Erfahrung nach sind die Ansprüche an eine Barsch- oder Zanderrute viel differenzierter, insbesondere bei den unterschiedlichen Techniken.

    Wenn deine Uferspots nicht unbedingt eine Rute von 2.7m erfordern, würde ich dir zu einer 2.4m Rute raten. Die Ruten bei dem WG und einer großen Länge können ansonsten schnell kopflastig werden und dann kann eine lange Session schon anstrengend werden.

    22.09.22 20:25 1
  • Profilbild a.kidd

    Die ganzen Savage gear Ideen sind schonmal Spitze! Die Reihen sind einfach grundsolide. Hab heute mit ner 18g SG4 drop shot nen 66er sehr entspannt gedrillt.
    Wenn du dann im wg nach oben gehst, musst du dir selbst um die großen Muttis keine Sorgen machen :)


    Meine erste Rute für Hecht, die ich immernoch benutze ist die Viper Spin bis 80g. Macht den Job gut und kostet wenig :) konnte damit auch von wobbler bis gummifische alles gut genug führen. Sogar dicke jerkbaits, aber da kommt die Rute doch an ihre Grenzen.

    22.09.22 20:59 0
  • Profilbild Gross Marcus

    Bei der Rutenlänge kommt es ganz klar auf deine Begebenheiten vor Ort an. Bei mir in der Gegend sind fast alle Teiche im Wald bzw. stark bewachsen. Ich hab eigentlich ne 2.70‘er Hechtrute die bleibt aber zu 98% im Schrank weil ich einfach keinen Platz zum werfen habe. Dagegen lief es auf dem Boot in der Peene damit echt gut ohne das mich da irgendwas an der Länge gestört hätte.

    Ich habe ne 80gramm Zeck Pike pro, hat in der Peene den 89‘er klaglos reingeholt ohne auch nur den Ansatz von Stress oder Angst zu verbreiten.

    23.09.22 04:48 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler