Beiträge

  • Profilbild Leykro

    Moin,
    habe früher als Kind mit meinem Onkel ein wenig auf Friedfisch geangelt und wollte jetzt mit einem Kollegen den Angelschein machen. Natürlich juckt es dann in den Fingern und würde gerne direkt nach der Prüfung losziehen fischen.

    Jetzt zur Frage :
    Suche eine geeignete Spinnrute für den Anfang und kann mich nicht entscheiden welcher Zierfisch für den Anfang am einfachsten/geeignetsten ist. Wohne in der Gegend Biggesee Lister Sorpe. Dort gibt es viel wohl viel Barsch Hecht Zander.
    Hab auch schon bei Westin Zeck Savage Gear usw vorbei geschaut aber da verliert man ja irgendwann den Überblick.
    Hatte mir grob 150-250 als Budget für Rute + Rolle vorgestellt.
    Kann da jemand was empfehlen ?
    Vielen Dank schon mal :)
    MfG Jonas

    20.07.21 22:48 1
  • Profilbild Damian76

    Ich fische die Zeck All Black 240 40 mit einer Okuma Ceymar in der Größe 4000 als meine "Allround" Rute. Komme damit gut zurecht, zum Jiggen ist die Rute aber wegen ihrer doch relativ weichen Spitze eher weniger geeignet. Faulenzer Methode funktioniert und einfaches einleiern von Gummifischen und Wobblern selbstverständlich auch. Dazu muss ich aber auch sagen, dass in meinen Vereinsgewässern deutlich mehr Hecht als Zander unterwegs ist und ich deshalb nicht zwingend jiggen muss. Westin hat auch ein paar gute Ruten in dem Preissegment. Falls dir Okuma Rollen nicht gefallen gibt es bei Daiwa auch relativ günstige und gute Modelle.
    Nach meinen persönlichen Erfahrungen ist der Barsch am einfachsten zu fangen, weil es davon einfach Unmengen gibt. Allerdings sind die Großen nicht so leicht zu fangen. Ich fange am häufigsten Hechte, aber wie gesagt meine Vereinsgewässer weisen eben auch einen guten Bestand auf. Mit Zander hab ich selbst nochmeine Probleme, kann da nicht viel dazu sagen😅

    20.07.21 22:58 0
  • Profilbild Leykro

    Die All Black 240 40 hatte ich auch schon gesehen. Hier hatte ich mir dann aber selber die Frage gestellt ob es sind macht sich jetzt eine "Allroundrute" zu kaufen oder lieber nur eine Barsch- oder Hechtrute . Hier hatte ich z.b. die Swift 218 18 im Auge bzw die Pro Pike.

    20.07.21 23:21 0
  • Werbung
  • Profilbild Damian76

    @Leykro das sind auch gute Ruten, aber die Pro Pike wäre halt für Barsch viel zu schwer und die Swift in meinen Augen für Hecht zu leicht. Auf was willst du denn hauptsächlich angeln

    21.07.21 04:47 0
  • Profilbild blluebird

    Wenn du auf alles angeln willst würde ich eine Rute so um die 40g-50g nehmen.

    21.07.21 07:29 0
  • Profilbild Armin Kaspari

    Zeck Zeck Zeck🤣

    21.07.21 07:33 0
  • Werbung
  • Profilbild Leykro

    Ja das wäre halt die zweite Frage 😅 macht es Sinn sich eine Allroundrute zu kaufen? Oder lieber eine leichte Rute nur zum Barschangeln und dann wann anders eine Hechtrute kaufen.
    Und ja die waren alle von Zeck einfach nur für den Vergleich.
    Hatte genauso gut bei Westin die W3 Streetstick/Ultrastick im Blick.
    Schätze mal für den Anfang werde ich erstmal mehr auf Barsch angeln wollen.

    21.07.21 10:36 0
  • Profilbild blluebird

    Dann hol dir doch ne Rute zwischen 20-28g. Die kann eine Hecht ab du kannst damit leicht auf Zander angeln und für Barsche geht die ja erst recht. Und wenn es sein muss kannst du damit auch mal nen 4g spinamd werfen

    21.07.21 10:53 0
  • Profilbild Fishing.Alik

    Hab die All Black mit 20g und 213cm, also hab damit schon Hechte bis 60cm überhaupt ohne Probleme rausgeholt. Aber für das etwas schwerer angeln bzw ein eher Allroundtaugliches gerät würde ich etwas zwischen 20g und 30g nehmen.

    Als Rolle kann ich dir Daiwa nur ans Herz legen, alle Modelle sind extrem gut.

    21.07.21 11:02 0
  • Profilbild WawA4n

    Im Idealfall findest du eine Rute die von 10-45 g hoch geht. Mit der deckst du so ziemlich die gängigen Räuber ab.

    Die aktuellen Solid Tip Ruten auf dem Markt mit der Härte „MH“ mutieren auch immer mehr zu den „Allroundern“ da es dir aktuelle Technik zulässt.

    Das problem auf welches du stossen wirst, wird nur leider Folgendes sein: Drillerlebnis bei den ganz kapitalen, sowie den kleinen Fischen wird nicht wirklich ausgeprägt sein, da sie entweder zu hart oder zu schwabbelig sein werden.

    Ebenfalls wirst du am Anfang nicht so viel Freude mit so einer Rute haben, wenn du mit 5cm GuFis und 5g Kopf auf barsch Jiggen willst, oder du einen Spinner der Größe 1 im Sommer auswirfst.

    Selbiges gilt für die richtig dicken Hechtköder im Sommer.

    Klingt erstmal erschreckend, aber der Angler und dessen Fähigkeiten (Die sich mit der Zeit kontinuierlich verbessern) lernen mit dem Gerät umzugehen und die Ober und Untergrenze, deutlich zu über/unterschreiten.
    Diese fangen mit der Zeit die selbe Anzahl an Fisch, oder gar sogar mehr, als einer der Drölf Ruten im Auto eingepackt hat.


    Da bei Zeck Produkten das Preis Leistungsverhältnis nicht sehr gut ist und die immer mehr ein schlechteres Image aufbauen, empfehle ich dir Arbeitstiere, bei denen das PL definitiv passt und am Gewässer professionell aussehen.

    Dazu gehören in allererster Linie folgende Marken in deinem Preissegment:
    Modelle der A-Tec Crazee Serie.
    Ruten mit einem Blank von XZoga
    Konger Ruten
    Gebrauchte Tailwalk Ruten
    Zemex Ruten.
    Und mittlerweile hat es Shimano auch mal geschafft.

    Als Rolle würde ich dir tatsächlich eine aktuelle Shimano Ultegra FC 3000 empfehlen, da diese Rollenserie im Mittelpreissgment derzeitig Konkurrenzlos sind. Ebenfalls kannst du diese Rolle mit wenig Geld, nochmals für wenig Geld tunen.

    21.07.21 11:58 1
  • Profilbild leons_angelabenteuer

    Ich würde an deiner Stelle zur Bullseye/Lieblingsköder Allround greifen.

    Die ist genau für deine Zwecke konzipiert und die Rutenserie ist wirklich sehr gut.

    22.07.21 10:13 0
  • Profilbild leons_angelabenteuer

    Als Rolle würde ich ne Daiwa ninja nehmen. Die 2500 Version sollte denke ich reichen.

    22.07.21 10:13 0
  • Profilbild WawA4n

    Gute Ruten, aber diese schöpfen wohl sein Limit aus. An solche Ruten würde auch schon eher eine wertigere Rolle passen 😅

    22.07.21 12:04 0
  • Profilbild Johannes Conrad

    Habe eine Kombo von Daiwa 8-20g habe damit letztes einen 70er Hecht rausgeholt also auch für diese Ruten weniger ein Problem

    23.07.21 09:10 0
  • Profilbild leons_angelabenteuer

    Lieber eine hochwertige Kombi als in 2 Monaten wieder ne neue

    23.07.21 14:10 0
  • Profilbild Leykro

    Ja das hab ich mir auch schon gedacht. lieber einmal gescheit kaufen als 2 mal. Wusste auch gar nicht das Lieblingsköder Ruten macht. Sind die vom Preis/Leistungsverhältnis auch gut ?

    23.07.21 14:37 0
  • Profilbild leons_angelabenteuer

    Die sind richtig gut. Ich habe die Zander+Hecht und bin wirklich zufrieden. Die Ruten sind zusammen mit Bullseye entstanden. Wirklich gute Ruten.

    23.07.21 21:26 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler