Beiträge

  • Profilbild Housemeister

    Guten Morgen zusammen,

    ich meine ich hatte hier mal nen gleichnamigen Thread erstellt, aber ich finde ihn nicht mehr.
    Da ich großer Fan der Marke Stroft bin, möchte ich gerne wissen, ob ihr schon Erfahrungen mit o.g. Vorfachmaterial gemacht habt. Ich habe noch gar keine Erfahrungen mit Titanlegierungen, wollte es aber dieses Jahr mal ausprobieren.
    Es gibt ja auch noch bspw. Knot2Kinky oder vielleicht auch noch andere knotbare Hechtvorfächer. Gibt es Vor- oder Nachteile gegenüber der Stroft?

    Danke für eure Kommentare und tight lines ✌🏼

    17.05.20 08:30 0
  • Profilbild Marcel Ja

    Moin,

    ich habe schon Mono- und Polywire benutzt. Das Polywire gefällt mir vom Handling her besser, da es logischerweise geschmeidiger ist. Top Material, aber ich bin aus kostengründen dann doch auf Deka 1×7 umgestiegen.
    Knot2Kinky habe ich auch schon ausprobiert. Vor- oder Nachteile bei den Materialien konnte ich nicht feststellen.

    17.05.20 08:38 2
  • Profilbild Anton Meise

    Ich habe es gleich bestellt, als es in den Handel kam und habe ein paar Monate mit dem Monowire in 4 und 10 Kg geangelt.

    Die Vorfächer habe ich ausschließlich geknotet. Die Haltbarkeit und die Dehnung sind top...

    Aaaaber... kaum ein Knoten hat gehalten. Ohne zusätzliches Kleben oder Schrumpfschlauch, gehen die Knoten irgendwann auf... bei mir ist das grundsätzlich beim Auswurf passiert.

    Verwendet habe ich die von Stroft empfohlene Knotenvariante.

    Ich würde es nicht wieder kaufen.

    17.05.20 09:06 2
  • Werbung
  • Profilbild Housemeister

    Hat jemand mal nen verbesserten Clinch-Knoten probiert? Das sollte evtl. doch was bringen in Sachen Knotenhaltbarkeit?

    17.05.20 09:11 0
  • Profilbild Marcel Ja

    Habe mit verbesserten Clinch gearbeitet mit den empfohlenen vier Windungen. Knoten sind mir nicht aufgegangen, im Gegenteil ich habe Totholz bestückt mit dicken Blinkern und Spinnern zum Hechtangeln aus dem Wasser gezogen. Auch beim Fliegenfischen, wo ich an schwierigen Spots zwangsweise mal im Baum lande ist nichts passiert.
    Ich bereite meine Vorfächer aber auch zu Hause vor und ziehe sie mit einer kleinen Spitzzange fest ✌

    17.05.20 09:22 1
  • Profilbild Housemeister

    Vielleicht noch jemand Erfahrungen mit dem Zeug gemacht?

    17.05.20 14:03 0
  • Werbung
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich kann nur was über's Knot2Kinky 1×1 sagen.
    Es hat sich zu meinem Lieblingsvorfach Material entwickelt.
    Lässt sich super mit FC Knoten, was mir wichtig ist, da ich nicht auf ein vorgeschaltetes FC verzichten möchte.
    Snap kommt mit ner Doppelklemmhülse dran.

    17.05.20 14:36 0
  • Profilbild Charly66

    habe das 0,20 mm und 0,30mm Monowire in benutzung.
    beide varianten verarbeite ich mit quetschhülsen, weil mir die Knoten nicht zusagen...
    beim zugkrafttest hat das 0,30mm, welches mit 10 kg angegeben ist sogar um die 12 kg gehalten.
    von der seite aus top...
    allerdings hat das monowire den großen nachteil, das es urplötzlich ohne vorankündigung bricht...
    das ist mir jetzt schon zwei mal passiert. sogar bei einem biss, was das ganze noch ärgerlicher macht...
    fische die vorfächer mittlerweile nur noch wenige angeltage und tausche sie dann gegen neue aus.
    bis jetzt habe ich keine brüche mehr dadurch gehabt...

    17.05.20 16:41 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler