Beiträge

  • Profilbild Micha82

    link Ende Oktober für eine Woche nach Renesse. Jemand Erfahrungen bezüglich Spinnfischen am Grevelinger Meer? Was sind dort die Hauptraubfischarten und macht es überhaupt Sinn dort ohne Boot das Ufer zu beackern?
    Über konstruktive Informationen würd ich mich freuen.

    18.09.17 15:19 0
  • Profilbild Nico Bernardy

    am Grevelinger Meer gibt es keine Süßwasser Räuber.
    Die gibt es nur im Haringvliet, Volkerak und Hollandsdiep.
    Am Grevelinger Meer kannst du aber an der Schleuse auf der Nordsee seite gut Makrele und Wolfsbarsch fangen.
    achte aber auf die Verbotsschilder und Zonen die in der Visplanner App ersichtlich sind. denn dort benötigt man den VisPas

    18.09.17 15:35 0
  • Profilbild Julien Lev

    Der Grevelingen ist relativ schwer zu befischen. Im Frühjahr geht Hornhecht mit Fliege recht gut zwischen Scharendijke und den Osse.

    Am Brouwersdam ist die Spühlschleuse. Auf der Nordseeseite grasen Cormorane und Seehunde die Heringe ab, auf der Grevelingen Seite stehen die Angler dicht an link mag 🙄
    Fahr lieber das Stück zur Osterschelde (Gezeitengewässer) und geh auf Wolfsbarsch. Das lohnt sich mehr.

    Unser Segelboot liegt in Scharendijke ( direkt bei Renesse), ich bin dort recht häufig und weiß wovon ich spreche 😉

    18.09.17 17:52 0
  • Werbung
  • Profilbild Julien Lev

    P.S. Wenn du lieber auf Süßwasser-Räuber gehen willst kann ich dir wie Nico geschrieben hat Haringvliet, oder Hollandsdiep empfehlen. Guck mal nach Guidingtouren von Willemstadt aus. Ohne Boot aber auch dort recht schwierig.

    18.09.17 17:56 0
  • Profilbild Nico Bernardy

    ohne boot geht dort auvh gibt genügend spots die gut vom Ufer laufen

    18.09.17 18:00 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler