Beiträge

  • Profilbild Itz Artur

    Hallo ich wollte mal fragen was haltet ihr von dieser Kombo ?

    Rute:
    linklink
    (210 cm 10-30 wg)

    Rolle :
    linklink
    (2500)

    Schnur:
    linklink
    ( 0,20 300m)


    Dadurch das ich noch keinen Angelschein besitze, fahre ich nach Frankreich zum Angeln.
    Dort würde ich an Seen und Flüssen Angel.
    Ich möchte mit der Kombo soviele Raubfischarten wie möglich abdecken.

    Für Verbesserungen bin ich offen. :-)

    Vielen Dank

    11.09.18 11:36 2
  • Profilbild Rheinesfischen

    Schnur ist Top, Rute auch machbar :)) aber bei der Rolle würde ich etwas mehr ausgeben. Ich kenne dein Budget ja nicht, aber schau mal nach der Daiwa Ninja, Shimano Sedona oder mein Favorit daiwa freams.

    11.09.18 11:42 2
  • Profilbild Borgatz

    Grundsätzlich ist das so ok. Aber, Rute ruhig 240-270cm, Rolle lieber nicht soviel sparen, die Quali ist wahrscheinlich nicht das, was du von Daiwa erwartest in dem Preissegment, Schnur ist soweit gut, aber überdurchschnittlich laut. Diese evtl auch etwas dünner nutzen. So 0.14 bis 0.18

    11.09.18 11:43 1
  • Werbung
  • Profilbild altafalta

    würde auch eher eine etwas längere rute nehmen falls du auch vom Ufer Fischen möchtest.

    11.09.18 11:53 1
  • Profilbild Itz Artur

    Alles klar danke :-)

    Budget wäre bei Ca 90€ bis 100€

    11.09.18 12:23 1
  • Unbekannt

    Das wird link 100 gehen für Schnur und Rolle beinahe drauf

    11.09.18 12:34 1
  • Werbung
  • Unbekannt

    Kauf eine Ninja 2500 mit 100 - 150 Meter 14er 8 x geflochtenen....+ eine Rute die dir gefällt....

    link270m-25-70g?curr=EUR&gclid=EAIaIQobChMIy__2zfuy3QIVUuJ3Ch3HcAQfEAQYAiABEgJROPD_BwE

    ....die taugt für den link sind dann round about nen Hunni

    11.09.18 12:38 1
  • Profilbild lennyMX18

    Das ist ganz okay, aber ich kann dir die DAM Quick Camaro empfehlen

    11.09.18 12:38 1
  • Profilbild Marco Krückeberg

    Also da du so viele Raubfischarten wie möglich abdecken möchtest und wenn ich richtig verstanden habe noch Anfänger bist, würde ich an deiner Stelle nichts bestellen. Schraub dein Budget etwas hoch, geh in den nächsten vernünftigen Angelladen, lass dich beraten und fass an was du evtl kaufen möchtest. Das Gerät muss nicht nur zum Fisch sondern auch zu dir passen. Jeder hat seine Vorlieben und dementsprechend finde ich das mit den Empfehlungen immer so eine Sache.

    11.09.18 13:04 2
  • Profilbild Joshua Fängt Zander

    da stimme ich Marco zu. lieber einmal in die Hand nehmen. würde dir auch zu einer etwas längeren Rute raten. die Rolle ist beim Spinnfischen sehr wichtig und wird je nach Methode schon sehr belastet, besser eine etwas hochwertigere kaufen, damit du langfristig Spaß damit hast

    11.09.18 13:59 1
  • Profilbild Cokie The Clown

    Als Rolle würde ich auch die DAIWA Ninja als 2500a oder 3000a empfehlen. Ca 40 €

    Schnur definitiv nicht die J-Braid. Hatte die zweimal drauf in 010 und 0.13. Ständig ist mir die Schnur gerissen, häufig schon beim auswerfen - also ohne große Belastung. Hab jetzt die Power Pro drauf und bin richtig zufrieden. 150 m ca 20 €

    Bei der Rute ist es wirklich schwer eine allgemeine Beratung zu machen. Am besten im Laden anfassen.
    Für den Anfang benötigst du kein Hightech Zeug für viel Geld. Für die verbleibenden 40 € wirst du auf jeden Fall fündig.

    Ein paar Köder sollten auch noch drin sein, und in einem Angelladen bekommst du sicher ein paar dazu...

    11.09.18 14:17 1
  • Profilbild hecht 1509

    Ich kann dir die Daiwa crossfire empfehlen kostet 74 € ca.
    Rolle kannst du von mir abkaufen ne relativ Nice für 30€

    11.09.18 15:28 1
  • Profilbild hecht 1509

    Die kann man auch zum Ansitzangeln verwenden

    11.09.18 15:29 1
  • Profilbild hecht 1509

    Habe die Daiwa in 2,70

    11.09.18 15:31 1
  • Profilbild ROOKIE81

    mein tip wäre ebenfalls dein budget hochzuschrauben und in den angelladen zu gehen. hol dir was vernünftiges.

    allerdings hab ich noch ne andere frage. angeln ist generell kein günstiges hobby. das solltest du wissen. du wirst immer wieder köder durch hänger verlieren, weil hechte sie zerbissen haben, du den einen oder anderen abriss hast, weil der köder im baum landet etc. desweiteren brauchst du ne menge zubehör, angelkarten usw. das solltest du bedenken. informiere dich da mal genau, was der spass kostet. ich sage dir das nur, weil ich denke, dass jemand der ne rute für 20 und ne rolle für 25€ ins auge fasst sich mit den kosten des hobbies eventuell etwas übernimmt.

    11.09.18 15:55 0
  • Profilbild ROOKIE81

    bist du dir dessen bewusst, welche kosten generell auf dich zukommen?

    11.09.18 15:57 0
  • Profilbild Cokie The Clown

    Wer mit dem Angeln anfängt muss deswegen nicht gleich ein Vermögen investieren. Erstmal eine günstige Breitband Rute und dazu eine vernünftige Rolle und Schnur.
    Ich hab für meine Startcombi auch ca 100 € ausgeben und bin immer noch zufrieden (ausser Schnur, wie schon geschrieben)
    Shimano Vengeance BX Sea Bass 2,4M MH WG 10 - 50g
    Spro Passion 730 mit
    J-Braid x8 0.13
    Wenn man dann ein bisschen die Gewässer kennt und Erfahrung mit den verschiedenen Ködern hat, dann kann man gezielter und hochpreisiger einkaufen.

    11.09.18 18:15 1
  • Profilbild Itz Artur

    Vielen Dank für eure Ratschläge/Tips :-)

    Ich bin mir bewusst, dass Angeln kein billiges Hobby ist.
    Denoch möchte ich mal in das Thema Spinnfischen angehen und wenn dies mir gefällt, bin ich natürlich bereit mehr Geld auszugeben. :-)

    11.09.18 18:52 2
  • Profilbild Marco Krückeberg

    Und genau mit dieser Ansage gehst du in den Angelladen und wenn der Verkäufer gut ist dann wirst du meiner Meinung nach mit allem drum und dran bei ca 130,-€ landen. Ready to fish quasi...

    11.09.18 19:06 1
  • Profilbild Roland Floer

    Sportex Spin und Spro Redarc 😉

    11.09.18 19:13 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler