Beiträge

  • Profilbild Damian76

    Hi zusammen!

    Ich war vor ein paar Tagen bei stark bewölktem Himmel an einem kleinen Waldsee angeln und es gab Bisse ohne Ende. Stellenweise geht das Kraut dort bis dicht unter die Oberfläche und auch sonst ist der See sehr verkrautet und voller Totholz und Seerosen, deshalb habe ich gummifischeund in 14cm am Shallow Rig (weightless oder mit 2 bis 3g beschwerung am bauch) gefischt. Ich hatte an die 10 Bisse (9 mal Hecht, 1 mal Zander) von denen aber nur 3 Hechte hängen geblieben sind, sich aber im drill auch wieder befreien konnten. Eigentlich lande ich so gut wie jeden Fisch der beißt, aber der Tag verunsichert mich ein wenig.
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit diesem Rig, oder weiss jemand woran das liegen kann, dass die Fische einfach nicht hängen bleiben wollten?

    Bin über jede Antwort dankbar!

    20.07.21 15:15 0
  • Profilbild Christian 86

    das kann verschiedene Ursachen haben, vielleicht saßen deine Haken ungünstig wobei man bei weightless kaum Spielraum hat die Haken anders zu setzen da sonst der Gummifisch nicht mehr vernünftig läuft. vielleicht haben auch die Hechte dich im Moment der Attacke erkannt und teilweise abgebrochen bzw direkt wieder link waren die Haken stumpf. vielleicht haben sie heute auch einfach nur spitz auf den Schwanz attackiert oder du hattest einfach nur Pech.

    20.07.21 15:36 0
  • Profilbild Damian76

    Danke erstmal für deine Antwort!
    Die Haken waren alle neue VMC Drillinge, kann mir nicht vorstellen, dass es an denen lag.
    Spitze gebissen haben sie auch nicht, da die Zahnabdrücke meistens ziemlich mittig bis kopfnah waren. Vorhalle die Zandespuren waren direkt am kopf.
    Kann mir eigentlich auch nur eine ungünstige Stellung der Haken oder die Entfernung vorstellen, dass die Kraft da verloren ging.
    Ich musste die Rute relativ hoch halten um langsam geführt über dem Kraut zu bleiben evtl war die Kraft im Anhieb dann auch nicht stark genug.

    20.07.21 15:42 0
  • Werbung
  • Profilbild Christian 86

    vielleicht probierst du es demnächst Mal mit nen Popper oder anderen Oberflächenköder Mal abgesehen vom Frosch sollte die fehlbissquote geringer ausfallen.

    20.07.21 15:46 0
  • Profilbild Damian76

    habe es topwater probiert mit stickbaits und ringelnatter von savage gear aber da ging nix

    20.07.21 16:01 0
  • Profilbild Christian 86

    hast du denn ein selbstgebautes oder gekauftes rig benutzt bzw hast du die Haken über Pins in den Gummifisch gesteckt oder direkt eingestochen? du könntest auch probieren einen Drilling zu entfernen oder beide durch Einzelhaken zu ersetzen.

    20.07.21 18:07 0
  • Werbung
  • Profilbild Damian76

    habe sie mit pins in den gummifisch gestochen.

    20.07.21 19:54 0
  • Profilbild Damian76

    mir ist aufgefallen , dass meine bremse im Vergleich zu sonst immer ziemlich hart eingestellt ist, kann es sein, dass die Haken einfach ausgeschlitzt sind?

    20.07.21 19:55 0
  • Profilbild pd69

    mir ist es schon oft passiert, dass ich beim Oberflächenangeln zu früh angeschlagen habe. man muss sich wirklich zwingen, erst anzuschlagen, wenn man den Biss in der Rute spürt

    20.07.21 20:16 0
  • Profilbild Christian 86

    also aus einem Hecht oder Zandermaul schlitzt so schnell nix aus wenn dann hebeln sie sich eher raus ist aber durch die nur über die Pins eingesteckten Drillinge auch eher unwahrscheinlich. auch das zu frühe anschlagen was pd69 erwähnt könnte der Grund sein wenn du die Attacken siehst. wenn dein Köder öfter Mal die Oberfläche durchbricht kann das je nach Lichteinfall auch dazu führen daß die Hechte regelmäßig daneben ballern die Beutefische versuchen schließlich auch oft auf diesem Wege Angriffen zu entkommen

    20.07.21 20:27 0
  • Profilbild Damian76

    Ich werd die Tage nochmal hingehen hoffen wieder ein paar Bisse zu bekommen und versuche dann mal wieder in alte Form zu kommen 😅 Danke euch für eure Antworten und Petri Heil!

    20.07.21 20:36 0
  • Profilbild Esoxzist

    Drillinge zu klein …🤷‍♂️

    21.07.21 04:53 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ein Foto von deinem montierten Köder währe interessant.

    21.07.21 04:54 0
  • Profilbild Damian76

    Ich hab die alle im auto liegen ich mache bilder wenn ich aus dem haus geh.

    21.07.21 04:58 0
  • Profilbild Damian76

    einer davon

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    21.07.21 06:04 0
  • Profilbild Damian76

    Der andere

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    21.07.21 06:05 0
  • Profilbild Damian76

    Und nich der am offset aber am offset rechne ich mit fehlbissen.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    21.07.21 06:05 0
  • Profilbild Mox

    Ja stimmt, ein Bild wäre gut. Was hat deine Rute für eine länge und WG?

    21.07.21 06:06 0
  • Profilbild Damian76

    240 10-40g

    21.07.21 06:11 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Schaut Okay aus.
    Vielleicht solltest du eine straffere Rute nutzen.
    Wenn du beim Anhieb eh schon nicht den vollen Druck drauf bekommst, sind 10 - 40g schon etwas mau.
    Ich persönlich würde mit 10-40 gar nicht gezielt auf Hecht fischen.
    Konntest du die Bisse beobachten und hast vielleicht zu früh angeschlagen?
    Der Anhieb sollte erst kommen, wenn du den Biss in der Rute spürst.

    21.07.21 06:19 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler