Beiträge

  • Profilbild Finn K.

    Hallo,
    Ich habe vor einiger Zeit eine 30m Rolle pinkes Fluorocarbon von der Marke Sunline gewonnen.
    Ich habe mich für die 0,22mm Variante entschieden um damit auf Barsche zu angeln.

    Bis jetzt habe ich mich aber noch nicht gewagt das Fluoro als Vorfach zu montieren, da ich befürchte die Fische könnten es sehen. Andererseits ist Sunline ja eine renommierte Marke und ich kann mir kaum vorstellen, dass die ein Produkt auf den Markt bringen, das nichts taugt.

    Was sind eure Erfahrungen mit pinkem Fluorocarbon, würde mich mal interessieren? :)

    30.08.22 19:06 0
  • Profilbild Mitchell

    Denke das sollte nich viel stören. Rottöne sind die ersten die man im wasser nicht mehr sehen kann. Ich hab schon mit rotem geflecht als virfach auf karpfen gefisch. Hat nicht vom biss abgehalten

    30.08.22 20:33 1
  • Profilbild Barsch1605

    Teste es doch Mal ausgiebig und berichte deine Erfahrungen.

    30.08.22 20:41 0
  • Werbung
  • Profilbild fishing.le

    Du meinst sicherlich das Egi Leader? Ist halt speziell für die Meeresangelei gemacht. Die Farbtöne in den Schnüren haben schon einen gewisse Funktion. In dem Fall dürfte es um die Sichtbarkeit gehen. Generell scheint das Zeug der Japaner mehr durchdacht. 🙂

    31.08.22 07:30 1
  • Profilbild Finn K.

    @link ja genau das Egi Leader in pink!

    Ich denke es ist speziell für die Angelei auf squid also Tintenfisch abgestimmt, da der Angler das Vorfach durch die Farbe gut erkennen kann, es aber dennoch unsichtbar für den Tintenfisch sei.

    Ich werde es mal testen aber ich habe schon wieder richtiges Fluorocarbon bestellt. Ich traue dem Braten nicht, Barsche sind keine Tintenfische und der See ist auch nicht das Meer.

    31.08.22 07:48 0
  • Profilbild Housemeister

    Ich verstehe immer nicht, was da das Problem sein soll. Man fängt doch auch Barsche, wenn man zB bei Hechtgefahr ein Stahlvorfach vorschaltet. Das sehen die Barsche ganz sicher. Btw ist FC unter Wasser gar nicht so unsichtbar wie man denkt.

    31.08.22 08:29 2
  • Werbung
  • Profilbild fishing.le

    Der Lichtbrechungsindex ist aber schon anders, im Vergleich zu Stahl u.a. Materialen. Die FC's von Sunline, sei es Vorfachmaterial oder Hauptschnur, unterscheiden sich schon voneinander. Sei es Dehnung, Abriebsfestigkeit, Geschmeidigkeit.

    31.08.22 12:45 0
  • Profilbild Housemeister

    Klar, sag ich ja auch garnichts dagegen. Es heißt ja halt immer nur, dass FC unsichtbar sei. Wenn man allerdings nen 80er FC vorschaltet, weil einem ein dünner Stahl zu auffällig wäre, dann ist das halt einfach nur Quatsch.
    Darüber hinaus hat FC natürlich auch geile Eigenschaften, dir den Einsatz rechtfertigen ✌🏼

    31.08.22 14:24 0
  • Profilbild WawA4n

    Ich finde es immer wieder interessant, wie viele Gedanken man an ein Vorfach verschwendet und in diesem Bereich auch gleichzeitig unsichtbar bleiben will.
    Geht es dann um den Köder, ist das „unsichtbar“ bleiben plötzlich wieder egal und greift gefühlt zu Radioaktiven Farben die bis zum Uranus Strahlen und alles andere als natürlich wirken.

    Fluorocarbon ist und war bis dato noch nie unsichtbar. Das ist ein reiner Marketinggag.
    Den einzigen Vorteil den ein FC mitbringt, bzw ein Shockleader, ist die höhere Abriebsfestigkeit.
    Ab 0.40 ist das Zeug sowas von Steif, dass Titan oder dünnes 7x7 deutlich flexibler ist…..

    Ist jetzt nicht böse gemeint, aber diese Frage stelle ich nun aus reiner Neugier:
    Du weist schon, dass man beim Spinnfischen, versucht den Beissreflex mit einem Kunstköder auszunutzen, bzw zum Anbiss animieren?
    Falls dem nicht so ist, solltest du dir vielleicht mehr Gedanken machen, wie dein Zielfisch überhaupt tickt und was das Spinnfischen ist?

    PS: Ich gehe aktuell davon aus, dass du das Spinnfischen betriebst. Solltest du Ansitzangeln betreiben, solltest du ohnehin nicht auf FC setzen, sonder auf Stahl

    31.08.22 20:17 1
  • Profilbild ZanderGummi

    In einigen Punkten kann ich WawA4n zustimmen.
    Ich glaube auch, dass das Vorfach weniger wichtig ist, als viele denken. Sehr lange habe ich nur ein Stück Mono vorgeschaltet, damit mir die Muscheln und Steine die Schnur nicht so leicht beschädigen. Und da FC definitiv sichtbar ist, ist die Farbe wahrscheinlich eher eine Geschmackssache oder Glaubensfrage...
    Einen Punkt sehe ich etwas anders, Fische beißen nicht nur aus Reflex auf einen Köder. Hechte, Zander und auch Barsche verfolgen Köder teilweise lange, weil sie es für eine plausible Beute halten... Das wäre für mich kein Reflex...

    Aber, was ich feiere, wenn Leute in Themen so richtige "Nerds" werden... Also lasst euch nicht ärgern, wenn ihr Bock habt sämtliche Schnurtypen zu kennen usw... Gerade wenn es ein Teil des eigenen Hobbies ist, muss das in Teilen so sein!

    31.08.22 20:44 0
  • Profilbild WawA4n

    Das ist ja gerade das schöne an unserem Hobby. Es gibt immer wieder neue Ideen und Fortschritte. Ich persönlich bin ein Riesen Fan von immer besser werdenden Komponenten und bin deshalb in den letzten 2 Jahren zum richtigen Nerd mutiert. 🤓
    Zusätzlich kommt dann noch das erfolgreiche täuschen des Zielfisches…..

    Was sich mir nicht so ganz erschließt, dass man sich selber „einschränkt“, indem man sich einfach nur zu wenig mit den Zielfisch, Sinn und Zweck des Materials und der Angeltechnik beschäftigt. Die meisten kopieren einfach nur noch und sind quasi Trittbrettfahrer geworden.
    Gerade ein Pinkes Fluorocarbon ist doch der Wahnsinn und kann einem Angler die persönliche Note, bzw Wiedererkennungswert liefern. In dem Fall des TE sogar ganz Kostenfrei.
    An seiner Stelle wäre ich wohl bei so einem Geschenk ausgeflippt und hätte es kaum erwarten können, dieses am Wasser zu testen.
    Stattdessen wird es zu unrecht „verschmäht“ weil einfach noch zu wenig Background wissen herrscht. 🙄

    Meine Posts sind nicht böse gemeint oder sollend den TE irgendwie abwerten, sondern nur auf leicht provokanter Weise zum nachdenken anregen.

    31.08.22 21:30 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler