Beiträge

  • Profilbild lorenz1980

    Hi,

    ich würde mich gern daran probieren, mit Köderfischen bzw -fetzen auf Zander, ggf Aal zu angeln. Sonntag ist Vollmond angeblich klappt es da eher Oberflächen, aber auch Hechte jagen an Vollmond wohl recht gern.

    Damit haben wir das Problem: Eigtl hätte ich einen 25er bis 40er FC als Vorfach gewählt. Nun kann ich Hechtbisse aber nicht ausschließen und da sollte es ja eher ein 80er FC oder eben Stahl/Titan sein. Gerade Stahl/Titan wären beim Zander wohl eher kontraproduktiv.

    Was tun..? Wie macht ihr das?

    Falls relevant: Es würde an ein Fließgewässer gehen.

    03.07.20 07:50 1
  • Profilbild Philli_fish

    ich würde dir eine feines Stahl empfehlen wie zum Beispiel das flexonit 7x7. das ist sehr fein und flexibel

    03.07.20 07:55 2
  • Profilbild Marc F.

    Am sichersten wäre Stahl. Am besten zu angeln wäre Fluo. Vielleicht kann man es kombinieren. Ein 40er Fluo mit ca. gleicher Stärke 7x7 Stahls als Stahlspitze. Ich nehme dass so zum Kunstköderfischen aber zum Köfi angeln sollte das auch passen.
    Tipp noch zum Köfi angeln auf Aal generell: Nimm Aalhaken und ziehe den Köfi im Ganzen wie einen Wurm auf. Sodass der Haken nur eben hakt. So brauchst du keine Drillinge verwenden. Viel zu schwer zu schlucken und sehr schlecht zu lösen. Viel Erfolg

    03.07.20 07:57 2
  • Werbung
  • Profilbild Sebright

    Stimme Philli da zu ein dünnes und weiches stahlvorfach ist da die bessere Wahl ein 80er FC ist da deutlich auffälliger und auch nicht zu 100% Hecht sicher

    03.07.20 07:59 1
  • Profilbild n.weber

    Ich nutze ein 0,40 Flouro und knote davor ein 15 cm, 1x7 10-15kg Titan vor

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    03.07.20 08:10 2
  • Profilbild lorenz1980

    0.4 FC mit 15cm Titanspitze klingt gut.
    Muss ich mal schauen, ob ich das heute so im Shop meines Vertrauens bekomme 😬

    03.07.20 08:34 0
  • Werbung
  • Profilbild AllerleiVomEi

    Wenn du nur 15 cm nimmst, kannst du es auch gleich lassen. Fürs Spinnfischen sind 15cm schon nicht 100% Hechtsicher. Beim Köderfischangeln hat der Hecht viel mehr Zeit zu schlucken. 45-60 cm sind da sinnvoller. Zudem drehen sich Hechte im Drill gerne mal. Da hast du mit 15 cm keine guten Chancen.

    03.07.20 11:20 5
  • Profilbild Angelfutzie

    seh ich auch so, stahl oder titan spitze beim angeln mit köfi is für n Arsch

    03.07.20 11:26 0
  • Profilbild Angelfutzie

    ich angel grundsätzlich nur mit mono auf Zander. Hatte bisher zum Glück erst einmal einen Hecht drauf und den hab ich raus bekommen

    03.07.20 11:27 1
  • Profilbild Housemeister

    Nimm einfach Stahl, da biste auf der sicheren Seite 😉

    03.07.20 12:55 2
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Für Hechtsicher auf Zander bleibt eigentlich nur ein 7×7 Stahl/Titan. 40 cm ca besser länger, auch weil die Bleimontage dann weiter weg liegt, vom Köder.
    Da würde ich dann aber nicht stärker als max. 0,25 gehen.
    Alles andere - dickes FC - 15cm Titanspitze oder sonstwas ist zum Deadbaiten ungeeignet.

    03.07.20 13:27 1
  • Unbekannt

    Es gibt von Quantum ein ummanteltes Stahlvorfach - speziell fürs Köfiangeln auf Hecht. Ist sehr geschmeidig und fühlt sich an wie Fluo. Gibt es in zwei link ist von Mr. Pike. Das benutze ich und das funktioniert wunderbar. Auf Hecht und Zander. Die Zander juckt das nicht die Bohne.

    03.07.20 13:33 0
  • Unbekannt

    Das ist es. Nennt sich Camo Leader

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    03.07.20 13:35 1
  • Profilbild Christian 86

    ich kann dir auch das 7x7 flexonit empfehlen. das lässt sich Knoten das heißt kein klemmen, quetschen oder sonstiges. es stört keinen Aal oder Zander und ist hechtsicher. ich nehme beim Köderfischangeln nix anderes mehr.

    03.07.20 13:56 0
  • Profilbild Swifynn

    Das Fluor kann von Hechten trotzdem durchgebissen werden. Wenn du kein Stalvorfach nutzen möchtest, kannst du stattdessen Fluro 0,7 aufwärts nutzen. Ist dann auch Hechtsicher.

    03.07.20 17:52 1
  • Profilbild Thomas P.

    Ich bin aktiver Spinnfischer und nutze selbst beim Hechtangeln ein 35 Fluoro.

    Ich habe noch NIE einen Hecht am Fluoro verloren!
    Selbst wenn sie weit über 80 waren.

    Von Stahl halte ich nichts, da es schnell knickt und demnach leichter bricht. (Sie Bild 7x7)

    Zu den Mondlichthechten bin ich der Meinung, dass du zu 99% keinen ans Band bekommen wirst. Vorher sind Zander oder Welse am Köder.

    Vertrau mir. Mit Fluoro bist du besser dran.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    03.07.20 20:40 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler