Beiträge

  • Profilbild jigjoe

    Ist es erlaubt in Baden Württemberg eine gekaufte Forelle als KöFi zu benutzen ?

    24.06.22 14:01 0
  • Profilbild Hausmeister68

    Solange die Forelle nicht mehr lebt, warum nicht? 🤔

    24.06.22 14:18 1
  • Profilbild Passion Wels

    Soweit ich weiß ist diese Suche TOT verboten 🚫.

    24.06.22 14:22 0
  • Werbung
  • Profilbild Fischoholik

    Ich sehe da schon nen Problem... Bei uns ist in den meisten Gewässern verboten mit s. g. Edelfischen als Köder zu angeln, wie das jetzt genau bei dir am Gewässer ist kann ich natürlich nicht beurteilen.
    Weiterhin hat die Forelle doch bestimmt ein Schonmaß- es wird sicher nicht einfach die Gewässeraufsicht davon zu überzeugen, daß du den Fisch gekauft und nicht entnommen hast.
    ... Ist aber auch nur meine Meinung

    24.06.22 14:26 2
  • Profilbild Tyranosilur

    An unserem Vereinssee sind alle Edelfische erlaubt. Am Rhein sind aber glaube ich Edelfische eigentlich nicht gestattet. Ich musste aber auch schon paar mal die Ruten raus drehen und ich hatte Forellen dran und niemand hatt es gestört bei uns wird hauptsächlich auf lebende Köfis kontrolliert. Soll aber keine Animation sein jetzt Forellen dran zu hängen wer weiß wie die Kontrollöre bei euch so drauf sind.✌🏻

    24.06.22 14:56 0
  • Profilbild Ilmenau_Otter

    Kann mir nur vorstellen dass es verboten ist wegen der Verschleppung von Fischkrankheiten.
    Ist bei uns zumindest so, dass man nur Köfis auf dem selben Gewässer nehmen darf

    24.06.22 15:23 8
  • Werbung
  • Profilbild Firestorm72

    Schaue doch einfach ins Fischereigesetz, die Fischereiverordnung und in die Gewässerordnung. Dort solltest du die benötigte Information finden. Die Antworten bis jetzt helfen dir da eh nicht weiter, da alles nur Spekulationen und Vermutungen. Und das hilft bei einer Kontrolle nicht. Da zählen nur Fakten.

    24.06.22 16:13 2
  • Profilbild Passion Wels

    Ist definitiv verboten.

    24.06.22 17:11 0
  • Profilbild Firestorm72

    @Passion Wels: Hast du link Quelle zu der Aussage?

    24.06.22 19:07 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich habe jetzt rein interessehalber mal in das Württembergische Fischereigesetz geschaut und kann darin keinen Passus oder definition zu "Edel-Fischen" finden. Genauer gesagt, gibt es den Begriff "Edelfisch" in dieser Gesetzgebung gar nicht.
    Bei mir in Bayern übrigens auch nicht.
    Es gibt keine gesetzliche Festlegung eines "Edelfisches".
    Auch für "Weissfisch" gibt's keine gesetzliche Definition.
    Was ein "Edelfisch" ist und was nicht, wird allein vom Gewässerbetreiber/Fischrechtinhaber definiert und ist, dem Erlaubnisschein für das jeweilige Gewässer zu entnehmen.
    Für gewöhnlich handelt es sich dabei um die Fischarten, die einer Schonzeit, einem Schonmaß oder einer Stückzahlbeschränkung unterliegen.
    Hinzu kommen Regeln, die zum Beispiel die Benutzung von Köderfischen aus anderen Gewässern verbieten (manchmal mit dem Zusatz, dass Gewässerfremde fische nur als Köderfisch verwendet werden dürfen, wenn sie zuvor eingefroren/durchforstet wurden).
    Bei einer Kontrolle müsste der "Edelfisch" als Köderfisch dann:
    A - aus dem jeweiligen Gewässer stammen oder durchfrostet sein,
    B - das erforderliche Mindestmaß aufweisen
    C - zur erlaubten Tagesfangmenge zählen und falls erforderlich, als entnommen in der Fangliste eingetragen sein.

    25.06.22 08:42 0
  • Profilbild Firestorm72

    Deshalb ja die Frage nach der Quelle für diese pauschale Aussage. Aber bis jetzt gab es hier ja keine Antwort dazu. Im Fischereigesetz und der Fischereiverordnung steht jedenfalls nichts dazu. Und somit gibt es keine einheitliche Regelung für dieses Bundesland. Maximale wie du schreibst steht es dann in der Gewässerordnung, für das jeweilige Gewässer.

    25.06.22 09:36 0
  • Profilbild Passion Wels

    @Firestorm72,
    hin und wieder habe ich auf der Baden-württembergischen Seite des Rheins geangelt und soweit ich mich erinnern kann stand es glaube ich zumindest mal in der Gewässerkarte.
    Allerdings hat ein allseits sehr Bekannter und populärer Welsangler mit dem ich hin und wieder Kontakt hatte in einem seiner YouTube Videos auch darauf hingewiesen.
    Evt. wurde das aber auch wieder geändert.

    25.06.22 09:38 0
  • Profilbild Firestorm72

    Aber wenn es auf der Gewässerkarte steht, ist es halt keine pauschale Aussage für das ganze Bundesland! Und die Frage war nun einmal ob es in Baden Württemberg erlaubt ist und nicht im Rhein. Sorry

    25.06.22 10:12 0
  • Profilbild Passion Wels

    Stimmt auch wieder 🤔

    25.06.22 10:41 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler