Beiträge

  • Profilbild MoritzB

    Servus zusammen,
    ich fische mehr und mehr mit Gummi und beobachte seit kurzem ein Problem.

    Ich bekomme eigl. bei jedem Trip meine Bisse.
    Also die Köderführung ist denke ich auf einem guten Weg.

    Aber: Ich bekomme immer wieder Attacken nur auf den Schwanz.
    Da kann natürlich nichtmal ein Stinger sitzen.

    Die Frage ist: Mache ich etwas falsch? Oder hat da der Fisch keinen rechten Bock auf ne richtige Attacke?

    Danke für die Tips

    Grüße Mo

    29.09.19 17:51 0
  • Profilbild Anschlag

    Ist bei mir momentan das gleiche... Schwänzchen abgebissen, Gummi aufgerissen aber keinen Fisch im Kescher. Trost ist, dass es anhand der Bissspuren keine geoßen Fische sein können. kannst allerhöchstens kleinere Köder verwenden oder deinen Führungsstil verlangsamen. Ich erziele momentan beim Ansitz noch die besseren Erfolge. Da hast du eher mal die Chance, nen Vorsichtigen Fisch zu landen.

    29.09.19 17:56 1
  • Profilbild Bastelli

    Ich kenne deine Bedingungen nicht, aber falsch machst du wohl erstmal nichts. Da dieses spitze Beißen immer wieder mal vorkommt.
    In meinen Augen verbeißen besonders Zander wenn sich die Situation „plötzlich“ verändert. Lichtverhältnisse, Luftdruck, Wasserstand etc.
    Du könntest versuchen den Gummi in solchen Situationen mit einem Drop-Shot-Rig schön langsam zu fischen. Manchmal bringt es auch was, mit der Ködergröße etwas runter zugehen.
    Was auch geht, ist ein Stinger mit einem Fluo-Vorfach binden und dieses dann mit einer Ködernadel durch den ganzen Gummi zuziehen. So, dass der Stinger am Ende von Schaufelschwanz sitzt. Dafür empfiehlt es sich natürlich einen kleineren Stinger zu wählen, um das Laufverhalten vom Gummi nicht zu stark zu behindern.

    29.09.19 18:12 1
  • Werbung
  • Profilbild MoritzB

    Ok.
    Danke schon mal!
    Waren definitiv Hechte da ich die Attacken sehen konnte.
    Das mit dem Stinger wird aber wohl das Laufverhalten beeinträchtigen oder nicht?

    29.09.19 18:16 0
  • Profilbild Rs Fennek

    Mach dir einen Stinger mit dünnem Titan oder Stahl dann wird der Köderlauf in der Regel nur leicht beeinträchtigt ✌🏽

    29.09.19 18:38 1
  • Profilbild Bastelli

    Ein bisschen auf jeden Fall, kommt eben auf die Größe vom Stinger an.
    Du könntest auch versuchen einen zusätzlichen Trigger-Punkt in Kopfnähe vom Gummifisch zu setzen. Dies kannst du durch Augen zum aufkleben oder einschrauben erzielen oder durch einen markanten Farbpunkt an der Unterseite vom Gummi. Vll sogar mit UV- aktiven Farben. Wichtig ist einen Kontrast zu schaffen, der noch mal einen zusätzlichen Reiz für den Räuber bietet.

    29.09.19 18:39 1
  • Werbung
  • Profilbild Mac Wolly

    Hallo, das Problem habe ich an der Mosel häufig. Es hat etwas gedauert und hat einige Gummis Schwanzlos gemacht. Es hat sich herausgestellt, wenn der Gummi kurze Zeit auf dem Boden liegt, verbeißen sich Schwarzmeergrundel am Schwanz. was sich durch starkes Rucken in der Schnur bemerkbar macht. Habe auch schon einige auf Gummi gefangen.

    29.09.19 18:45 1
  • Profilbild Bastelli

    @Rs Fennek
    da es sich um Hechte handelt ist deine Variante natürlich besser als Fluo👍👍

    29.09.19 18:48 0
  • Unbekannt

    Dieser Post wurde gelöscht.

    29.09.19 18:49 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Das Problem mit den Grundeln, die sich den Schwanz geholt haben, hatte ich, an der Mosel in Metz, dieses Jahr auch.

    Wenn du die Attacken sehen konntest,
    Aus welche Richtung kamen die Bisse? - haben die Hechte den Köder z.B. verfolgt und dann nur mal kurz zugepackt?
    Welche Größe hatten die Fische?
    Hast du den Köder eingeleiert?
    Wie sieht deine Montage aus?

    29.09.19 19:43 1
  • Profilbild MoritzB

    Also die Attacke kam sehr plötzlich aus der Ufer Böschung.
    Ich würde sagen von der Seit, schräg hinten.
    Köder habe ich gejigged.
    Köder war erst ein Spro Giant Flapper mit großem Offset Haken und dann ein 15 cm Keitech Easy Shiner am Jig Haken.

    Montage ist Stahl und dann Köder.
    Beide male ohne Stinger.
    Allerdings waren die Bissspuren sehr deutlich im Schwanz zu sehen und nicht am Körper.

    Rute eine 2,70 60gr Sportex und ne geflochtene in glaube 0,12 oder 0,14.

    Hechte hatte geschätzt 65-75 cm

    29.09.19 19:47 0
  • Profilbild Iiuz

    Bei nem 15cm Köder solltest du dann wirklich mal nen Stinger probieren 👍

    30.09.19 05:42 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Würde es in dem Fall auch mit nem Stinger und nem Triggerpunkt in Kopfnähe versuchen.
    Hechte verfehlen gelegentlich auch einfach ihre Beute.

    30.09.19 05:51 1
  • Profilbild MoritzB

    Ok.
    Wird probiert!
    Danke.

    30.09.19 06:11 0
  • Profilbild Borgatz

    Leichtere Köpfe und nicht zu lange Schenkel des Haken Resten. Dann kann der Fisch mit weniger Saugdruck weiter inhalieren

    30.09.19 10:04 1
  • Profilbild Borgatz

    Testen sollte das heißen

    30.09.19 10:05 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler