Frage gehen unsere heimischen Raubfische auf Sonnenbarsch? bitte um Antwort
Android App für Angler iOS App für Angler
Werbung

Beiträge

  • Profilbild Lars Berger

    Sonnenbarsch für Raubfisch?

    23.05.18 17:34 0
  • Profilbild Mitchell

    Definitiv tun sie das 😉

    23.05.18 17:41 1
  • Profilbild Klappstuhl

    nur müsste man vorab wissen wo Fang ich einen sonnenbarsch..?

    23.05.18 19:25 0
  • Werbung
  • Profilbild Nombre988

    das ist Zufall, denn der Sonnenbarsch ist eigentlich eine nicht einheimische Plage ähnlich der Grundel. Deshalb wenn man einen fängt eher verwerten.

    23.05.18 19:31 0
  • Profilbild Lars Berger

    Bei uns in Bayern sind das echte plagen, aber einige Angler haben gemeint das die Schlechte sind auf Raubfisch....
    Und die Grundel gehen mir auch langsam auf die nerven....

    23.05.18 19:38 0
  • Profilbild Reimar Meßner

    Die sind nicht schlecht, aber bei uns im Norden gibt es die nicht oder überaus selten und bitte nicht lebendig mitbringen.

    23.05.18 20:01 0
  • Werbung
  • Profilbild Apollo

    Grundsätzlich darf man nur Köderfische aus dem selben Gewässer nehmen.

    23.05.18 20:06 0
  • Profilbild Reimar Meßner

    Halten sich aber nur wenig dran, bis vor 20 Jahren gab es in meinen Heimatsee auch keine Bitterlinge, bis paar Leute aus Süddeutschland welche lebend mit brachten und nach ihren Ansitz alle ins Wasser kippten...

    23.05.18 20:09 0
  • Profilbild Benz05

    Jo bei uns schon

    23.05.18 21:07 0
  • Profilbild Mr.Brown

    Sonnenbarsche sind auch schon längst in den Holländischen Kanälen angekommen.... Aber ich weiß nicht wie die da als Köder laufen 🤔
    Viele Raubfische in den Kanälen lassen sich beispielsweise die Grundeln mittlerweile gut schmecken. fange damit zumindest recht gut ✌

    03.09.20 16:49 0
  • Profilbild ChrisKuhl

    Warum schreibt man eigentlich "bitte um Antwort" in einem Forum in den Titel? Also wenn man ordentlich fragt dann bekommt man Antworten.

    Gibt es in deinem Gewässer Sonnenbarsche? Die leben meistens sehr ufernah und rauben dort Abends an der Oberfläche. Wenn du dort dann auch regelmäßig Attacken von großen Raubfischen beobachten kannst dann werden sie auch von ebendiesen gefressen und sind somit gute Köderfische. Ich bin der Auffassung dass im Grunde genommen jeder Kleinfisch ein guter Köderfisch sein kann aber je nach Gewässer und Jahreszeit haben die großen Räuber sich auch auf andere Nahrung eingeschossen. Es ist also ein Ausprobieren und Erfahrung sammeln. Es gibt darauf keine absolut pauschale Antwort.

    Selbstverständlich niemals diese Tiere irgendwie lebend hältern und irgendwo anders als Köder einsetzen.

    03.09.20 19:34 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Die Raubfische stellen sich automatisch nach der Zeit auf das Nahrungsangebot in den jeweiligen Gewässer ein.
    Und sie heißen ja nicht umsonst Raubfisch, weil alles was kleiner wie sie selbst sind als Beute angesehen wird 💁🏼‍♂️
    Das schließt die eigenen Artgenossen mit ein

    03.09.20 19:44 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler