Beiträge

  • Profilbild pikel.jackson

    Moin.
    Da die Bachforellensaison bald wieder los geht, hatte ich die Idee in einem Gewässer mit vielen Forellen und vielen Krebsen, mit Krebsimitat und Free Rig auf die etwas größeren Forellen zu gehen. Meint ihr das könnte funktionieren? Freue mich auf eure Meinungen.

    09.03.21 19:46 0
  • Profilbild Alex Möhring

    Versuch macht schlau 👌 ich probiere immer wieder „verrückte oder untypische Sachen aus „die zum großen Teil sehr gut funktionieren 👍🏻 du musst rausfinden wie die Fische an deinem gewässer zu reizen sind ✨

    09.03.21 19:55 1
  • Profilbild Berti..

    Klar ist definitv einen Versuch Wert

    09.03.21 19:59 2
  • Werbung
  • Profilbild basti.98

    Sollte definitiv funktionieren, wenn auch Krebse vorhanden sind. Auch ohne Krebsbestand kann es klappen, aber mit stehen die Chancen deutlich höher, da sich die Forellen, auf die wahrscheinlich steak vermehrendem Amerikaner eingeschossen haben. An einem Bach mit sehr gutem Signalkrebsvestand hab ich mal ne schöne Bach mit 4 Krebsen im Magen gefangen. Köder war zwar n Gummifisch, aber Krebs hätte mit Sicherheit genauso funktioniert.

    09.03.21 20:40 0
  • Profilbild SebastianSchneider

    Moin, klar sollte gehen da die Krebse gewohnt sind. Die Bafos hier fressen mitunter sogar Kekse wenn die die kennen.

    09.03.21 20:49 0
  • Profilbild azazel4by

    der tödlichste Köder ist der Forellenzopf, er imitiert alles und gar nichts, lässt sich im Weißwasser und bei jeder Strömung stromauf oder-ab fischen

    09.03.21 21:17 0
  • Werbung
  • Profilbild azazel4by

    Dieser Post wurde gelöscht.

    09.03.21 21:18 0
  • Profilbild pikel.jackson

    Top danke euch

    10.03.21 07:26 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler