Beiträge

  • Profilbild Dana Steven

    hey Leute hab da mal eine frage.

    Ich Fische momentan die shimano kairiki 0.13 leider habe ich mit der geflochtene nur Probleme...

    habe mir jetzt die daiwa saltego x12 angeschaut aber der Preis ist echt heftig

    Jetzt welche schnurr fischt ihr? Am besten nur Leute die mindestens eine x8 geflochtene benutzen

    11.04.22 05:34 0
  • Profilbild Philipp Beeh

    Ich habe mir jetzt die momoi bestellt bei Zeck.
    Kostet zwar echt nen guten Batzen aber die Schnur wurde mir empfohlen von jemandem der täglich an Wasser ist und die Schnur wirklich ausgiebig gefischt hat.
    Einzige was er sagt ist dass die Schnur sehr sehr dünn ist.
    Ne 0,10 Schnur ist wirklich dünner als ne 0,06 Kairiki zB.

    Kannst dir dazu auch mal noch die neuen Videos bei Zeck+ von Dietel anschauen da geht er auch auf die Schnur ein.

    11.04.22 05:46 0
  • Profilbild carpforce

    In welcher Form hast du Probleme?
    Baitcaster oder Spinnrolle?

    Die Kairik habe ich in 0,10 sowie 0,16 im Einsatz.
    Ich habe auch daiwa j auf zwei Rollen.

    11.04.22 05:51 1
  • Werbung
  • Profilbild Aspius

    Ich fische unter anderem mit der Spyderwire Stealth Smooth 8, finde diese ausgesprochen gut.
    Kairiki hab ich auch, im Gegensatz zu dir hatte ich allerdings noch keine Probleme damit, ganz im Gegenteil.

    11.04.22 06:14 0
  • Profilbild Dana Steven

    carpforce

    Sie reist einfach im wurf,spinnrolle habe 3 köder verloren nur im wurf keine Ahnung was mit der schnurr ist sie ist keine 3 Monate alt

    11.04.22 06:28 0
  • Profilbild carpforce

    Bei welchen Gewichten passiert dies?
    Ich vermute mal, deine Schnur reist vermutlich an der Verbindung zur Mono oder zum Stahl.

    Hast du auch mal die Ringe kontrolliert?
    Hab schon gehabt, das ein Ring beschädigt war und dieser die Schnur beschädigt hat, was zu Schnurbruxh aus dem nichts kam.

    Mit der kairiki hatte ich bisher keinerlei Probleme.

    11.04.22 06:55 1
  • Werbung
  • Profilbild altafalta

    Kann ich bestätigen, hatte das auch mal als der Spitzenring beschädigt war. Muss also nicht unbedingt an der Schnur liegen.

    11.04.22 07:08 1
  • Profilbild Dana Steven

    Also gestern ist mir ein wobbler von 16gramm einfach abgerissen und nicht am stahlforfach oder link mal die Ringe kontrollieren

    11.04.22 08:12 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Die Daiwa Saltiga ist eigentlich das gleiche wie die Morethan, nur ist die Saltiga farblich alle paar Meter unterteilt, um beim Meeresangeln die Tiefe besser abschätzen zu können.
    Das ist auf jeden Fall eine seehr gute Schnur.
    Wegen dem hohen Preis, hab ich sie aber nur auf meinen Lieblingskombos zum werfen drauf, welche ich auch oft nutze.
    Auf allen anderen probiere ich immer wieder 8fach geflochtene verschiedener Marken aus (Climax,Stroft,Berkeley,Spiderwire,Daiwa, Shimano).
    Eine wirklich "schlechte" Schnur war noch nie dabei.
    Mit den 12 Flechtungen der Morethan wird die Knotenfestigkeit erhöht - die Wasseraufnahme verringert, sowie die Flugeigenschaft verbessert und sie ist unheimlich geschmeidig, wenn sie erstmal ein bisserl eingefischt ist.
    Die Farbe verblasst genauso wie bei anderen Schnüren.
    Mein Fazit: Auf meinen Lieblingskombos zum werfen wird sie weiterhin drauf sein.
    Für Kombos, wo Eigenschaften einer besonders hohen Flechtung nicht wichtig sind, wie z.B. für's Schleppangeln, spare ich mir das Geld, weil die ganzen 8fachen auch alle sehr gute Schnüre sind. 👍🏼

    11.04.22 08:34 0
  • Profilbild carpforce

    Am besten eignet sich Watte zum kontrollieren.
    Watte in den Ringen hin und her bewegen mit leichtem Druck.
    Bleiben Fäden hängen ist dort eine Einlage defekt.

    11.04.22 08:35 2
  • Profilbild IrgendwasmitEisen

    mittlerweile eigendlich nur noch Spiderwire smooth 8 in 0,10 auf meiner Barsch Kombi Spiderwire Durabraid 4 in 0,12 oder so auf der Barsch baitcast kombo, smooth 8 in 0,14 auf der leichten Hecht Rute ,
    in 0,20 auf der größeren Hecht/Zander Rute und Durabraid 4 in 0,30 Auf der Hecht/Wels, bigbait Baitcast kombo.
    hatte vorher auch die kairiki in 0,10 auf der Barsch Kombi die ich am öftesten benutze und nach zwei Saison war die durch danach hab ich wie gesagt die deutlich günstigere Spiderwire probiert und bin eigendlich positiv überrascht.

    11.04.22 08:40 1
  • Profilbild Henning Vogel

    Fand die kairiki in 0,10 mega. Momentan nutze ich aber ne jbraid in 0,10. Am besten find ich die daiwa tournament evo. Spiderwire kauf ich nie wieder... geheimtipp für schnur ist gigafisch. Deutscher hersteller der auch für viele firmen produziert ;)

    11.04.22 10:07 1
  • Profilbild WawA4n

    Ich fische aktuell eine Power Pro und ein Japan Fabrikat welches hier in DE absolut unbekannt ist.
    Bei beiden Schnüren handelt es sich um 8x Geflecht.

    Mit einer Daiwa X8 J Braid habe ich auch nur meine Probleme gehabt, jedoch handelte es sich um eine schlechte charge, die zudem noch ziemlich alt war (Sonderposten)
    Als Ersatz kam eine Daiwa Tournament die astrein war.

    Für die neue Saison steht auch die Kairiki bereit und macht bisher eine äußerst solide Figur.


    Also hast du entweder eine schlechte charge erwischt, oder wie die Posts davor, defekte Einlagen.
    Denn geflochtene Reißt für gewöhnlich nur, wenn extrem viel Zugkraft eintritt, oder wenn einzelne Flechtungen beschädigt werden (z.B durch Steine, Muscheln, defekte ringeinlagen, oder durch Gestrüpp/Geäst.)

    11.04.22 10:16 1
  • Profilbild Henning Vogel

    Was hast du eigentlich für probleme mit der kairiki? Wenn es sich bei deinen problemen um perücken beim werfen handelt, liegt es eigentlich nicht an der schnur

    11.04.22 10:21 0
  • Profilbild Dana Steven

    Also soweit ich weiss liegen da recht viele Steine drin und was mansche Menschen so reinwerfen link wenn es da zu Brüchen kommt kann ich es verstehen aber komischer weise ein freund von mir fischt genau die gleiche nur bei ihm passiert das nicht und der wirft gewichte bis 50 gramm naja ich kontrolliere nachher die Ringe und wenn da alles ok ist dann kann es ja bestimmt nur noch an der Charge liegen das ich da vielleicht eine alte erwischt habe oder was weiss ich

    11.04.22 10:22 0
  • Profilbild Dana Steven

    Also vom aussehen ist die kairiki auch geil und vom farbverlauf bleicht nicht so schnell aus lässt sich auch super binden...

    11.04.22 10:24 0
  • Profilbild Dana Steven

    Henning Vogel

    Nein Perücken habe ich link schnurr reißt beim auswerfen immer mal wieder gerne als wenn sie alle 5-6 Meter einen Defekt aufweist und habe gestern 3 köder nur durch schnurrbruch verloren hatte sowas noch nie gehabt...

    Werde gleich im angelladen meine Ersatzspule befüllen lassen mit einer anderen und werde dann die Ringe alle kontrollieren ob da irgendwelche Beschädigungen sind sollte dies nicht der Fall sein muss ich die kairiki mal kontrollieren vielleicht sieht man ja was vielleicht kann ich mich an den Händler wenden wenn die geflochtene alle paar Meter eine Beschädigung hat

    11.04.22 10:47 0
  • Profilbild Dana Steven

    So Ringe überprüft alles linköllchen überprüft auch link es nur eine schlecht Charge gewesen sein hab jetzt neue drauf und mal schauen was passiert..

    Beim runtermachen der alten schnurr ist mir aufgefallen das die schnurr immer am farbwechsel leichte Fasern hatte sah aus wie ausgefranzt wenn ihr wisst was ich meine.

    11.04.22 15:36 0
  • Profilbild Palino

    Habe die 8fach kairiki in 0.10 und sie hält prima. Farbecht ist sie aber null. Nach 2h angeln ist die weiß

    11.04.22 15:53 0
  • Profilbild Jan 1109

    Das Problem hatte ich mit der Climax ibraid in 0.10 auch. Und die hat tatsächlich noch deutlich schneller die Farbe verloren als die Kairiki 0.10.

    11.04.22 17:12 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler