Beiträge

  • Profilbild #HashTag

    Petri Leute,
    ich will morgen zum ersten Mal mit köderfisch an ner grundmontage auf Zander angeln. Gewässer ist ein relativ trüber See mit viel Fläche. bodenstruktur unbekannt. meine Fragen:

    1. köderfisch auftreiben lassen oder ablegen?
    (wenn auftreiben, wie hoch und wohin mit dem Kopf?)

    2. Wo befinden sich die fressgründe der Zander in Seen?
    "Freiwasser", schilfkanten, hafennähe ?

    05.08.17 16:05 0
  • Unbekannt

    Wenn der see über eine abfallende kante verfügt die sich in Ufer nähe befindet dann muss genau da dein Köder hin. Am besten in die Nacht fischen,die zander kommen bis ans Ufer zum jagen. Eine rute auf Grund abgelegt vorher ausloten in welcher Entfernung eine Wasser tiefe von ca 1,20-2.00m link andere Mit Pose ca 1 m tief. Das wäre jetzt die Variante für die Dunkelheit

    05.08.17 19:32 2
  • Profilbild #HashTag

    Cool. danke für die Tipps.
    wie siehts mit auftreiben/ablegen des köderfisches aus?

    05.08.17 22:12 0
  • Werbung
  • Profilbild Jz-gibts-aufn-Barsch

    ich würde immer ablegen

    06.08.17 07:47 0
  • Profilbild Christopherm.

    ablegen

    06.08.17 11:36 0
  • Profilbild Nico Bernardy

    moin, Wenn keine oder Kaum Strömung vorliegt, würde ich die Posen Montage vorziehen. Die Montage wie die Holländer fischer ist sehr effektiv und Einfach. Schau mal navh der Montage von Luc Coppens oder Dietmar Isaiasch.
    Die Pose dann an Markanten stellen wir Kanten, Unterstände und Krautfelder positionieren. Zur Zeit läuft 2m Tiefeneinstellung gut, gestern abend Konnte ich si 5 Zander innerhalb weniger Minuten fangen.

    06.08.17 11:41 3
  • Werbung
  • Profilbild sebastianhannover

    Sebastian Hänel hat ein Video auf youtube da wird mit sinkenden Spirolinos auf Zander geangelt. Dabei Späher der Zander gar kein widerstand

    06.08.17 13:46 1
  • Unbekannt

    Auf Grund immer abgelegt! Du hast ja noch die Posen rute,Fisch durch den rücken gehakt und rein damit. Spiro eignet sich super fürs Grundfischen!! Das wichtigste ist das die zander fressen und ziehen,dann kann nicht viel schief link nachts lieber was zu flach als zu tief fischen👍 tagsüber das Gegenteil in klaren Gewässern. petri

    06.08.17 16:34 0
  • Unbekannt

    Bei der Grund Montage den Fisch mit der ködernadel aufziehen sodass der haken im Maul sitzt. Achte drauf das du die Schnur oben am Rücken durchziehst und am besten nen kleinen Drilling verwendest oder einen Schlaufe um den schwanz link krümmt sich dein Köder sehr schnell und das ist aus meiner Erfahrung garnicht gut. So jetzt genug Theorie 😉

    06.08.17 16:37 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler