Beiträge

  • Profilbild Exo2909

    Moin Leute, ich hab im Forum nichts passendes gefunden deswegen frag ich hier Mal. woran könnte es liegen wenn mein Gummifisch auch beim einleiern mehr auf die Seite legt als das er vernünftig läuft.. der Haken ist Grade aufgestochen

    14.01.23 05:18 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Vielleicht zu wenig Gewicht.
    Was für ein Gummifisch ist es denn?

    14.01.23 06:10 0
  • Profilbild Exo2909

    das ist der Gunki gBumb im 14 cm. hab da einen 6g Kopf dran um den flach zu führen

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    14.01.23 06:14 0
  • Werbung
  • Profilbild Exo2909

    und langsam

    14.01.23 06:14 0
  • Profilbild Viktanna

    Hast du den Jig villeicht zu weit oben plaziert, dadurch kann der zur Seite kippeln, das Phänomen kann sehr gut bei Tscheburig und einzel Haken beobachten. Plaziert man den Haken im ersten Drittel kippt der Gufi um, plaziert du den Haken geradelinich in der Mitte kann der Gufi zu Seite kippeln, setz man den Heken schräg von unten nach oben, somit verlagert man den Schwerpunkt weiter nach unten läuft der Köder auf einmal besser.

    14.01.23 06:53 1
  • Profilbild Exo2909

    der ist genau mittig in der Schnauze platziert. vlt sollte ich wirklich ein paar Gramm mehr dran probieren 🤔

    14.01.23 06:54 0
  • Werbung
  • Profilbild ZanderGummi

    Das kann bei leichter Angelei mit Gummis solcher Form passieren. Meist hilft es, wenn man unten in den Bauch z.B. einen Nailsinker steckt.

    14.01.23 07:16 3
  • Profilbild Exo2909

    ZanderGummi jetzt wo du es sagst.. logisch.. das wird bestimmt ne gute Lösung sein

    14.01.23 07:18 1
  • Profilbild carpforce

    Nailsinker sind gut, aber dann steigt auch das Gewicht insgesamt.
    Dann kannst du gleich auch schwere Jigs umsteigen.
    Ab 10 gr sollte er stabil laufen.

    Du kannst mal, zum testen, auch einen Drilling drunter setzen um zu sehen wie er dann läuft.

    14.01.23 07:55 2
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ja, unten in den Bauch Gewicht dazu oder vielleicht gleich am Shallow Rig.
    Dann flankt er nur noch, so wie er soll.

    14.01.23 08:18 1
  • Profilbild ZanderGummi

    Wenn man mit Nailsinkern fischt, kann man auch am Kopf leichter werden.
    Ich bevorzuge aber auch selbstgebaute Shallow Rigs, wo ich am Kopf manchmal mit einem Chebu Blei Gewicht hinzufüge oder bei Ködern mit großem Tellerschwanz (können sich auch mal überschlagen) ein Schroblei vorsichtig im Bauchbereich am Rig befestige... funktioniert super...

    14.01.23 08:40 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler