Beiträge

  • Profilbild SebastianTan

    Petri zusammen !
    Ich wende mich heute mal mit einer Frage, passend zum Start der Raubfischsaison 😅😁

    Also folgendes Problem plagt mich:
    Ich fische gerade anfang Mai sehr gerne mit Big Baits auf Hecht. So weit so gut. Nun ich habe mir einen XL kopyto zugelegt welchen ich bereits in kleineren Ausführungen sehr erfolgreich Fische.

    Egal wie ich den Großen nun auch anködere, ob mit klassischen Jighaken oder Schraubenbleikopf, das Biest rotiert nur um die eigene Achse, anstatt verführerisch zu Flanken und mit dem Schwänzchen zu wedeln. Kennt jemand vielleicht das Problem und hat da eine fiffige Lösung für mich ?😅👍

    02.05.22 13:36 0
  • Profilbild Christian 86

    das Problem tritt auf wenn du einen großen gufi unbeschwert oder mit verhältnismäßig wenig Gewicht anbieten willst. es gibt verschiedene Möglichkeiten das zu beheben.
    1. du probierst einen guffi der mehr Bauch hat, der läuft stabiler
    2. je weniger Blei du nimmst oder auch gar keins umso exakter musst du beim anbringen der Haken oder des kleinen Bleikopfs vorgehen da muss man schonmal ein bissl probieren bis es läuft.
    3. wenn alles nix hilft dann in die Unterseite des gufi nailsinker stecken, damit klappt es dann ganz sicher.

    02.05.22 13:46 11
  • Profilbild Isar_Fischer

    Da gibt es nichts hinzuzufügen, Christian💪👍

    02.05.22 15:46 1
  • Werbung
  • Profilbild carpforce

    Das Pikekraft System kann auch helfen.
    Aber ansonsten kann ich Christian zustimmen

    02.05.22 15:57 1
  • Profilbild ZanderGummi

    Jep, hier ist alles gesagt. Wenn man Shallow fischen möchte, kann eine Beschwerung am Bauch nötig sein.
    Ich baue da meine Rigs meistens selbst und mache ein paar Gramm Blei mit in die Montage...

    02.05.22 18:50 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler