Beiträge

  • Profilbild rob.dus

    Ich möchte gerne einen Hecht fangen habe noch keinen gefangen
    Welche Köder soll ich am besten nehmen ?
    Ich Angel in trüben Gewässern

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    02.08.19 07:40 0
  • Profilbild DOOM

    Servus,
    grundsätzlich kann man zunächst zwischen Ansitzen und Spinnfischen unterscheiden.

    Beim Spinnfischen in trübem Gewässer sollte es ein heller Köder sein, damit der Hecht ihn sehen kann. Hängt auch ein wenig von der möglichen Beute ab, die der Hecht in diesem Wasser findet. Daran kann man sich auch orientieren.

    Beim Ansitzen (egal ob auf Grund oder mit Schwimmer) wäre etwas geruchsintensives hilfreich. Insbesondere Sardinen oder Makrelen sollen da wohl gut sein. Allerdings finde ich es nicht gut, fremden Fisch ins Wasser einzubringen - auch wenn‘s nur als Köder ist. Habe schon häufiger gehört, dass Sonnenbarsche gute Hechtköder sind. Bei Barschen als Köder aber unbedingt die Rückenflosse abschneiden. Ich angle auch in einem sehr trüben Wasser (Moorsee) und werde heute mal Sonnenbarsche ausprobieren (sind bei uns im See vorhanden).
    Montagen beim Ansitzen sind vielfältig - Google mal nach „Köfi Hecht“ da findest einige interessante Artikel im Netz - hab ich die Tage auch so gemacht und werde das ein oder andere ausprobieren.
    Auch YouTube ist eine gute Anlaufstelle.

    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

    Gruß

    02.08.19 08:03 2
  • Profilbild Damian B

    naja du musst gucken was an deinem Gewässer passt, wenn du trübes Wasser hast probiere helle Farben und wenn klars Wasser ist probier was dunkleres. Und gucke was für Futterfische die Hechte fressen, sind sie hinter kleinen Fischen hinterher dann nutze am am Besten kleine Köder und umgekehrt
    Petrie wenn du am Wasser bist

    02.08.19 08:04 0
  • Werbung
  • Profilbild Krückstock

    ich würde mir einen Mepps Spinner ran hängen. Kostet nicht die die Welt und fängt seit "Jahrtausenden" 😉 Größe würde ich mit einem 5er anfangen und dann vielleicht auf einen 3er runter gehen. Farbe bei Sonne Kupfer, wenn eher bewölkt dann Orange oder Silber.

    Hau sie raus die Dinger 🤘

    02.08.19 08:37 1
  • Profilbild David Schewe

    Ich hab meinen letzten Hecht auf nen 1inch kopyto gefangen an der barschrute! Also Köder ist total unterschiedlich

    02.08.19 14:22 0
  • Profilbild fishing Philipp

    Probier mal mit 15 cm Lieblingsköder

    02.08.19 16:17 1
  • Werbung
  • Profilbild rob.dus

    Danke

    02.08.19 16:19 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Mit Gummifisch, Blinker, Wobbler, Spinner oder Deatbaiten kannst du erstmal nicht viel verkehrt machen.
    Und in trüben Gewässern ist ein Firetiger für Hecht auch nie verkehrt.
    Hauptsache am Wasser und ausprobieren.
    Die Hechte kommen dann automatisch mal.
    Ausdauer beweisen und dann wirds schon!
    Petri Heil

    02.08.19 18:16 0
  • Profilbild HanzDerKannz

    Blech fängt immer !
    Mit nem mepps kannst du nicht viel falsch machen.

    02.08.19 19:31 2
  • Profilbild Kevin.L

    Über den Besten Köder lässt sich streiten.
    Ich würde es mit dem Gummifisch versuchen.

    Trübes Wasser schreit förmlich nach Schockfarben, also alles was sehr grell und auffällig ist. Habe sehr gute Erfahrungen mit den Zeck Fisching Gummis (Dude) in Kiwi Lemon gemacht.

    03.08.19 02:35 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler