Beiträge

  • Profilbild collin_HB

    Ich und ein Freud Angel das erste mal auf Hecht und wollten fragen ob jemand Tipps hat wie man im Sommer in der Dämmerung am besten auf Hecht angelt ?

    27.06.24 18:11 2
  • Profilbild basti.98

    Der Esel nennt sich immer zuerst…

    27.06.24 18:34 6
  • Profilbild DinoMaik

    Die Methoden sind die selben wie zu anderen Tageszeiten.
    Alles ist möglich, Kunstköder oder auch ein Köderfisch.

    27.06.24 18:43 0
  • Werbung
  • Profilbild Isar_Fischer

    Am besten machst du noch einen Thread auf, bei dem wir dir erklären sollen, wann man am besten bei Wind, bei Schnee, bei Tornados und im 15:47 Uhr auf Hecht fischt!

    Geh raus und angel, egal ob das in der Dämmerung oder bei Windstille und Sonne ist: Köder ran, auswerfen, einkurbeln!

    27.06.24 19:00 11
  • Profilbild Sascha Greed

    Morgens zwischen 4:09 bis 6:06 beißen am meisten Barsche..
    Die machen Pause danach bis ca. 12 Uhr in der Zwischenzeit aber beißen Zander und Hecht .. die wechseln sich aber immer ab. Gegen 15 Uhr treffen sich alle zum Mittag und fressen bis ca. 15:30 danach schlafen einige und ein paar sind aktiv .. viel Glück 🍀

    27.06.24 19:12 4
  • Profilbild Housemeister

    Hast du nicht heute Mittag schon gefragt, wie man das mittags macht? Kommt morgen früh die Frage, wie man das morgens macht? Angle halt einfach und mach deine eigenen Erfahrungen! Wenn‘s beim hunderttausendsten Mal immer noch nicht geklappt hat, wirste irgendwas falsch machen. Hechtangeln ist echt keine Wissenschaft.

    27.06.24 20:49 1
  • Werbung
  • Profilbild Torsten Lähn

    schön das hier ein 14 jähriger Angelneuling fragt und fast nur dumme Antworten bekommt. Jeder hat mal klein angefangen.
    Ich bin nicht der Hechtspezi, aber mit Gummiköder oder Wobbler die UV aktiv sind, würde ich es mal testen.
    Ich kenne nicht eure Vereinsregeln, aber dürft ihr gezielt auf Raubfisch angeln? Bei uns ist es nur "Vollmitgliedern" gestattet.

    27.06.24 21:12 7
  • Profilbild Housemeister

    Der Junge sollte in der Lage gewesen sein, nen Fischereischein zu machen, also kann man auch erwarten, dass er da was gelernt hat. Das hier ist ein Forum und kein FAQ Hechtangeln.

    27.06.24 21:24 1
  • Profilbild FishingFlower

    @Housemeister, laut seiner Bio hat er geschrieben das er sein angelschein noch nicht gemacht hat 🤷‍♂️ und laut deiner Bio soll man freundlich zueinander sein 🤪


    @collin_HB einfach ans Wasser und verschiedene Köder durchleiern oder twitchen. Irgendwas funktioniert immer ✌️

    27.06.24 23:30 3
  • Profilbild Jerome Morris

    Dieser Post wurde gelöscht.

    27.06.24 23:51 0
  • Profilbild Jerome Morris

    Unglaublich was hier für arrogante A********** unterwegs sind! Wenn euch nicht passt dass hier auch mal Fragen gestellt werden verzieht euch oder scrollt weiter! Ihr seid so lachhafte Internetrambos!!! Armseelige gestallten seid ihr!

    27.06.24 23:51 9
  • Profilbild Canis Lupus

    🍿🍿🔥🔥🍿🍿

    28.06.24 04:04 1
  • Profilbild Barsch66

    Wenn er wirklich erst 14 Jahre jung ist und noch keinen Angelschein hat, dann muss er ja einen sogenannten Jugendfischereischein haben. Darf er mit dem überhaupt schon eine Raubfischrute bedienen ? Zu meiner Teenie - Zeit in NRW war das nicht erlaubt.

    Zu dir @Jerome Morris: deine Kraftausdrücke kannst du dir sparen hier im Forum, auch wenn du sie mit Punkten versuchst abzumildern

    28.06.24 04:10 3
  • Profilbild Lipper_87

    Beim Hechtangeln setze ich zu 90 % auf 18 cm lange Gummiköder, meist mit aggressivem Lauf und Schockfarben. Sobald die Hechte beginnen zu jagen, können sie diesen Ködern in der Regel nicht widerstehen. An den Gewässern, an denen ich angle, beginnt die Jagdphase oft an warmen, sonnigen Tagen zur Abenddämmerung.

    Ps
    Scheue dich nicht vor großen Ködern – selbst auf meine 18 cm Köder fangen ich regelmäßig kleinere Hechte. Beim Hechtangeln verwende ich grundsätzlich Köder von mindestens 16 cm Länge.

    28.06.24 04:10 1
  • Profilbild Barsch66

    @Lipper_87: für solche großen Köder benötigt er aber auch die entsprechende Ausrüstung. Mi einer Barschrute braucht er da nicht ran.

    ich habe für solche Brummer eine Sportex mit knapp 100 Gramm Wurfgewicht, sowie eine 4000er Rolle mit einer strammen Geflochtenen.

    28.06.24 04:38 0
  • Profilbild Housemeister

    @FishingFlower genau denselben Tipp hab ich ihm auch schon gegeben. Wenn man Tipps gibt, erwartet man auch ein Dankeschön und nicht gefühlt 2 Min später dieselbe Frage, nur zu ner anderen Uhrzeit. BTW hat er ja jetzt vermutlich nen Fischereischein, da er ja auf Hecht angelt und das vermutlich nicht an nem Forellenteich.

    28.06.24 05:11 3
  • Profilbild DerAngler 77

    Am besten einleiern den Köder der es sein soll!
    In verschiedenen Tiefen ausprobieren. Am besten grosse Gummishad, oder fette Spinner. So mach ich das. Viel Glück

    28.06.24 06:27 0
  • Profilbild collin_HB

    @barsch66 ich bin in den Niederlande unterwegs da kann man einfach einen vid pass kaufen

    28.06.24 07:11 0
  • Profilbild collin_HB

    Wie sind am Sneekermeer in den Niederlande das ist halt ein riesiger flacher seee

    28.06.24 07:14 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler