Beiträge

  • Profilbild Markus Ugr

    Hallo ich habe vor kurzem einen schönen Pfannen Hecht gefangen ..diesen hab ich ziemlich am Anfang meines Angeltages gefangen ... Ich hab den Hecht weitgerecht getötet und ihn dann ausgenommen und weil es recht heiß war ab ich ihn mit einer Schnur befestigt und wieder ins Wasser link 3-4 std wollte ich ihn wieder holen und er war von oben bis unten mit Schleim bedeckt richtig viel obwohl er ausgenommen war ... kennt das jemand ? Und was macht ihr mit Fischen die ihr mitnehmen wollt und ziemlich am Anfang fängt ? Ich hab mal gehört in den Baum hängen?! Aber da hab ich mich bei der Sonne unwohl gefühlt ..

    10.05.20 17:58 0
  • Profilbild Markus Ugr

    Ich hab ihn gerade gegessen er hat eigentlich ganz gut geschmeckt ... aber ich hab ihn im bierteig gemacht ich finde da schmeckt man nicht mehr all zu viel Fisch

    10.05.20 18:00 0
  • Profilbild Exesor

    Also ich kenne Gewässer dort sind Setzkescher erlaubt, grad bei einem Ansitz Ist es nicht verkehrt. Wenn doch keins erlaubt ist, dann kannst dein Fisch einfach an Ei em schattigen Platz auf die Erde ablegen und am besten mit Grass abdecken.

    10.05.20 18:04 1
  • Werbung
  • Profilbild Markus Ugr

    Wenn setzkescher verboten sind muss das explizit auf der Tageskarte vermerkt sein oder ?

    10.05.20 18:06 0
  • Profilbild RagMac

    Ich hab auch mal den Tipp gelesen den Fisch in ein nasses Handtuch zu wickeln und dann in Schatten durch Verdunstung wird er etwas gekühlt und man kann das Tuch ja immer wieder nass machen. Kühltasche ist natürlich das beste habe ich aber ausser aufm Boot auch nie dabei

    10.05.20 18:06 2
  • Profilbild Exesor

    Zum Thema Setzkescher: muss definitiv dran stehe ja oder nein, sonst einfach nachfragen.

    10.05.20 18:09 0
  • Werbung
  • Profilbild Markus Ugr

    Das mit dem Schleim war halt echt krass von oben bis unten damit überzogen ... das kennt von euch keiner ?
    Ich werd das jetzt entweder mit setzkescher machen oder mit dem Handtuch
    Danke !

    10.05.20 18:10 0
  • Profilbild RagMac

    Ne also dass kenn ich gar nicht. Kann mir das auch nicht erklären 🤔

    10.05.20 18:11 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Das ist normal beim Hecht. Ich kenne das. Wir haben auch mal einen im Wasser gekühlt und da wird der echt brutal schleimig. Einfach dann mit einem Küchentuch vom Schleim befreien (Das Tuch kannst du danach wegschmeißen😅). Würde ihn auf jeden Fall erst vom Schleim befreien und verwerten, stelle mir das nicht so toll vor, wenn der Schleim aufs Fleisch kommt🤣

    10.05.20 18:15 1
  • Profilbild Isar_Fischer

    Was mich jetzt interessiert, ob das bei einem anderen Fisch auf passiert, oder vielleicht doch nur bei Hechtartigen🤔

    10.05.20 18:15 0
  • Profilbild Markus Ugr

    Ich hab den Schleim dann weggemacht klar der Fisch war zwar schon ausgenommenaber ans Fleisch kam nix der war noch gut

    10.05.20 18:17 0
  • Profilbild Markus Ugr

    Aber war echt richtig ätzend viel Schleim

    10.05.20 18:18 0
  • Profilbild Nombre988

    nehm halt ne Kühlbox mit ins Auto oder halt Setzkescher. Ganz ehrlich wenn du ihn mitnehmen willst was soll dagegen sprechen?

    10.05.20 18:45 1
  • Profilbild toka

    Bei uns ist das hältern von Hechten im Setzkescher laut Gewässerordnung verboten. Wenn ich einen Hecht gegangen habe, den ich mitnehmen will, breche ich das Angeln ab und verarbeite ihn zu Hause. Alternativ kommt noch eine Kühltasche o.ä. in Frage. Einen Fisch, der der Wärme ausgesetzt war, würde ich ungern essen. Auch ausgenommen im Wasser lagern wäre mir nichts. Eine Lebensmittelvergiftung möchte ich nicht haben.

    10.05.20 18:58 3
  • Profilbild Lukas R.

    Schließe mich dem Vorredner link doch prophylaktisch eine Kühlbox, bzw. kühlakkus in deine Angeltouren mit ein ..

    10.05.20 19:02 1
  • Profilbild Bertold Carl Ammer

    mit nassem gras abdecken.

    10.05.20 20:54 0
  • Profilbild Bertold Carl Ammer

    und Petri zum Hecht, ich versage immer total beim Hechtfischen😂

    10.05.20 20:54 1
  • Profilbild Hannes.lfh

    Setzkescher würde ich lassen. Auch wenn er erlaubt ist, ist es keine waidgerechte Hälterung für einen Hecht und somit in den meisten Fällen ebenfalls verboten.
    Den Hecht würde ich an deiner Stelle auch nicht sofort ausnehmen, sondern erst am Ende deines Angeltages. Somit bleibt die Haut und der Organismus des Fisches, trotz des Tötens, noch einige Zeit intakt und sorgt somit selbst dafür, dass der Fisch frisch bleibt. Den Fisch kannst du auch getrost 3-4 Stunden geschlossen in ner Tüte im Schatten lassen, wenn’s nicht über 30 Grad sind. Dass der Fisch dann ein wenig riecht ist normal, Fische stinken eben

    10.05.20 21:21 1
  • Profilbild Andi.O

    Wäre vielleicht ein großer Karpfen Sack eine Alternative?

    10.05.20 21:23 0
  • Profilbild Hansesack

    Süßwasserfische zu lassen und erst zu Hause ausnehmen. Salzwasserfische gleich.. . Am besten schattig ins Gras legen und n nassen Lappen drüber legen. Immer schön feucht halten.

    11.05.20 15:29 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler