Beiträge

  • Profilbild Finn_0100

    Moin,
    will mir eine Hecht combo zusammenstellen und wollte mal fragen was ihr eher nehmen würdet

    Daiwa ninja x spin 2,70 40-80 wg
    Daiwa ninja lt 4000
    Daiwa J-Braid X8 0,18mm 12Kg 300m
    chartreuse Geflochtene Schnur

    Daiwa ninja x spin 2,70 15-50 wg
    Daiwa ninja Lt 3000
    Daiwa J-Braid X8 0,18mm 12Kg 300m
    chartreuse Geflochtene Schnur

    Gefischt werden soll an einem großen See und Rhein

    Mit dem Zeck Dundee und großen jigs und Gummis

    10.04.22 13:28 1
  • Profilbild ZanderGummi

    Ich kenne die Ruten nicht, würde dir aber zu der 80g Variante raten. Bei einigen Gummis und Hardbaits ist man schnell bei 60 oder 70g und da ärgert man sich dann.
    Mit 270cm sollten dann auch 30g oder so passabel auf Distanz zu bringen sein, selbst, wenn die Aufladung der Rute nicht mehr so doll ist.

    Ich spreche bei dem Hinweis aus eigener Erfahrung, habe anfangs auch mit einer 50g Rute gefischt, war dann aber bei einigen Gummis über 15cm begrenzt und auch Hardbaits (insbesondere Jerks, braucht man meiner Meinung nach immer in der Kiste beim Hechtangeln) mit über 12/13 cm sind dann zu schnell.
    Und man braucht beim Angeln auf Hecht keine Angst vor 15cm Gummis oder so haben.

    Bei der Ninja würde ich auf die größte Variante gehen, wenn es die 4000er ist ok.

    10.04.22 14:10 2
  • Profilbild Philli_fish

    Was heißt für dich große Jigs und Gummis? Ich werfe jigs bis 25 cm und hab dafür ne Rute mit 150g Wurfgewicht. Würde dir eine Rolle in Größe 4000 empfehlen. Die Schnurstärke passt, die Farbe ist Geschmackssache

    10.04.22 14:19 2
  • Werbung
  • Profilbild Finn_0100

    So um die 15-20

    10.04.22 14:20 1
  • Profilbild Jörg T.

    Die Rute kenne ich nicht aber bisher nur gutes gehört, ich würde die 40-80 gramm nehmen. Die Rolle ist für das Geld sehr gut habe sie selber die schnur ist auch sehr gut Angel auch mit ihr bin sehr zufrieden damit. Die Farbe ist Geschmackssache und müsst du selber entscheiden ob du sie magst. Kleiner Tipp ich bestelle die Schnur bei Ali Express kosten dort 500m 11€ nur.

    10.04.22 17:09 2
  • Profilbild Fischoholik

    Vielleicht kaufst du aber deine Komponenten einfach beim Tackledealer um die Ecke, dann muss deine Schnur auch nicht um die halbe Welt reisen ... Ich kanns wirklich nicht nachvollziehen, wie Erwachsene und achso umweltbewusste Menschen solche " Tipps" geben können, sorry

    10.04.22 17:55 4
  • Werbung
  • Profilbild andi252

    Ich würde eher ne orange Schnur nehmen. Fische auf meiner Barschkombo auch die chatreuse J-Braid und bei manchen Lichtverhältnissen ist die schlecht zu sehen. Ich würde mir an deiner Stelle überlegen eine etwas dünnere Schnur zu nehmen. Zumindest wenn du viel Wurfweite brauchst und relativ hängerfrei fischen kannst.

    15-50g ist für Hecht schon sehr wenig. Nen 18cm Gummi wiegt schon ohne Kopf so um die 60g, ein 23cm oft schon 100g. Ich würde nicht unter 60g Wg gehen. Also die 40-80g Rute.

    Die Daiwa Ninja Serien für Rute und Rolle finde ich in der Preisklasse wirklich gut.

    10.04.22 17:57 1
  • Profilbild andi252

    @ Fischoholik Was meinst du denn, wie die Schnur zum Händler kommt? Die stellt der sicherlich nicht in seiner Garage her

    10.04.22 17:58 4
  • Profilbild Fischoholik

    @link war durchaus zu erwarten, daß solche unüberlegt en Aussagen kommen und natürlich bezieht der Händler sein Tackle vom Großhändler, dieser wiederum vom asiatischen Markt, aber die Frage ist doch: muss jetzt jeder Endverbraucher sein Kram noch zusätzlich einschiffen/ einfliegen lassen
    ... Einfach mal drüber nachdenken

    10.04.22 18:06 2
  • Profilbild Jörg T.

    @Fischoholik Daiwa kommt aus Japan, also reist sie eh um die halbe Welt und diesen Tipp habe ich selber auf einer Testseite gelesen.

    10.04.22 18:09 0
  • Profilbild andi252

    @ Fischoholik. Ob jetzt 25 kleine Pakete in nem Frachtcontainer auf nem Frachtschiff mitfahren oder ein großes, ist vollkommen irrelevant. Der einzige umweltschädliche Aspekt wäre die zusätzliche Verpackung. Einfach mal drüber nachdenken 😊

    Dein Argument macht mMn nur bei lokal produzierten Waren Sinn

    10.04.22 18:31 1
  • Profilbild ZanderGummi

    Wenn Ware nicht bestellt wird, wird auch kein Paket in den Container gelegt, also zumindest keins mit 500m Schnur. Und die Schnur, die beim Händler liegt, hat den "Schaden" schon angerichtet, da sie bereits transportiert wurde.
    Also ich sehe da durchaus einen validen Punkt und wie bereits erwähnt, kommen Verpackung aber auch nationale Logistik oben drauf. Davon mal abgesehen, dass der Support für lokale Geschäfte wichtig ist.

    Für mich ist jede Investition in Tackle auch ein ausdrücklicher Support eines Geschäfts, sei es einer der wenigen Onlishops, die ich nutze, oder aber der Dealer um die Ecke.

    11.04.22 08:01 0
  • Profilbild IrgendwasmitEisen

    meine "Hecht" Kombis: Savage sg4 Powergame 20-60g mit sg2 3000 rolle, Zeck allblack 240 30-80g mit Shimano stradic 4000,
    Spro ruff 240 60-150g mit Shimano Cardiff 301a.

    wobei ich die Savage oft benutze wenn ich mit dem Fahrrad vom Ufer mit relativ leichtem Gerät unterwegs bin d.h Gummis bis 17 cm kleinere blinke und kleine Jerks bis ca 50g.

    die Zeck benutz ich hauptsächlich zum Jigen

    die Spro ist meine "neue" Bigbait Rute die soll vom Belly zum Einsatz kommen für größere Gummis und wobbler/Jerks auf Zielfisch Hecht Wels in meinen Altrhein armen. aber vielleicht ist sie mir doch zu lang.

    ich würde die schwere nehmen aber mir ist 270 zu lang wegen der doch sehr dichten Ufer Vegetation in meinem Revier und auf Hecht Brauch ich in meinen Heimgewässern keine großartigen Distanz Würfe machen.

    11.04.22 09:41 1
  • Profilbild Mika Fuerte

    Einfach beide Kombos kaufen 😂

    11.04.22 09:58 1
  • Profilbild Kai612

    high Out Route , oder daiwa 50-70 g
    2000 er daiwa Ninja Rolle
    0.16 mm 8 Fach geflochtene Schnur.
    fluoro Carbon als vorffach ... Auf Pose oder Gummifisch .

    11.04.22 14:45 0
  • Profilbild Housemeister

    Ich würde an deiner Stelle die schwerere Rute nehmen, ich kenne die Ninja-Ruten aber nicht. Die Rute und die Schnur kannste dir (wenn du unbedingt willst) im Internet bestellen, die Rolle würde ich auf jeden Fall mal im Angelladen anschrauben und gucken, ob ne 5000er nicht vielleicht doch ausgewogener ist. 2000er Rolle find ich für die Rutenlänge viel zu unterdimensioniert. Gerade bei den LT-Leichtbaumodellen…

    11.04.22 16:22 1
  • Profilbild Housemeister

    Obwohl ich sehe gerade, dass die 5000er sogar leichter sein soll als die 4000er - warum auch immer…
    12 kg Schnur sollte auch passen.

    11.04.22 16:23 2
  • Profilbild ZanderGummi

    Bloß keine 2000er Rolle... viel zu klein!

    11.04.22 17:03 4
  • Profilbild Balkhash

    2,7m ist schon mal ein gutes Maß. 40-80g sind ok. Eine LT Rolle würde ich dir fürs jigen nicht emphehlen. Wenn du die Ruten einen halben Tag hoch halten musst dann nimm lieber was (Schweres)

    Und kauf dir dein Zeug wo du willst. Spielt keine Rolle ob der Kutter halb voll oder leer hin und her tuckert. Auch auf Kommentare wie 2000 Rolle zum Hecht angeln nicht ernst nehmen!

    11.04.22 17:08 1
  • Profilbild Mission Predator

    also be Gummis bis 20 cm würd ich mir überlegen abs mich lieber doch ne rute bis 100g sein sollte... da geht's weniger um das reine wurfgewicht sondern eher darum einen gute Anhieb durchzubringen. so ein Hecht kann ganz schön zupacken... mit der falschen bzw. zu leichten Rute wirst du fast nur fehlbisse bekommen (hab lange mit einer 80g Rute so 60g Gummis geworfen hatte auch gut bisse aber kaum welche die hängengeblieben sind mit meiner neuen stärkeren Rute is das kein Problem)

    12.04.22 10:13 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler