Beiträge

  • Profilbild derangler20

    Hey, ich will auf Hecht angeln und habe mir ein 30cm und 0,6mm Flurocarbon vorfach geholt. Ich habe aber jetzt gelesen dass man mindestens 60 cm mit 1mm nehmen soll. Stimmt das?

    17.06.21 13:23 1
  • Profilbild Marc F.

    Manche sagen ja, manche nein. Beweisen kann es niemand wirklich. Immer besser etwas dicker nehmen

    17.06.21 13:28 6
  • Profilbild derangler20

    Dieser Post wurde gelöscht.

    17.06.21 13:29 0
  • Werbung
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Wenn du auschließlich auf Hecht Angeln willst ist Stahl oder Titan etc das einzig wahre.
    Bei Fluorocarbon ist immer die Gefahr das mal ein ordentlicher dein Vorfach zerlegt.
    Grüße Fly

    17.06.21 13:39 10
  • Profilbild derangler20

    aber ist Stahl genauso fängig?

    17.06.21 13:40 2
  • Profilbild Isar_Fischer

    Ich war dabei, als ein 0,6er Fluoro bei einem Hecht circa. 3 Sekunden hielt. Deswegen fische ich nur Stahl

    17.06.21 13:42 6
  • Werbung
  • Profilbild NTM1

    Bei stahlvorfach bist beim Durchmesser bei unter 0,30mm in gedeckter Farbe. Selbst wenn fluo unter Wasser unsichtbar ist ist es meiner Meinung nach viel auffälliger als stahl

    17.06.21 14:22 1
  • Profilbild Christian 86

    also zum Spinfischen ist 30cm wirklich unterste Grenze
    besser 35cm -50cm. 60cm - 80cm sind eher für den Naturköder Ansitz. wirklich hechttauglich wird fluoro erst bei ca 0,90 und diese sperrige Wäscheleine ist dann für die amtlichen Happen mit hohen Gewicht bei denen normale Stahlvordächer viel zu schnell verknicken. den Vorteil der geringen Sichtbarkeit der beim Barsch - oder Forellenangeln das FC so beliebt macht verschwindet bei diesen Durchmessern gänzlich. für gängige Hechtköder zwischen - 90g sind Stahl und Titan einfach am sinnvollsten.

    17.06.21 14:31 4
  • Profilbild MadMax91

    Die beiden Vorredner haben recht. Ich halte von FC beim Hechtangeln auch überhaupt nichts

    17.06.21 14:32 5
  • Profilbild Erik_04

    Kommt ganz drauf an. Bei sehr großen ködern kannst du auch ein FC in 1 mm Fischen, weil das laufverhalten nur gering beeinträchtigt wird. Wenn es kleinere Köder sind, Fische ich immer mit Stahl oder ähnlichem, da dieser das laufverhalten eines köders in geringem Durchmesser kaum beeinflusst und trotzdem 100 % hechtsicher ist. Seit dem Winter greife ich auf Stahlvorfächer zwischen 30 und 50 cm beim Spinnfischen zurück, da gerade die großen hechte ab 90 cm den Köder gerne mal bis zum Schlund inhalieren und somit mit einem zu kurzem Vorfach ein Schnurbruch immer wahrscheinlicher wird. Bei meinem PB Hecht ist im Januar gerade so alles gut gegangen.

    17.06.21 15:05 1
  • Profilbild derMoge

    Wenn du auf Hecht gehst, bitte nicht ohne Stahl oder Titan. Habe meine Hechte alle mit Stahl gefangen, wenn die Bock haben gehen die drauf.

    17.06.21 15:28 0
  • Profilbild IronClaw/51

    Würde dir auch definitiv stahl/Titan empfehlen. Persönlich find ich Titan besser, weil man es halt wirklich kaum knicken kann und es dadurch so lange nutzbar ist, bis es reißt.

    17.06.21 16:21 0
  • Profilbild Erik_04

    Ich bin auch klar auf der Seite des stahls, aber FC funktioniert auch, siehe Tobias Eckvall

    17.06.21 16:31 0
  • Profilbild Berti..

    FC in der Stärke ist dazu auch noch besser zu erkennen als Stahl

    17.06.21 16:35 0
  • Profilbild Esplendida

    Ich nehme 20 -25cm Flexontt 7x7 - Stärke 0,45 - das trägt 20kg, ist extrem flexibel, verbiegt sich deshalb auch nicht so schnell und hält! Durch die Flexibilität wird auch die Köderführung nicht so stark beeinflusst. Mag sein dass dickes Fluorocarbon zwar hält, aber wenn dadurch der Köder kein gutes Spiel mehr hat braucht man sich darum auch nicht zu scheren, da sowieso nichts anbeißt.

    18.06.21 08:05 1
  • Profilbild Frey

    Ich persönlich halte von FC bei Hecht angeln auch überhaupt nichts.. Ein Kumpel von mir halt jahrelang nur mit FC auf Hecht gefischt bis er letzte Saison einen kapitalen Hecht verloren hat..
    Ich selbst nutze immer Stahl oder Titan, gerade Flexonit hat es mir angetan 👌Nutzen tue ich längen von 40 - ca 60 cm.
    Zudem finde ich FC einfach zu steif..

    18.06.21 11:02 3
  • Profilbild NatureFisher

    Ich würde es eher davon abhängig machen welche Ködergröße du vor hast zu Fischen

    18.06.21 11:26 0
  • Profilbild Esplendida

    Die Ködergröße bestimmt aber nicht unbedingt die Größe des Hechts. Kleine Köder Stahl / Flexonit und große Köder dickes FC? Also wenn dann doch mal ein großer einsteigt hat man ( und Hecht) eben Pech gehabt wenn‘s nicht hält.
    Warum dann nicht gleich nur Stahl /Titan?
    Meine Köder laufen topp mit Flexonit!

    18.06.21 11:39 1
  • Profilbild NatureFisher

    Ja das stimmt. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit geringer dass der Hecht bei einem zB. 25cm+ Köder das Vorfach berührt.

    18.06.21 16:34 1
  • Profilbild Marc F.

    Liegt dran von wo er kommt. Meistens gehen die Bisse auf den Kopf, wo auch das Vorfach sitzt

    18.06.21 16:55 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler