Beiträge

  • Profilbild Louis ffo

    Hab mir die Westi w3 5-15gramm streetstick geholt und will am we angeln gehen. Das Gewässer ist Hecht verseucht und ich wollte mal fragen was die so für eine Performance bei Hechten hat. Schonmal jemand nen Hecht damit gefangen wenn ja wie verhält sich die Rute dabei?

    23.06.21 14:36 0
  • Profilbild blluebird

    Ich habe zwar nicht genau diese Rute aber eine im selben wg Bereich. hechte gehen auf jeden Fall . Es kann aber je nach Größe ganz schön abenteuerlich werden

    23.06.21 15:07 0
  • Profilbild Verwey

    Kommt ganz drauf an wie viele Hindernisse im Wasser sind. Habe die Rute zwar nicht aber ich denke mal, dass du einen guten Hecht kaum aufhalten kannst mit der Rute, wenn er abziehen will.
    Hilft dann nur Bremse gut einstellen und ausdrillen.
    Geht schon. Ist aber nicht sonderlich Waidgerecht den Drill damit künstlich in die Länge zu ziehen

    23.06.21 15:18 0
  • Werbung
  • Profilbild Chefkoch31

    Ich fische den Zahnstocher regelmäßig und habe auch des öfteren einen Torpedo dran. Je nach größe der Hechte kommst Du mit der Rute schon ans Maximum der Leistungsgrenze. Es fühlt sich an wie der Begrenzer bei Rallyautos, macht aber unheimlich viel Spaß. Ich habe mir die Rute für's Barschangeln zugelegt und mehr Hechte als Barsche gefangen. Im Bereich 70+ wird es wie verwey beschrieben hat nur noch ein ausdrillen. Von "rausziehen" kann da nicht mehr gesprochen werden. Die kurzen energischen Fluchten werden weich abgefedert bis Du merkst, dass Du Schnur geben musst und die Bremse nachjustieren musst.

    Je nach Bewuchs dauert so ein Drill schon etwas länger, da man den Fisch aus Unterständen nicht herausreißen kann. Mein bester Hecht hatte 78cm das waren bis dato die längsten 20 Minuten die ich schwitzen musste. Man ist halt übervorsichtig und will "nix kaputt" machen.

    07.07.21 06:20 0
  • Profilbild Chefkoch31

    Achja, die 2 Fänge die ich gepostet habe, sind auch mit dem Streetstick gefangen worden. In der Regel verirrt sich aber auch Nichts größeres an die Gummifische.

    Für den Preis und das Einsatzgebiet finde ich, performt der Stock solide.

    07.07.21 06:26 0
  • Profilbild MoritzB

    Wenn ich weiß dass da sehr viele Hechte vorkommen Evtl. nicht so leicht fischen?

    07.07.21 08:05 0
  • Werbung
  • Profilbild blluebird

    Dieser Post wurde gelöscht.

    08.07.21 07:53 0
  • Profilbild blluebird

    Mit so leichten Ruten angelt man ja eher kleine Köder und der durchschnittliche Hecht der da drauf geht ist damit zu bändigen. Einen richtig großen wird man damit eher nicht fangen

    08.07.21 07:54 0
  • Profilbild al_exss

    Im Prinzip kannst du mit fast allen Ruten Hechte fangen. Ich stelle mein Setup auf die verwendeten Köder ab, anstatt auf den Fisch. Sprich, wenn ich kleinere Köder werfe, nutze ich auch die entsprechenden Ruten dafür. Sollen große Lappen geworfen werden, nehm ich auch stärkere Ruten und Rollen. Wenn du mit solch einer Rute unterwegs bist, wirst du sicherlich keinen 20cm Gummi werfen. Die meisten Hechte, die auf solch kleine Köder sich stürzen, wirst du auch mit gut eingestellter Bremse und Stahlvorfach rausbekommen. Klar das auch mal ein Meterfisch drauf schießen kann, da hilft nur gut mit der Bremse zu arbeiten und Ausdauer. Den kannste nicht einfach so rankurbeln und Druck ausüben.

    08.07.21 13:14 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler