Beiträge

  • Profilbild Philip_fvh

    Hey Leute,
    ich wollte demnächst mal auf Hecht angeln gehen habe jedoch keine richtige Hechtrute… ein Kumpel von mir meinte ich könnte eine relativ straffe Barschrute nehmen,
    bräuchte jetzt nochmal eine andere Meinung.
    Petri und bis dann :)

    29.06.21 17:33 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Wie viel WG hat deine Barschrute?

    29.06.21 17:45 0
  • Profilbild Philip_fvh

    Die ist bis 15g benutze ich aber auch bis 30g

    29.06.21 17:47 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    Dann hat dein Kollege keine Ahnung

    30.06.21 06:43 3
  • Unbekannt

    Hallo.
    Für Spinner und kleine Wobbler kannst du deine Barschrute nehmen. Wichtig ist tatsächlich nur, dass sie nicht zu weiche Aktion hat. Sonst drillst dir nen Wolf wenn ein größerer einsteigen sollte.
    Zum „kennenlernen“ hab ich damals auch mit einer leichten Spinnrute angefangen und damit auch Hechte gefangen.

    PS: es muss nicht immer zwangsläufig gleich ne neue Rute her 😉

    30.06.21 07:03 3
  • Profilbild Philip_fvh

    Ja ich hatte eh erstmal vor „UL“ auf Hecht zu angeln, also mit Spinnern und kleinen Jigs. Und erstmal hätte ich auf Kleinanzeigen geguckt 😂

    30.06.21 07:28 0
  • Werbung
  • Profilbild basti.98

    Schau lieber auf Kleinanzeigen, gerade in so einer Situation wird ein richtig dicker einsteigen, gegen den man mit so einer Rute 0 Chancen hat. Bis 60cm kämpfen Hechte nicht wirklich, aber einen mit 80+ an so einer Rute zu drillen und rauszubekommen ist mehr Glück als Können, vor allem wenn diverse Hindernisse im Wasser sind.

    30.06.21 07:42 1
  • Profilbild Erik_04

    Also um es mal auszuprobieren, ist die Rute mit Sicherheit nicht verkehrt, gerade, wenn du ein Gewässer hast, wo hauptsächlich kleinere vorkommen. Wenn du daran dann Gefallen findest, würde ich mir an deiner Stelle ne neue rute besorgen, weil du den Hecht einfach schneller rauskriegst und der Anschlag besser sitzt.

    30.06.21 07:45 1
  • Profilbild Eric_von_Merzig

    Eine ordentliche Hechtrute muss nicht teuer sein. Du leiherst ja nur ein und brauchst nicht das Gefühl wie beim Zanderangeln. Eine günstige Rute im Angelladen bis ca. 80g WG sollte ausreichen für den Anfang.
    Ich habe nach einem Ladenhüter gefragt und für 40€ eine Rute bekommen aus dem Vorjahr die keiner wollte.
    Hatte echt Glück weil die Rute klasse ist.

    30.06.21 08:18 0
  • Profilbild KleinerWelli

    hier bei uns,beißtn 60er hecht,auf pose & stippe - tauwurm

    merke : stehendes gewässer = stahlvorfach
    fließendes gewässer = fv - optional stahlvorfach

    thema UL , wenn du mit den kapriolen von muddis 'quasi null erfahrung' gesammelt link wesch ! lerne deine gewässer in punkto muddis erstmal kennen & dann der switch auf UL

    ne gescheite UL kostet scho ein paar taler,nachher ärgerst dich,wenn die muddi,an der UL, 4 doppelte rittberger,3 purzelbäume & n salto 'tanzt' ...und deine UL shreddert ..

    lg :)

    30.06.21 09:53 1
  • Profilbild Philip_fvh

    Ok danke für die Nachrichten:)

    30.06.21 11:04 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler