Beiträge

  • Profilbild padder1

    Wir Angeln zwei mal in der Woche auf Raubfische aber wir fangen einfach nichts egal ob wobbler gummi Fische und auch Spinner aber nichts will beißen kann mir einer sagen was wir falsch machen ?

    19.07.19 11:50 0
  • Profilbild Lisyj

    die Uhrzeit spielt auch eine große Rolle, versucht es am späten Abend so ab 18:00, oder ganz früh morgens, so ab 5:00

    19.07.19 11:57 1
  • Profilbild Angler94

    guten wobbler benutzen. Gewässer kennenlernen und beobachten. früh morgens ab 4 am Wasser dann habt ihr die besten chancen. Hechte lieben kraut.

    sebile wobbler ksnn ich empfehlen.

    Bitteschön.

    19.07.19 12:47 2
  • Werbung
  • Profilbild lennart358

    Kommt halt auch drauf an wo ihr angelt. Aber wenn ihr an nem See angelt, orientiert euch an Strukturen z.b. Bäume die knapp über oder im Wasser sind oder Stege, etc. des Weiteren ist es Juli, heißt die 25cm Gummis sollten noch in der Tasche bleiben, Probier es mit 5-10cm Gummis und bei der Farbe bin (zumindest ich) der Überzeugung das man naturfarben nehmen sollte. Wenn du ne geflochten als Hauptschnur hast empfehle ich dir mach ans Ende deiner hauptschnur c.a. 1.30 bis 1.80 m flurocarbon dran um die scheuchwirkung zu reduzieren (ich benutz ne 0,12 Haupt und 0,40 Fluro). Verbinden kannst du das mit dem FG Knoten (geb das bei YouTube ein da wird das erklärt)

    Bei der Führung des Köders musst halt variieren je nachdem was die Fische grade wollen, ich jig aber am meisten.

    Hoffe das hilft dir weiter 😊

    19.07.19 12:48 2
  • Profilbild lennart358

    Ach ja und 70% der Fische halten sich auf 20 % der Wasserfläche auf, also halt Ausschau nach Weißfisch


    Und nicht unter der sprungschicht angeln ( nachlesen was das ist kannst dir bei Google oder auf YouTube)

    19.07.19 12:51 0
  • Profilbild nobby112

    Und wenn du auf Hechte gehst mach stahl oder Titan als vorfach vor den Köder.
    Mit einem 0,40er FC vorfach auf Hecht ist nicht die beste Idee.

    19.07.19 15:09 1
  • Werbung
  • Profilbild Riese Micha

    Und sucht ecken auf, wo nicht jeder Angelt. Soll heißen. wenn 1000 Mann an einen Punkt sind und kaum noch Fangen müsst Ihr nicht Person 1001 sein.

    19.07.19 15:20 0
  • Profilbild Günny

    Einfach mal auf Naturköder setzen. Bei uns kennen die Fische quasi schon die Artikelnummern der Kunstköder .

    Ansonsten wurde es schon geschrieben gewässer kennenlernen Strukturen suchen . ( Kanten, Krautgürtel , Seerosenfelder, unter Brücken ,Zuläufe gibt etliches ... ansonsten einfach weiter versuchen Gewässer ist nicht gleich Gewässer .

    19.07.19 15:35 0
  • Profilbild Mathias Paplewski

    Abends auf Köderfisch am Grund versuchen, klappt bei mir zu 95 Prozent...

    19.07.19 17:30 0
  • Profilbild Alex/de

    das Wasser gut beobachten und nach besonderen Stellen suchen Baum der ins Wasser hängt, kleine Buchten.... dann wird das was

    19.07.19 18:45 0
  • Profilbild Paul._675

    Variieret mal vlt zwischen den Tiefen und den Köder-Größen
    Petri 🤙

    19.07.19 21:07 0
  • Profilbild AndiR

    Übung macht den Meister. Beachte hier die geschriebenen Tips der anderen und schau Dir ein paar Videos auf Youtube an, dann werdet ihr bald Erfolg haben und unterschätze die Gewässerkunde nicht. Viel Erfolg und lass mal von Dir hören...

    21.07.19 06:18 0
  • Profilbild Dan0231iel

    Nicht die Geduld verlieren ✌🏻

    21.07.19 08:45 0
  • Profilbild Maxwell87

    immer fokussiert und konzentriert sein

    21.07.19 17:30 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler