Beiträge

  • Profilbild Platinum

    sehr interessante studie... wer es noch nicht kennt, hier ein auszug davon.

    Experimente in Schweden haben in über 2.000 Minuten Videoaufzeichnungen gezeigt, dass sich Beutefische wie Rotaugen (Plötze) sofort zusammenschliessen, sobald ein Raubfisch anwesend war. Dabei spielte die Anzahl der Rotaugen übrigens keine Rolle. Auch zwei oder vier Rotaugen bildeten sofort einen Schwarm. Mittels Videoaufnahmen wurde das Verhalten von Rotaugen unterschiedlichster Anzahl in einem Becken mit jeweils einem Zander als Räuber festgehalten. Hierbei wurde die Angriffs- und die Verteidigungsstrategie der Fische dokumentiert. Es wurde klares Wasser verwendet, damit die Videoaufnahmen gemacht werden konnten. Die Zander wurden zuerst in die Becken gelassen. Viele suchten sofort nach einem Versteck. Dann wurden zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich viele Beutefische in die Becken gegeben, was die Zander motivierte ihre Verstecke zu verlassen. Sobald ein Angriff auf die Rotaugen stattfand, teilte sich ihr Schwarm und formierte sich unmittelbar nach dem Angriff neu. Dabei ging die Hälfte der Attacken der Zander ins Leere.

    Interessant ist, folgende Frage zu beantworten:
    Welche Zeit brauchten die Zander, um die Beute erfolgreich zu jagen?

    Die Zander ließen sich im Durchschnitt 4 Minuten Zeit, nachdem die Beute auftauchte, bis sie ihr Versteck verließen und sich zu einem Angriff aufmachten. Dann schlichen sie sich ganz behutsam an ihre Beute heran. Sie verfolgten ihre Beute in einem ganz langsamen Tempo. Dieses Anschleichen brauchte wiederum fast 4 Minuten, bevor sie ihren Angriff auf die Rotaugen starteten. Was uns umgehauen hat, war die Zeit vom ersten Angriff bis zum endgültigen Jagderfolg, denn viele Angriffe der Zander gingen ins Leere. Die Zander haben über alle Experimente hinweg für den ersten Angriff ca. 8 Minuten benötigt. Wenn wir die gesamte Zeit berücksichtigen, bis alle Zander endlich einen erfolgreichen Angriff durchgeführt hatten, kommen hier noch mal 13 Minuten hinzu. Der Zander brauchte also vom Einsetzen der Beute bis zum endgültigen Jagderfolg, mindestens 8 Minuten. Bei mehreren Angriffen erhöht sich die Zeit auf 21 Minuten. Die Angriffe der Zander waren dabei in einem von 10 Angriffen beim ersten Mal erfolgreich. Diese Zahlen mussten wir uns bei der Recherche erst einmal genauer durch den Kopf gehen lassen.

    hier der link, für alle die mehr erfahren möchten...

    link8-minuten-zum-zander-so-gehts/?id=d3d9446802a44259755d38e6d163e820

    13.10.17 21:08 17
  • Profilbild Basti_Angelt09

    Interessant🤔 Danke! Werd ich wohl mal ausprobieren

    13.10.17 22:31 1
  • Profilbild Platinum

    nichts zu danken, fand es halt interessant und dachte, es hilft evtl. dem einen oder anderen hier ;)

    14.10.17 18:46 1
  • Werbung
  • Profilbild Mitchell

    Intressant 🤔 hab das buch dazu mal bestellt :) bin gespannt 😉

    14.10.17 18:59 1
  • Profilbild Platinum

    hab auch überlegt, mir das buch zu bestellen... 🤔

    14.10.17 19:02 0
  • Profilbild Seah53

    Interessant formulierter Artikel aber ich finde das ist nichts neues. Was soll ein Raubfisch auch sonst in einem stehenden und abgeschotteten Gewässer machen? Dass nicht jeder Angriff ein Erfolg ist, animiert uns Angler doch erst verletzte Beutefische zu imitieren oder tote Köderfische auszulegen. Trotzdem Danke und Daumen hoch fürs teilen.

    02.01.18 02:23 0
  • Werbung
  • Profilbild ZanderHunter86

    Hammer Beitrag da werde ich wohl mal meine köder Führung mal ein wenig überdenken ;-)

    16.01.18 10:05 0
  • Profilbild Timisch

    Hat jemand schon das Buch gelesen? Lohnt sich das?

    18.01.18 09:04 0
  • Profilbild SchimmelNRW

    Hab es gestern bekommen und habe gerade die ersten 20 Seiten gelesen!!!
    sehr Interessant und lehrreich.

    31.01.19 22:10 0
  • Profilbild Zandertock1987

    Cool, Schreibt nur jedes Buch anders... 15 min war das durchschnittliche verfolgen beim letzten Buch... Is aber egal wie lange... Man sollte sowas wissen, daher wundert mich, dass hier alle überrascht sind... Wo lernt ihr denn angeln? Man sollte doch wissen, wie der Fisch dem man nachstellt jagt. Ich grabe mir auch kein Loch in der Hoffnung, dass ich da unten Adler finde, die unter der Erde leben... Vor allem dann noch Geld für so ein dämliches Buch auszugeben, in dem nur Müll steht. Wäre briefmarken sammeln nicht die bessere Alternative?

    31.01.19 23:08 1
  • Profilbild Zandertock1987

    Hat ja wieder ein dully erreicht, dass man da bestellt 🤣 macht euch als spinfischer lieber dran und holt euch vernünftige köder, statt Bücher 🤣

    31.01.19 23:12 0
  • Profilbild Petri Hex Hex

    Manch einem hier würde Bücher lesen gut tun✨😉

    01.02.19 00:40 14
  • Profilbild Fischermichl1860

    und so manch einer hier wird vor lauter gufis gießen schön langsam bekloppt 🤯

    01.02.19 01:39 20
  • Profilbild Zandertock1987

    Deswegen gieße ich ausschließlich Fische, wo keine giftigen Dämpfen entstehen... Aber Recht hast du... Allerdings mag ich bezweifeln, dass es am Gießen liegt

    01.02.19 04:28 0
  • Profilbild Miki65

    und zandertock muss sich mal wieder einmischen und den leuten seine meinung aufquatschen.. schliesslich weiss er ja alles besser

    01.02.19 05:24 12
  • Profilbild Karpfennoob

    Ist doch klar der junge braucht nur Aufmerksamkeit. Redet alles schlecht und er ist der beste auf der Welt. Fängt schon wieder mit deinen ach so tollen Köder an.

    01.02.19 05:47 7
  • Profilbild Marcules

    Der Typ mit seinen hässlichen Gummis hat fast den IQ vom ossiangler 😂

    01.02.19 06:05 8
  • Profilbild Zandertock1987

    Ihr mischt euch doch auch ein, was unterscheidet euch nun von mir?

    Ich zwinge niemanden irgendeine Meinung auf, haben schließlich Meinungsfreiheit...

    Falls das Kompliment, an meine köder gerichtet sein soll, richte ich es ihnen aus... Unterscheidet sich nicht groß von anderen, aber danke... Wo hast du sie denn herbekommen?

    Besser weiß hier niemand irgendwas... Endweder man weiß was, oder eben nicht... Verstehe bis heute nicht, wie man was besser wissen soll... Wenn 1+1=2 ist, weiß der jenige etwas besser wie der jenige, der 5 als Ergebnis bekommt? Meiner Meinung nach weiß es der eine, und der andere nicht... Is aber nur meine meinung... Ihr könnt mich gerne eines besseren belehren 😊

    Habe nur erwähnt, dass hier nicht so viele Leute bekloppt sind, wie fischermichl behauptet, durchs gummifische Gießen...

    Ich bin der beste auf der Welt? Hmmm, das is Ansichtssache, würde ich jetzt nich mit dir teilen diese Meinung... Worin bin ich den der beste? Oder der beste was? 😕

    01.02.19 06:07 1
  • Profilbild Zandertock1987

    Marcules, definiere bitte Ossiangler

    01.02.19 06:11 0
  • Profilbild Karpfennoob

    😂😂 erst denken den schreiben. Ließ doch mal deine Texte durch. Ich verneige mich vor dir du bist der beste Raubfischer. 😂😂

    01.02.19 06:15 8
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler