Beiträge

  • Profilbild Joshua S.

    Ich war gestern seit langem wieder im Angelladen um meine Vorräte für den Sommer aufzustocken, und auf meiner Liste standen auch Jigspinner. Erst als ich im Laden war ist mir aufgefallen, wie viele verschiedene Marken Jigspinner anbieten, die auch unterschiedliche Preise haben. Die von Nays waren überraschenderweise am günstigsten und ganze 3 Euro günstiger als die von Zeck, aber auch die von Lieblingsköder und LMAB waren günstiger. Jetzt habe ich mir die Frage gestellt wodurch Zeck ihren Preis rechtfertigt und von welcher Marke der beste Jigspinner stammt, falls es überhaupt einen Unterschied gibt. Bei LMAB gibt es 2 Spinnblätter, wodurch ich den Preis nachvollziehen kann, bei Zeck aber nicht. Vielleicht könnt ihr mir dies ja beantworten.

    02.07.24 10:44 2
  • Profilbild king rabbit

    Ich fische die von Zeck seid letztes Jahr und muss sagen sie fangen und laufen einwandfrei.Der Drilling verfängt sich nicht am Körper oder im Spinner Blatt.Was mir bei den anderen genannten schon der Fall war

    02.07.24 10:48 1
  • Profilbild Herrn Tourist

    Ich finde die nehmen sich nicht viel gibt halt welche mit Spinnblätter die weniger Druck machen z.b. von Mikado oder welche die mehr druck machen z.b. lieblingsköder spinmad, muss man schauen was man besser findet aber alle fangen eigentlich gut die von zeck fand ich auch in ordnung aber hol ich nicht mehr weil die einfach zu teuer sind

    02.07.24 10:51 2
  • Werbung
  • Profilbild Henning Vogel

    Hab noch nie was mit den dingern gefangen. Hab auch noch nie einen gekauft. Hab mitlerweile aber so 20-25stk aus irgendwelchen bäumen geholt 😅😂

    02.07.24 11:12 2
  • Profilbild RoB71

    Letzter 70er Hecht auf jigspinner von Temu. N Euro 💶😅

    02.07.24 15:26 2
  • Profilbild viktor_fishing

    Finde die von Lieblingsköder bzw. Spinmad Klasse, da sie sehr klein sind, und sich durch den Zwillingshaken nicht so leicht im Kraut verfangen. Dadurch dass sie kleiner sind stimmt die Frequenz im Sommer fast immer und bei Bedarf kann auch noch auf schwerere Gewichte hochgehen. Die Dinger gehen ja von 4 Gramm bis 35 Gramm.

    02.07.24 16:01 0
  • Werbung
  • Profilbild Effe

    Die Größe des Spinner-Blatt's kann an zähen Tagen mit bescheidener Beiß-Laune, sehr wohl eine entscheidende Rolle spielen !!
    Wenn z.B. die Barsche zickig sind, hilft weniger manchmal mehr... Da muss man sich halt ausprobieren...

    02.07.24 16:09 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler