Beiträge

  • Profilbild Manuel06

    Hallo, ich bin jetzt seit einem halben Jahr auf Hecht unterwegs. Am ersten Tag als ich auf Hecht gefischt habe (im Mai) hatte ich direkt zwei am Haken. Am selben Tag sind mir aber auch die zwei Köder kaputtgegangen. Seitdem habe ich nur andere benutzt und gar keine Bisse mehr gekriegt. Meine Frage ist ob das jetzt am Köder oder der Jahreszeit liegt, oder einfach Pech ist.

    27.10.22 05:59 1
  • Profilbild M94_Fishing

    In jedem Gewässer funktionieren verschiedene Köder unterschiedlich, somit machen sie oft den Unterschied. Da musst du dich ein wenig durchprobieren. Im Mai sind die Hechte sehr aktiv, sobald es kälter wird, wird es demnächst auch wieder besser laufen. Hechte lassen sich allgemein zu jeder Jahreszeit fangen, weswegen du vielleicht nicht an den richtigen Spots angelst, oder sie manchmal auch einfach nicht in Fresslaune sind (Pech). Probieren und herausfinden, das macht das Angeln doch auch spannend 🎣

    27.10.22 07:12 3
  • Profilbild Riese Micha

    Klar komnt es drauf an. Nicht jeder Köder funzt in jeden Gewässer und schon garnicht zu jeder Jahreszeit. Jetzt gerade im Herbst sollten die Happen deutlich größer als im Sommer sein und auch etwas langsamer geführt werden. Keine Angst vor 20cm+ Gufis oder Größer

    27.10.22 11:14 2
  • Werbung
  • Profilbild Christian 86

    es kommt sehr stark auf den Köder an. gerade Größe und Bewegungsmuster müssen passen. selbst der Köder der dir im Mai Fische gebracht hat muss jetzt nicht funktionieren. zumindest hier bei mir ist das Wasser noch warm und die Hechte stehen trotz Ende Oktober noch sehr flach im Kraut und nah am Ufer. wenn du da direkt deinen Köder zu tief führst verscheuchst du die Fische nur und wirst keine Bisse bekommen.

    27.10.22 14:03 3
  • Profilbild thomas1122

    Im Zweifel war es halt auch einfach ein Tag wo die Hechte echt Bock hatten. Da ist der Köder fast egal.

    27.10.22 17:05 2
  • Profilbild Mission Predator

    Was heißt denn ein halbes Jahr? 10h? 50h? 300h? Wenn’s jetzt nicht so ewig war kann’s Pech sein… bei 200h am Wasser wird es an einem oder mehreren groben Fehlern liegen. Kannst du die Fische nur nicht Haken oder kriegst du einfach keine Bisse.

    27.10.22 17:08 2
  • Werbung
  • Profilbild Manuel06

    Ich würde sagen mindestens 30-40 Angeltage mit jeweils ungefähr zwei Stunden(auch öfter mehr) und ohne Bisse

    27.10.22 17:10 1
  • Profilbild ZanderGummi

    Falsche Spots, Führung und Köder.
    Bei 80h am Wasser muss sich immer ein Hecht finden, der mal drauf ballert... rein durch Zufall.
    Was für Köder fischst du?
    Wie führst du sie?
    Wie sehen deine Spots aus?

    27.10.22 21:49 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler