Beiträge

  • Profilbild kingkong456

    Ist esbsinnvoll, sich eine Salzwasserrolle zu kaufen, auch wenn man nur im Süßwasser angelt?
    Generell ist ja eine Salzwasserrolle korrosionsgeschützt und daher meine Idee, dass das auch gut für die Langlebigkeit ist, auch wenn ich sie nicht im Salzwasser fische.
    Welche Meinung habt ihr dazu?

    01.06.22 02:41 0
  • Profilbild Passion Wels

    Durchaus, den solche Rollen besitzen in den meisten Fällen ein deutlich besseres Bremssystem und sind robuster verarbeitet.
    Bei der Spinnnfischerei auf Wels kommen beinahe nur Meeresmodelle zum Einsatz.

    01.06.22 02:56 3
  • Profilbild Bob1983

    Eine pen zb ist super verarbeitet. Sind zwar meist etwas schwerer aber halten dafür ewig

    01.06.22 04:39 0
  • Werbung
  • Profilbild FuttBucker

    fische gerne Penn im Süßwasser, sind halt sehr robust, gute Karpfenrollen. die Conflict 2 ist sogar recht leicht und damit zum spinnfischen gut geeignet

    01.06.22 08:14 0
  • Profilbild carpforce

    Es ist definitiv nicht vekehrt.
    Die Auslegung der Rolle bezüglich Achse, Bremse und Lager ist eine andere und stabilere im SW Bereich.

    Natürlich muss man sich Gedanken machen über den Preisunterschied.
    Wobei Penn wie auch Daiwa gute Rollen für den SW Bereich fertigen. Daiwa BG mit Megseald ist schon top.

    Man darf jedoch eines nicht vergessen, die Lager und das Getriebe brauchen auch Wartung und Pflege.
    Eventuell später aber trotzdem muss es mal gemacht werden.

    Hab bis vor kurzem eine Biomaster SW gefischt auf der Hechtrute. Hat lange durchgehalten mit teils Ködergewichten bis 80-90 Gram sowie große Wobbler.

    01.06.22 11:16 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Ich fische auf meiner Hechspinnrute auch eine BG...
    Schönes massives Teil, was ein gutes Gegengewicht zur Rute und den größeren Ködern bildet... hilft ungemein die Ermüdung bei langen Touren klein zu halten...

    01.06.22 11:34 0
  • Werbung
  • Profilbild WawA4n

    Rein theoretisch nur aus der Sicht der Langlebigkeit betrachtet, ist es die bessere Wahl.
    Die Punkte die dafür sprechen, sowie dass diese Rollen auch Pflege und Wartung benötigen, hat carpforce bereits genannt.
    Wobei ich eher aus persönlichen Gründen, das Magsealed System nicht mag.

    Eine Ölbarriere klingt erstmal toll, ist aber super Wartungsaufwendig und strapaziert gerne mal die Geduld.


    Die Stabilität geht häufig auf Kosten des Gewichts einher und ist daher für ausdauernde Spinnfischer ein Ausschlusskriterium.

    Der Spulentyp ist auch gerne mal ein anderer und frisst somit einwenig Wurfreichweite.


    Für Ansitzangler oder Leute die nicht so lang am Stück spinnfischen, stellt es aber definitiv die bessere Wahl dar.

    02.06.22 12:04 0
  • Profilbild Passion Wels

    Zum schweren Spinnfischen zb. auf Wels führt kein Weg am einem SW Modell vorbei!

    02.06.22 14:25 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler