Beiträge

  • Profilbild NilG

    👋 Hey,
    Was ist die mindest dicke von Fluorocarbon für Hecht?
    Schon mal danke Für die Tipps
    LG Nils

    24.01.23 14:18 0
  • Profilbild sewu

    Ich würde nicht unter 0.8mm linkßer du hast was spezielles...

    24.01.23 14:31 2
  • Profilbild ZanderGummi

    Einfach mal die Suchfunktion nutzen, z.B. "Hechtsicher" eingeben...
    Das Thema wurde schon so oft diskutiert...

    24.01.23 14:34 6
  • Werbung
  • Profilbild Housemeister

    FC ist nicht 100% hechtsicher Punkt aus Ende. Ja, Stahl und Titan können auch brechen, jedoch liegt das dann nicht an den scharfen Hechtzähnen sondern an den Materialeigenschaften von Stahl generell.

    24.01.23 14:42 15
  • Profilbild NilG

    Wenn ich Fc bei barsch ködern benutze aber hecht gefahr ist welche Größe dann?

    24.01.23 14:49 0
  • Profilbild Anton_als

    Dann wäre ein dünnes Stahl/Titanvorfach besser geeignet. Zudem ist ein dünner Stahl weniger auffällig, als ein fast 1cm dickes FC.

    24.01.23 14:58 6
  • Werbung
  • Profilbild julibdd

    Außerdem beeinflusst dünnes Stahl/ Titan die Laufeigenschaften deines Klders nicht so sehr wie ein dickes und steifes Fluo-Vorfach

    24.01.23 15:03 3
  • Profilbild Raubfischprofi2020

    Ich würde auch nicht unter 0.8 mm nehmen aber mir hat das schonmal ein Hecht durchgebissen also ich würde Stahlvorfach nehmen

    24.01.23 15:04 4
  • Profilbild Katadrom

    kommt auf die Montage link mal Ulli Beier googeln ...stahlvorfach auf jeden Fall vorschalten

    24.01.23 15:10 3
  • Profilbild Zaussell

    Mit 0.7 bisjez keine Probleme gehabt, wobei die kleineren eher gefährlich sind als die großen.

    24.01.23 15:17 4
  • Profilbild carpforce

    Ab 1,00 mm hast du eine Sicherheit.
    Kommt bei mir auch nur bei Bigbaits und Jerks zum Einsatz.

    Wenn du mit Hecht als Beifang rechnest, so kann ich dir nur den Einsatz einer Titanspitze empfehlen.

    24.01.23 16:40 5
  • Profilbild Tyranosilur

    Ich nutze auch 0,80er zum schleppen und hatte noch nie Probleme.

    24.01.23 17:24 3
  • Profilbild Housemeister

    Gerade beim Barschangeln lieber dünnes Stahlvorfach. Wesentlich unauffälliger und es behindert den Köder nicht in seinem Lauf.

    24.01.23 17:26 3
  • Profilbild Stephan wolle

    0,8 noch nie ein Fisch verloren, regelmäßige Kontrolle auf Schäden.

    24.01.23 17:40 3
  • Profilbild fishing.le

    Als Hauptschur?

    24.01.23 18:42 0
  • Profilbild Vallstedt

    Vielleicht auch mal nen Blick in die Gewässerordnung werfen. Bei uns ist zum Beispiel Stahl/Titan Pflicht, wenn man Köder mit einem Drilling nutzt.

    24.01.23 18:56 4
  • Profilbild Wani__KO

    Dieser Post wurde gelöscht.

    24.01.23 20:31 0
  • Profilbild Wani__KO

    Warum FC wenn du gezielt auf Hecht fischen willst?

    24.01.23 20:36 1
  • Profilbild Seve

    Benutze selber nur Fluoro 1mm-1,2mm. Davor hab ich auch immer “nur” 0,8-0,9mm benutzt und leider hatte ich da bei richtig großen Fischen schon ein paar Abbisse. Bis 1m Hechte sollte es aber relativ sicher sein bei großen Ködern. Aber wenn dann doch mal der 1,10+ einsteigt kann man nur hoffen er hat nicht über den Köder gebissen oder hat keine Zähne mehr

    25.01.23 12:26 1
  • Profilbild Housemeister

    Warum zur Hölle verwendest du dann nicht einfach Stahl!?

    25.01.23 17:17 8
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler