Beiträge

  • Profilbild Perch 39

    Hallo Angelt hier jemand am Hafen in Stuttgart Probiere es da seid paar wochen auf zander leider erfolgslos hat jemand irgendwelche Tipps?

    01.11.22 19:15 1
  • Profilbild Makrelle

    würde mich allgemein am Neckar Hege 9 interessieren

    02.11.22 06:48 0
  • Profilbild SteveZ

    Leider völlig überfischtes Gewässer. Scheinbar gibt oder gab es da mal Zander. Deine Chancen auf nen 6er im lotto sind zumindest mal höher als die, dort einen Zander zu bekommen.

    02.11.22 17:37 0
  • Werbung
  • Profilbild Philipp Beeh

    Zander und vor allem barsche bekommst du da auf jeden Fall gefangen.
    Zander sind alle recht klein meist so um 25-40cm.
    Barsche gibts in allen Größen.

    Ich hab in allen vier Abschnitten Zander gefangen dieses Jahr und daher ist die Aussage mim 6er im Lotto definitiv falsch. Kenne auch viele die Zander fangen, also da sind sie man muss halt viel Strecke machen da es keine klassischen Standpunkte gibt.

    An stellen an denen ich Zander gefangen hab, hab ich im Nachgang als ich die Stelle nochmal gefischt hab nichts gefangen.
    Wichtig ist dass du kleine Strukturen (Brücken/einmündungen usw) findest da wirst du oftmals erfolgreich sein

    Im Hafen, vor allem jetzt im Winter, kannst definitiv die Barsche finden.

    Aber die Devise ist einfach Strecke machen.

    02.11.22 19:38 1
  • Profilbild Perch 39

    Philipp Beeh hast du irgendeine Köder empfehlung für Barsch und Zander und muss ich was bei der Führung Beachten?

    02.11.22 20:05 0
  • Profilbild Perch 39

    Bin fast nur am Hafen unterwegs

    02.11.22 20:05 0
  • Werbung
  • Profilbild Philipp Beeh

    Gummis 8-14cm oder auch mal drop shot mit Gummis

    Da musst du bissl probieren. Mal faulenzen und mal musst bissl aggressiver jiggen einfach bissl probieren und schauen was sie wollen und was geht.

    Und wenn du mal den ersten Fisch fängst wirst du mit deinen Erfahrungen gemacht wird es schnell bergauf gehen und du wirst öfters Fische fangen.

    Der Neckar ist nicht einfach und es gehört viel Zeit dazu. Ich glaube die ersten 20-25 angeltage hatte ich gar keinen Fisch Kontakt und dann wurde es besser, aber es gibt immer noch genügend Tage an denen man nicht einen Kontakt hat

    02.11.22 22:48 0
  • Profilbild Der mit der Grundel tanzt

    Immer wieder geil die Aussage ein Gewässer sei überfischt.

    Ein Gewässer ist per Definition überfischt wenn mehr Fische entnommen werden als sich reproduzieren können. Nachdem die Binnenfischerei als Handwerk nahezu ausgestorben ist trifft das nicht mehr zu. Selbst für einen Binnenfischer ist es alleine schier unmöglich ein Gewässer zu überfischen.

    Überangelt würde ich gelten lassen. Wo sehr oft geangelt wird halten sich die Fische irgendwann nicht mehr gerne auf. Die sind deshalb aber nicht verschwunden sondern bloß woanders 😉

    03.11.22 10:44 1
  • Profilbild Philipp Beeh

    Ja wenn man mal nichts fängt ist es gleich überfischt weil es so einfacher ist. Manche denken alle Gewässer sind wie Forellenpuffs und man fängt immer was 😂

    Aber dass man sich mal an die eigene Nase fasst und das Gewässer erkundet wird irgendwie vernachlässigt. Man sieht es ja hier wie oft die Frage nach Spots kommen usw.

    Selbst überangelt kann ich an einen Fluss nicht gelten lassen. An kleinen Weihern meinetwegen aber an einem riesigen Fluss wie den Neckar ist da definitiv nichts überangelt.

    Wenn ich abends bis in die Nacht losgehe sehe ich in 8 von 10 Fällen gar keine anderen Angler.

    03.11.22 11:49 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler