Beiträge

  • Profilbild Ronny_Le

    Hallo
    Habe mal eine "ganz und gar dämliche Frage an euch" :
    bin schon Ewigkeiten nur zum Karpfenfischen unterwegs und musste mir über Schonzeiten daher noch keine weiteren Gedanken machen.
    Nun habe ich aus Zeitgründen das Gummifischen für mich entdeckt.
    Jetzt meine "Dumme Frage":
    Darf ich mich mit Gummifisch als Köder momentan am Wasser aufhalten, die Schonzeit für Hecht (Zielfisch) ist hier vorbei. ? (seit 1.5.)
    Mir geht es dabei eher darum, weil Zander derzeit noch geschont ist. (bis zum 31.5.)
    Wie ist die Rechtslage dazu ?

    06.05.21 09:28 1
  • Profilbild blluebird

    Das sollte in der Gewässer Ordnung stehen. Ich persönlich würde es sein lassen, da die Gefahr einen Zander der auf seinem Laichnest steht zu fangen mir zu hoch ist. Wenn würde ich Köder angeln bei denen die Chance gering ist

    06.05.21 09:32 3
  • Profilbild basti.98

    Köder zu finden, die nur für Hecht geeignet sind ist eher schwierig. Zander verteidigen ihr Nest und attackieren dann auch 30cm Köder. Ich würd die paar Tage noch warten und dann richtig durchstarten.

    06.05.21 09:45 1
  • Werbung
  • Profilbild Ronny_Le

    ich sehe es ja theoretisch auch so.
    hab erst jetzt gesehen, das Zander und Hecht unterschiedlich lange geschont sind.
    im Buch steht:

    In der Zeit vom 01.02. - 30.04. ist in allen Angelgewässern die Benutzung von Handangeln zum Raubfischfang und die Benutzung der Senke untersagt.

    Also dürfte ich rechtlich gesehen, ja erstmal keinen Ärger machen 🤔

    klar, warten ist die eine Sache.
    habe das Karpfenangeln nur aus Zeitgründen hinten dran gestellt.
    und im Moment hab ich die Recht seltene Chance, Mal rauszugehen.

    möchte mir nur keinen Ärger einhandeln dabei.

    06.05.21 09:54 1
  • Profilbild blluebird

    Dieser Post wurde gelöscht.

    06.05.21 09:54 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Dieser Post wurde gelöscht.

    06.05.21 09:57 0
  • Werbung
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Wenn zu den aufgeführten Schonzeiten, kein Kunstköderverbot besteht, kannst du natürlich mit Gummifisch auf Hecht fischen.

    Wenn man weiß, dass der Zander noch geschont ist und noch Zeit braucht, hält man sich halt von den flachen Bereichen fern und begrenzt seine Fischerei aufs Freiwasser und die tieferen Bereiche und fischt eben nicht da, wo potentielle Zanderlaichplätze sein könnten.

    06.05.21 09:58 6
  • Profilbild blluebird

    Also rein gesetzlich dürftest du auf Hecht angeln. Die einzigen 100% vor Zandern sichere Köder die mir auf Anhieb einfallen wären topwater Köder

    06.05.21 10:00 4
  • Profilbild Ronny_Le

    Danke für eure Antworten
    und vor allem:
    dafür, das diese Frage sachlich und ohne jegliches "Ausufern" oder Kritik beantwortet wurde.

    Petri Heil
    und bleibt gesund

    06.05.21 11:28 2
  • Profilbild Lennard Wiesner

    Du darfst seit dem 01.05.21 auf Hecht wieder Angeln. Die Schonzeit ist schon lange vorbei 😅

    07.05.21 10:05 0
  • Profilbild Ronny_Le

    das ist mir bewusst, das Thema durch und war "nicht ganz" die Fragestellung.
    aber Danke trotz allem auch für deine Anrwort 😏

    07.05.21 12:50 0
  • Profilbild ||arkham_night

    habe glaube seitdem ich hier angemeldet bin, nicht einmal irgendwas in irgendeinem Thread geschrieben. Möchte dir nur sagen, das ich es super von dir finde, das du dir da so Gedanken drum machst.
    Bei uns hat der Zander keine offizielle Schonzeit und darf mit der Eröffnung vom Hecht befischt werden.
    ich fische aus Prinzip NICHT mit Gummi usw bis zum 01.06 weil ich absolut kein Bock drauf habe, das ein Zander einsteigt.
    Aber das muss jeder für sich entscheiden.
    Wenn's arg in den Fingern juckt, geh halt mit Topwater Ködern raus. LG und tight Lines.

    07.05.21 18:39 3
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler