Beiträge

  • Profilbild pike_strike

    Kann mir jemand helfen und mir sagen was ich falsch mach ? Vertikal klappt bei mir recht gut aber ich glaube das wenn ich pelagisch mal einen gefangen habe war das Glück ??oder??
    Die oberste Linie ist immer mein Köder

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    07.09.21 19:02 0
  • Profilbild pike_strike

    Selbe Frage

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    07.09.21 19:02 0
  • Profilbild pike_strike

    Noch ein Beispiel ...sieht doch eigl gut aus ? Oder ? Er kommt er schaut sich den Köder an er folgt sogar und DANN dreht er ab

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    07.09.21 19:03 0
  • Werbung
  • Profilbild pike_strike

    Mach ich was falsch ? Oder brauch ich mehr Geduld ?

    07.09.21 19:04 0
  • Profilbild pike_strike

    Sieht doch so aus als würde der Fisch voll auf den Köder knallen oder ? Interpretiere ich etwas falsch ?

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    07.09.21 19:58 0
  • Profilbild Marcus D.

    Hey pike_strike, auf den ersten Bildern sehe ich, das du den Köder permanent zupfst. Auf was angelst du denn und was benutzt du für Köder? Sollte es ein Tauwurmbündel für Wels sein, habe ich die Erfahrung gemacht den Köder still zu halten, wenn der Fisch aufsteigt.

    07.09.21 20:17 1
  • Werbung
  • Profilbild pike_strike

    Nein ich Angel auf Hechte ..... sorry hätte ich dazu schreiben sollen ... ich verzweifel langsam das kostet so viel Zeit die Fische pelagisch zu finden und dann reagieren sie auch aber es beißt keiner bzw echt selten ...
    jetzt bin ich verunsichert ob ich das richtig mach den beim spinnfischen fang ich definitiv mehr obwohl das bei uns am See echt niemand macht soweit ich weis
    Inmoment Fisch ich von quantum den V tail in 12cm mit 25 Gramm
    Ich zupfe nicht immer meist nur um die Aufmerksamkeit zu bekommen dann hab ich alles versucht ..weiter zupfen,flüchten,still halten
    Dadurch das ich in dem Bereich unerfahren bin hab ich schiss das ich was grundlegend falsch mach ...
    oder es sind einfach keine Raubfische oder der Verbrennungsmotor stört ka

    07.09.21 22:30 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Sieht ganz gut aus.
    Es ist ganz normal, wenig Bisse zu bekommen.
    Manchmal hat man 50 Fische, die den Köder in augenschein nehmen und nicht beißen.
    Wichtig ist, wenn der Fisch kommt, darf es mit dem Köder nicht mehr nach unten gehen.
    Nur noch nach oben.
    Einfach dran bleiben.

    08.09.21 02:24 2
  • Profilbild Wallert

    Ich sieht er so aus als ob du Barsche anfischst. Hechte, hab ich die Erfahrung pelagisch gemacht mögen es auch nicht wenn der Köder dicht bei Ihnen steht, hab immer mindestens 1 bis 2 m Abstand und wenn er kommt ganz langsam den Köder hochziehen als ab der Köder flüchten will.

    08.09.21 03:35 1
  • Profilbild Wallert

    Was auch noch möglich ist, falls in deinem Gewässer Renken sind, versuche es mal mit einer Drop Shotmontage und kleinem Gummiköder. Falls du darauf Bisse bekommst nicht anschlagen sondern nur einkurbeln.
    Die Renken rauben ab einer gewissen Größe recht oft, wenn du anschlägst reißt der Haken aus dem weichen Maul.
    Auch solltest du die Bremse weich einstellen um ein ausschlitzen zu vermeiden.
    Habe so schon einige gute ( 40 +) Renken fangen können.
    Am Anfang dachte ich auch oft das es Barsche sind und habe mich gewundert warum ich so viele Aussteiger hatte bis ich dahinter kam das es Renken waren.

    08.09.21 03:59 1
  • Profilbild Wallert

    Auf den Bildern von dir macht dein Köder auch viel zu viel Aktion.

    08.09.21 04:01 1
  • Profilbild pike_strike

    Danke sind schonmal hilfreiche tips es gibt leider keine renken bin in Berlin :D da gibts die leider nicht ....
    @ wallert du glaubst für Hecht is der Köder zu wild geführt ? Das hatte ich mir nämlich auch vorstellen können

    08.09.21 07:46 0
  • Profilbild Wallert

    Ja, ich lasse ihn meist fast komplett still stehen.
    Dein Boot bewegt sich ja auch noch, die drift und Wellen übertragen sich ja noch auf den Köder.
    Und wenn der dann noch 50 cm rumspringt ist das nicht natürlich.

    08.09.21 08:04 1
  • Profilbild pike_strike

    Heute kurz mit drachkovic und köfi versucht und hat auch nicht geklappt aber ich vermute das liegt an meinem set up das schwerste chebu das ich hab hat 18g das is zu leicht und mit 2 Chebus voll voll auffällig und mein Schwester jig 25 Gramm ich muss in angelladen und 40g schraubblei kaufen und große pelagic Köder dann wird’s schon evtl auch ein sicheres chebu fürs drachkovic

    09.09.21 16:05 0
  • Profilbild Pen6

    Einfach mal ein paar Satzzeichen einbauen, dann liest es sich auch entspannter.😉

    09.09.21 16:50 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Drachkovic ist zum pelagischen angeln ungeeignet, da der Köfi mit dem Schwanz nach unten hängt.
    Für Köderfisch, benutze ich das link. Vertikalsystem für Köfi.
    Inzwischen baue ich mir die Systeme aber selbst.

    09.09.21 16:51 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Oder einen Fireball.
    Nosehooked mit Stinger.

    09.09.21 16:53 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Hier kann man erkennen, dass du einen leichten Ruck/Jig gemacht hast.
    Das hat den Fisch erschrecken lassen.
    Bedenke, dass über deinem Köder das Vorfach mit Schnur nach oben geht.
    Ist der Fisch erstmal über dem Köder, kannst du erstmal nichts mehr machen, als einfach ruhig halten.
    Kommt der Köder nach oben, ist das für den Räuber eine ungewohnte "Attacke", schließlich flüchtet die Beute für gewöhnlich.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    09.09.21 17:04 1
  • Profilbild pike_strike

    Ahhh okay ! Ja macht Sinn ... Danke Philipp.

    09.09.21 17:33 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Dieser Post wurde gelöscht.

    09.09.21 17:36 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler