Beiträge

  • Profilbild Fuete Ritter

    Hi Angelfreunde ich bin relativ frisch dabei,und habe ein link zwar geht es darum das beim Abhaken ich immer Probleme durch den Wiederhaken habe. Ich habe die Wiederhaken dann eingedrückt aber jetzt habe ich das Gefühl das ich mehr Aussteiger habe😕

    Ich würde mich sehr freuen wenn jemand alles Schritt für Schritt erklärt also die Bewegung und so !!😃

    14.05.22 18:21 1
  • Profilbild andi252

    Wichtig ist erstmal früh anzuschlagen, damit der Haken möglichst weit vorne greift.
    Dann kann man den Haken mit einer leichten Drehbewegung lösen. Dabei ist es am einfachsten, wenn der Haken auf dem gleichen Weg raus kommt wie er reinging.
    Zusätzlich kann es helfen den Hakenschenkel ein wenig Richtung Spitze zu drücken. Dann ist die Chance, dass sich der Wiederhaken irgendwo verfängt geringer.

    Ich hoffe du hast einigermaßen verstanden, was ich meine.

    14.05.22 18:30 2
  • Profilbild Dfgtzc

    Hakenschenkel greifen und mit bischen Druck rausziehen (nicht zu wenig). So wie ich das jetzt rausgelesen habe hast du noch bischen Angst den Haken mit bischen mehr Kraft rauszuziehen.

    14.05.22 18:47 2
  • Werbung
  • Profilbild Fuete Ritter

    Danke für die Antworten!!😃

    Noch eine kleine link ich also den Haken gegen die abgewandte Seite vom Wiederhaken drücken um so Freiraum für den Wiederhaken zu bekommen , also damit der Wiederhaken nicht stört beim Abhaken!??

    14.05.22 18:57 1
  • Profilbild Dfgtzc

    Nein das bringt nichts und ist für Anfänger auch nicht zu empfehlen. Einfach mit bischen Kraft rausziehen.

    14.05.22 18:59 1
  • Profilbild Fuete Ritter

    Ok,Danke

    14.05.22 19:00 1
  • Werbung
  • Profilbild Ilmenau_Otter

    Ich empfehle dir eine Lösezange. Wenn der Haken richtig fest sitzt kriegt man den häufig gar nicht mit der Hand raus :D

    14.05.22 19:22 3
  • Profilbild Olli.Klee

    Die Wiederhaken sind je nach Hackentyp /Hersteller auch unterschiedlich stark ausgeprägt. Ich versuche eigentlich immer so kleine Wiederhaken wie möglich (oder direkt ohne)zu benutzen .Das Abhaken fällt dann natürlich deutlich leichter.

    14.05.22 19:42 2
  • Profilbild DerHechter

    Wegen den häufigeren Aussteigern magst du Recht haben, meiner Meinung nach ist die Wahrscheinlichkeit einen Fisch im Drill ohne Widerhaken zu verlieren größer als mit. Andere sehen das aber wieder komplett anders🙈...

    14.05.22 23:51 1
  • Profilbild Daniel BAC

    Dieser Post wurde gelöscht.

    19.05.22 07:46 0
  • Profilbild Daniel BAC

    Finde ich sehr anständig von dir, dass du dich im ersten Schritt für die Fischschonende Variante entschieden hast und den Fisch nicht unnötig quälst! 👍🏻👍🏻

    Wenn ich mit meiner Tochter (4j.) angle drücken wir den Wiederhaken auch an. Aber nicht ganz, nur ein bisschen.
    So könntest du dich auch heran Rast und ein Gespür bekommen und dich sättig und fischschonend verbessern.
    Quasi:
    Angler Level 1 gegen Wiederhaken-Endboss Level 2

    Angler Level 2 gegen Wiederhaken-Endboss Level 3

    …usw… 😄

    19.05.22 07:53 1
  • Profilbild Ralli08

    Auch nach Jahren der Angelei muss ich gestehen, dass auch ich selbst immer wieder Probleme mit dem Hakenlösen habe.
    Da bei mir der Fisch an erster Stelle stehr und nicht der Fang als Solcher, habe ich mich beim, ich nenn es mal ""Relax-Angeln""" für Schonhaken entschieden.

    Widerhaken nutz ich nun ausschließlich noch beim Karpfenangeln. Durch das Haar gibt es dort aber keine Probleme

    19.05.22 12:23 2
  • Profilbild Passion Wels

    Wenn ein Hacken richtig giftig sitzt, einfach am Schaft abkneifen und ganz easy entfernen und kommt mir jetzt bloß keiner mit dem Gejammer was ein Drilling kostet oder
    was es für Umstände macht neu zu montieren 🤔

    19.05.22 16:34 4
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler