Beiträge

  • Profilbild Steffen770

    Mir ist nach weidgerechtem Abhaken und dem Versuch den Hecht zurück zusetzen dieser entglitten und in den See gefallen. Der Hecht lag dann lange mit dem Bauch nach oben, ruderte langsam mit den Flossen und trieb aus dem Blickfeld. Wird er sich noch erholt und alles überlebt haben?

    25.09.22 16:51 0
  • Profilbild pikehunterhd

    Wahrscheinlich ja, braucht aber erstmal seine Zeit

    25.09.22 17:09 1
  • Profilbild thomas1122

    Bauch nach oben klingt nach Schwimmblase. Allerdings ist es eher untypisch das die Schwimmblase beim Drill oder "reinfallen" kaputt link passiert eher wenn Fische aus größerer Tiefe schnell hochgezogen werden.

    25.09.22 17:12 1
  • Werbung
  • Profilbild Godspeed

    Diese Frage kann dir leider niemand beantworten....
    Es kommt auf viel mehr Faktoren an, vergleichbar mit einer Herz OP ein Gewisses Risiko ist immer.
    Hechte sind aber hart im nehmen, also ist es gut möglich, dass er sich erholt hat.

    25.09.22 18:41 1
  • Profilbild RoB71

    War vielleicht platt vom Drill. Dann ist es schon wahrscheinlich dass er sich erholt.

    26.09.22 07:17 0
  • Profilbild Der mit der Grundel tanzt

    Wie hoch war der Sturz? Die Schwimmblase kann auch kaputt gehen wenn man einen Fisch von bspw. einer Spuntwand zurück wirft. Wir wissen auch nicht wo die Haken saßen und wie lange du ihn draußen hattest. Es gibt etliche Faktoren für das Überleben oder Sterben eines Fisches beim Sportangeln.

    Alles in Allem würde ich es wichtiger finden zu hinterfragen ob man das sinnvoll findet was man da gemacht hat?

    26.09.22 08:07 3
  • Werbung
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Das er es selbst nicht Sinnvoll findet und sich Sorgen um den Hecht macht, der ihm ungewollt entglitten ist, steht ja wohl außer Frage.

    26.09.22 08:35 4
  • Profilbild Louis hnxs

    Wahrscheinlich schafft er es, aber wenn nicht dann ist es so, kann man nicht verhindern wenn man ordentlich abhakt

    26.09.22 10:17 1
  • Profilbild Der mit der Grundel tanzt

    @Fliegauf Philipp
    Leider ist diese Diskussion hier unerwünscht aber tatsächlich sterben Fische häufiger als manche Menschen denken durch C&R. Ob nun entglitten oder nicht. Wenn man ihn gar nicht hätte zurück setzen wollen wäre er zumindest nicht sinnlos gestorben und stattdessen eine hochwertige Mahlzeit geworden.

    26.09.22 15:05 2
  • Profilbild Steffen770

    was bitte ist C&R????
    wurde im "Angel-Lehgang" niemals vermittelt !!!!

    26.09.22 15:24 0
  • Profilbild Housemeister

    Catch and Release. Heißt du fängst einen Fisch und setzt ihn wieder zurück. Gehört bei den meisten hier zum guten Ton, ist aber in Deutschland in den meisten Fällen verboten.
    Weil es hier in diesem Forum immer wieder zu diesem Thema Auseinandersetzungen gab und davon viel zu viele, bei der nicht ein einziges Mal was konstruktives bei herum kam, ist das Thema hier verboten worden.

    26.09.22 15:28 2
  • Profilbild MöppiMöpp

    Catch & reales

    26.09.22 15:28 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Warum jetzt wieder C&R?
    Es ist doch völlig unklar ob C&R oder ob der Fisch einfach nur untermaßig war.
    Fakt ist einfach nur, dass er beim releasen aus den Händen gelitten ist.

    26.09.22 15:45 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Sorry
    "geglitten" meine ich

    26.09.22 15:47 0
  • Profilbild Steffen770

    wieder etwas gelernt..... !!! das es zu diesem Thema keine offene Diskussion gibt schockt mich eigentlich nicht..... "Beamten-Staad'l"
    Danke und Petri...... Steffen

    26.09.22 15:48 0
  • Profilbild Niko-Alexander Büntig

    Ich hatte mal nen kleinen Hecht gefangen. 25 cm oder so. also recht winzig. Der Haken hatte ihn leider schon recht stark verwundet. Und ich war mir nicht sicher ob der sich erholt. Naja... Auf jeden Fall hat der sich vor nen Stein gestellt wo ich ihn sehr gut sehen konnte. Der stand da 3 Tage lang ohne sich zu bewegen. Dann ist er irgendwann wieder los gezogen.

    27.09.22 05:32 1
  • Unbekannt

    Und was haben Beamte damit zu tun? Wem es in Deutschland nicht gefällt, kann doch einfach seine Sachen packen und auswandern. Keiner wird hier gezwungen zu bleiben, wie in anderen Ländern dieser Welt.
    Es wäre schön, wenn man das Thema Politik aus diesem Forum lässt und es kann auch jeder selber in die Politik gehen. Aber es ist natürlich immer besser sich aufzuregen, anstatt selber seinen A... zu bewegen. Jeder kann in eine Partei eintreten und dort für Veränderungen sorgen, wenn jemanden etwas nicht gefällt.

    27.09.22 05:37 4
  • Profilbild Steffen770

    Firestorm: in der Schule hast Du sicher auch nach dem Schreiben eines Aufsatzes erleben müssen: "am Thema vorbei" ????
    Wir können generell die Politik aus Fragen des Rechts nicht "außen-vor-lassen" alles ist politisch. Ich bezog mich auf den Beitrag von Housemeister.
    Nebenbei: Dein Diskussionsbeitrag ist stark politisch formuliert.
    Lassen wir einfach diesen Quatsch auf dieser so interessanten link

    27.09.22 07:21 0
  • Unbekannt

    @Steffen770: Sorry, du hast mit dem "Beamten-Staad'l" angefangen. Wer schreibt hier also am Thema vorbei.
    Und wenn wir in diesem Land was nicht passt, Versuche es zu ändern. Hier im Forum wirst du das aber bestimmt nicht erreichen.

    Und wenn du dich auf Beiträge beziehst, ist es für alle einfacher, wenn du diese Person direkt anschreibst mit z.B. @Housemeister:
    Ansonsten ist es schwer hier einen Zusammenhang festzustellen, wenn der Beitrag schon viel weiter oben steht. Eine Glaskugel haben wir alle nicht.

    27.09.22 07:31 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler