Beiträge

  • Profilbild Oliver Playford II

    Hallo Angelfreunde,

    ich bin noch ziemlich neu beim Raubfischangeln und möchte mir demnächst etwas Ausrüstung zulegen. Die erste Ruten-Combo habe ich schon. Eine Ultra Light Penzill 1-7g von WFT und dazu die daiwa ninja als 1000er.
    Nun denke ich, dass es mir etwas größeren Fischen ziemlich knapp werden könnte mit der Ultra Light und somit suche ich nach Tipps, was sich gut als Allroundrute eignet von Barsch bis Hecht.
    Habt ihr da ein paar Ratschläge?

    12.04.21 08:49 1
  • Profilbild Shaps.

    Hallo Oliver,
    suchst du etwas zum Spinnfischen oder zum Ansitzen? Auch wäre es gut zu wissen, was du für die Rute ausgeben willst.
    Petri - Shaps

    12.04.21 09:07 1
  • Profilbild Asa Wana Tru

    Hey Oliver, kann dir so pauschal nicht weiterhelfen da sich das WG einer allroundrute zw barsch U Hecht nach Ködergröße und bleikopfgewicht richtet mit dem du angeln möchtest, zb die blackpearl von penzill ist ne dropshotrute mit wg5-45g damit solltest du alles hinbekommen was nicht über 80cm Fischlänge link ne Rute die alles kann fällt unter die Kategorie der eierlegenden wollmilchsau 🤣🤣😅 aber ich verstehe dein Problem für die kleineren Raubfische hab ich ne Crossfire Cast von daiwa wg5-25g mit ner 2000er ryubi und ner 8fach braid 0,08mm 8kg, dazu als leichte Rute für Barsche bis mittlere Zander lmab "la moustique" in 2,12m wg2-10g aber auch Köder bis 15g ohne Probleme, ist die Variante mit solidtip, dazu ne 1000er daiwa Ninja mit ner 0,10mm 6kg 8fach, beide Ruten arbeiten mit Ködergrößen zw 4 U 10cm letztere aber max bis 6g ...für Köder 7,5-20cm oder mehr und bleikopfgewicht bis kp 50g 🤗🤣 hab ich mir kürzlich für Zander U Hecht die penzill shad Control R xx2fast in 2,70m wg12-74g geholt dazu ne 3000er daiwa Ninja mit ner 0,16 8fach braid 12kg damit sollte ich alles hinbekommen bis auf Wels, da brâuchte ich ne stärkere Schnur und ok bei Welsen über 150cm wohl auch ne andere Rute, aber für meine alltagsangelei reicht das erstmal, und sollte preislich in meinem Rahmen bleiben... vielleicht hilft dir beim Beispiel bei deiner link noch desto Brettinger die Rute desto besser ist das faulenzen über der link mit ner etwas weicheren spitze wobbler es sich besser, wofür du dich entscheidest überlasse ich deinem Geschmack und hângt natürlich auch davon ab wie du angelst , abschließend ne coole wg-klasse für barsch bis Hecht ist WG 5-50g gibts soweit ich das gesehen Haber aber nicht unter 250€ also nimm lieber deine 1-7ul für Barsche und hol dir ne 10-50g für barsch,Zander Hecht , petri

    12.04.21 09:25 2
  • Werbung
  • Profilbild Jonas Lueck

    also Fische fangen kann man ja mit jeder Rute .. würde als erstes eine -40gr Rute link für Zander ,kleine Köder für Hecht und Barsche eigentlich funktionieren ....das wichtigste ist das allround Ruten nicht mit einer BC Rolle sein sollten also am Anfang ist stationär Rolle zu empfehlen ...im Endeffekt musst du deine Ruten aber eh immer dem Köder und der Verwendung anpassen wenn man viele unterschiedliche Methoden verwenden möchte ....da wird das denn irgendwann auch echt teuer und man sammelt sich nen ganz schönen Rutenwald zusammen 😅

    12.04.21 09:36 2
  • Profilbild Oliver Playford II

    @Asa Wana Tru ... @Jonas Lueck ... @Shaps. so in etwa habe ich mir das schon gedacht. gedanklich war ich auch bei einem wg von 10-50g dazu eine 2000 oder 2500er rolle. ich dachte mir es gibt vielleicht ein paar hersteller bei denen man nicht gleich arm wird und dennoch nicht mit nem stock angelt. 😁

    definitiv sollte es eine spinrute und nix zum ansitzen sein und ich wollte auch keine wg 150g rute sondern etwas, das meine UL etwas nach oben ergänzt. bei der rolle bin ich mir unsicher ob 2000 besser ist oder eher 2500

    12.04.21 15:39 0
  • Profilbild Asa Wana Tru

    zur Rolle die meisten favorisieren für Zander ne 2500-3000er und Hecht 4000 aber ne 3000er daiwa ist etwas mit ner 4000er Shimano link meines Erachtens auch gleich 2gute Hersteller sind daiwa Ninja liegt bei ca 60€ gute Ruten von penzill liegen zw 60 U 120€ höher würde ich nicht gehen , soll es günstiger werden nun es gibt auch gute Ruten U 60€ aber da du vermutlich etwas suchst an dem du lange Freude hast ... investiere lieber 60+..- max? aber letztendlich entscheidet dein Geldbeutel mit,

    12.04.21 15:48 0
  • Werbung
  • Profilbild Mäideo

    Schau dir mal die spro CRX reihe an, die sind super! Ich fische 2 Stück und bin mehr als zufrieden! Die sind bei ca. 65€ dazu ne daiwa Ninja oder, wenn du bissle mehr ausgeben willst, ne fuego oder so. Petri!

    12.04.21 15:55 0
  • Profilbild Jonas Lueck

    mit Herstellern kann ich nicht viel weiter helfen ...Shimano und daiwa machen geniale Ruten aber doch sehr kostspielig wenn man es eher nur testen will ...wenn aber wirklich was gutes her soll kann ich die Shimano zodias oder die Shimano poison andrena wärmstens ans Herz legen , die Ruten haben durch das Carbon monocoque ein geniales Ködergefühl ...die zodias liegt aber dann oft schon bei 120€+

    12.04.21 16:58 0
  • Profilbild Jonas Lueck

    bei vielen Ruten kann man auch wirklich schön in den Angelladen des Vertrauens gehen und die Ruten Mal in die Hand nehmen ...mit ich darf meistens die auch noch eine Rolle ausleihen und Raufschrauben ...dann sieht man meistens welche Rute einem am meisten gefällt ...ruhig sehr selektiv sein man will ja dann doch eine Rute mit der man wirklich zufrieden ist und bei der es richtig Spaß macht zu angeln

    12.04.21 17:01 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Die Größe der Rolle, richtet sich in erster Linie nach der Länge der Rute.
    So in etwa: 200-220 cm/2000er, 220-250cm/2500er-3000er, 250 -270cm+3000er/4000er/...
    Von Modell zu Modell mit Abweichungen aber als Anhaltspunkt.

    12.04.21 17:33 1
  • Profilbild #Swedenismylove

    Ich kann dir die Megabass Levante Shaky Head empfehlen. Ich hätte auch noch eine abzugeben🙂 bei Interesse einfach melden✌🏾🙌🏾

    12.04.21 17:46 0
  • Profilbild Marc F.

    @Phillipp wobei es da auch ausnahmen geben kann:
    Hab an meiner 2,40m 60g Rute ne 4000er Ninja, die aber komplett ausbalanciert ist ;)

    12.04.21 18:13 0
  • Profilbild Malte T.

    Hallo Oliver,
    ich denke das du bei einer Rute mit mir 10-40 g ,oder auch 20-50g wurfgewicht sehr gut beraten bis. Solche Ruten sind oft nicht allzu teuer. Welches Wurf Gewicht du nimmst hängt von dir ab bei Hecht würde ich 20-50g lieber nehmen. Die Rute in 2,40m und drauf tust du eine ,,Ninja Lt3000-CXH’’ diese Rolle ist preisgünstig und läuft einfach super!

    12.04.21 18:50 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler