Beiträge

  • Profilbild Angler0.1

    ich wollte mir mehrere spinnmads kaufen möchte nur wissen wie er so läuft, hakt usw.

    02.09.20 16:29 0
  • Profilbild Anton Meise

    Ich würde mir ja eher einen Spinner Jig von Profi Blinker kaufen... die sind billiger und laufen extrem gut.

    02.09.20 16:32 2
  • Profilbild tron1c1987

    Gab hier schon mal nen thread dazu. Habe den Spinmad in verschiedenen Farben und Größen. Hervorragendes Laufverhalten, sehr gut zu werfen und zumindest bei mir sehr fängig. Ich kann sie empfehlen. Habe schon schöne Barsche und auch Hechte damit gefangen.
    Ruhig ausprobieren.

    02.09.20 17:30 5
  • Werbung
  • Profilbild Angler0.1

    danke

    02.09.20 17:35 0
  • Profilbild McArntec

    Auch ich bin schwer begeistert. Sowohl auf Forellen aus auch auf Barsche top!

    02.09.20 23:06 1
  • Profilbild Riese Micha

    Im Sommer, sind die echte Killer. Barsche sowieso und auch Hechte werden bei mir damit reihenweise gefangen und nicht nur die kleinsten. Aber so ab September, werden die mit einmal für Hechte uninteressant. Dann dürfen die Häppchen wieder etwas größer ausfallen.

    03.09.20 01:11 2
  • Werbung
  • Profilbild Angler0.1

    danke für die Hilfe

    03.09.20 04:22 0
  • Profilbild KiMaKe13

    Absolute Kaufempfehlung 👌🏻 kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, beim Kauf solcher Spinmads machst du nichts verkehrt! Haben mir ebenfalls schon eine Menge Barsche sowie viele Hechte gebracht. Also TL und beste Grüße ✌🏻

    03.09.20 08:40 1
  • Profilbild Danielundsvenja

    Spunmad kann ich nur empfehlen!
    Ich drehe die harken nur immer um.
    Da hat man nicht mehr so viele fehlbisse

    03.09.20 09:02 1
  • Profilbild KaRLsRuhA

    Dafür mehr Hänger 🤔

    03.09.20 09:20 2
  • Profilbild Anton Meise

    Eigentlich sollte man die Dinger nicht in Bereichen fischen wo mit Hängern zu rechnen ist.

    Und Jiggen sollte man damit auch nicht.

    03.09.20 10:51 2
  • Profilbild F.L.

    Wieso sollte man mit einem SpinJIG nicht jiggen? Hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Einleiern mit Spinnstops ist natürlich auch sehr fängig, keine Frage.

    03.09.20 11:17 4
  • Profilbild Anton Meise

    Gesunder Menschenverstand? Die Bauweise? Der Preis... der eigene Geldbeutel und und und

    Natürlich kann man damit Jiggen... aber der unten freiliegende Haken sammelt mit Vorliebe Steinfugen und Hindernisse am Boden ein. Das wird auf Dauer ein ordentlicher Taschenflug...

    Ursprünglich wurden diese Dinger mal zum Rapfenangeln gebaut. Zum Fischen kurz unter der Oberfläche oder im Freiwasser.

    Mit schwereren Modellen lässt sich auch ohne Weiteres kurz über Grund fischen, allerdings darf man auch dabei mit vielen Hängern rechnen...

    Aaaber jedem das seine... 😉

    03.09.20 12:03 3
  • Profilbild Andreas Pöhl

    Wer sein Gewässer kennt, warum soll der nicht mit dem Ding faulenzen? Ich kenne mittlerweile jeden Ast, jeden Stein und jedes Hinderniss am Grund. Da der Haken nach hinten zeigt, müsste der doch sowieso über Hindernisse gleiten

    03.09.20 12:29 3
  • Profilbild Riese Micha

    Das ist schön, wenn du deinen Teich kennst. Unser See hat aber 170Hektar.

    03.09.20 16:33 0
  • Profilbild tron1c1987

    Na dann halt dich mal ran Micha. Da musst du noch viele Bekanntschaften schließen 😉🎣

    03.09.20 16:38 1
  • Profilbild F.L.

    Der gesunde Menschenverstand sagt mir, dass ich nicht in eine Steinpackung rein jigge. Ebenso sagt mir dieser Menschenverstand, dass ein Spinnjig billiger als ein Wobbler oder ein Tungstenjigkopf mit Marken-Gummi ist.

    Ja, genau Andreas Pöhl! Meine Spots kenne ich in- und auswendig.
    Vllt hat mein Verein auch einfach nur perfekte Gewässer oder aber ich kann mit einem Spinnjig besser umgehen als andere.
    Vllt habe ich den Namen des Köders auch nur falsch verstanden und es ist ein Spinner?! 😑

    03.09.20 16:47 2
  • Profilbild Anton Meise

    Ich freu mich für euch. Wirklich. und ich gehe ganz fest davon aus, dass es dem 13 jährigen TE genauso ergehen wird, wie den Jig-Spinner Experten hier, an ihren Vereinsgewässern. 🙃


    Tatsächlich ist dieser Köder kein Spinner den man Jiggt, sondern ein Jig den man spinnt. 😉

    Und für alle Verschwörungstheoretiker noch ein Leckerli zum Schluss:

    link_ASqF52fs

    03.09.20 17:14 2
  • Profilbild Bassangler

    kann nur gutes berichten über Spinmad
    ist auf jeden Fall das Geld wert

    03.09.20 17:25 0
  • Profilbild Andreas Pöhl

    Riese Micha der Ruppiner See ist 807 ha groß, und ich angel ausschließlich dort auf Zander, an 20 Spots in etwa. Gefährlich ist nur eine Stelle wo sich ein versunkener Lastenkahn befindet

    03.09.20 17:27 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler