Beiträge

  • Profilbild Erikangelt04

    Hallo zusammen. Ich bin Jungangler und mache gerade erst meinen Angelschein. Geangelt habe ich allerdings schon seit ich 6 oder so bin, auch weil mein Vater immer in irgendwelchen Vereinen war oder sich selbst Teiche gepachtet hat. Jahrelang habe ich jedoch fast ausschliesslich mit Pose und meistens Wurm geangelt, weil es einfach am einfachsten und somit auch am fängigsten für mich war. Nun sehne ich mich allerdings nach etwas anspruchsvollerem. Somit man mit der Pose auch keine wirklichen Monster landen konnte.. Also habe ich mich auf den letzten Angelausflügen immer mehr mit dem Spinnfischen auseinandergesetzt und hatte nach 5 Angeltagen ca 2 Bisse.. Also wollte ich fragen, ob hier jemand brauchbare Tipps oder Tricks für mich hat wie ich dann doch erfolgreicher sein kann. LG und Danke im voraus..

    22.08.19 07:11 0
  • Profilbild K.Spunkt

    Moin Moin! Das ist schwierig, denn man kann dir hier zwar viel erzählen aber die richtige Führung musst du schon selbst erlernen. Gibt ja auch ausreichend Videos im Netz, wo man sich das eine oder andere abschauen kann.

    Versuche doch anfangs Köder zu wählen, die sich sehr leicht führen (einleiern) lassen. Spinner zum Beispiel sind extrem fängig auf viele Fischarten und müssen nur eingekurbelt werden. Empfehlen würde ich die Mepps Spinner in den Größen 3-5, in Abhängigkeit von der Größe des Zielfisches.

    Und das du mit der Pose nicht auch Monster landen könntest ist nicht korrekt. Sehr viele Zander und Hechte werden auch mit z.B. Köfi an einer Posenmontage gefangen. Auch diese Richtung könnte man mit etwas anderer Montage und anderen Ködern durchaus verfolgen.

    Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg beim Probieren und stets Petri Heil! ✌😊🎣

    22.08.19 09:56 1
  • Profilbild Anschlag

    ganz ehrlich... meine besten Fische konnte ich fangen, indem ich einfach nur stumpf den Spinner oder Blinker durchs Wasser gezogen habe. Später habe ich mit dem Jiggen auf Zander angefangen, ist allerdings nicht ganz so einfach und erfordert Ausdauer. Aber wenn Hechte im Gewässer sind, sind Spinner und Blinker für mich die Köder erster Wahl.

    22.08.19 17:12 1
  • Werbung
  • Profilbild Fuma

    moin
    ich kann dir das Video empfehlen. link

    22.08.19 17:21 0
  • Profilbild slunky

    die Frage ist ja, auf was willst du spinfischen.
    hecht, Zander, barsch, rapfen, döbel, oder wels.
    wichtig ist auch, wo willst du spinfischen...
    die Palette an Methoden ist fast endlos.

    mit einem Spinner machst du grundsätzlich nichts verkehrt.
    aber der ist kein Geheimrezept für alle Räuber.

    22.08.19 17:51 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler