Beiträge

  • Profilbild Stormei

    Hey Leute ich woltest mal von euch wissen wie ihr auf vorsichtige Hechte be angelt und ich wäre sehr dankbar wenn ihr mir ein Par tips geben könntet.🖒

    01.05.19 10:39 2
  • Profilbild Angelfutzie

    fluo vorfach (aber mindestens 60mm!) und ganz langsam geführte naturköder

    01.05.19 11:13 2
  • Profilbild Stormei

    ok Danke für den Tipp. helt das denn überhaupt die Zähne vom Hecht aus?

    01.05.19 11:25 0
  • Werbung
  • Profilbild Isar_Fischer

    Ein gewisses Risiko besteht. Ich fische nur noch mit stahl, auch bei klarem wasser, weil ich nicht will, dass ein hecht mit einem fetten köder im maul rumschwimmt

    01.05.19 11:42 4
  • Profilbild Stormei

    ok das kann ich auch verstehen Isar

    01.05.19 15:15 1
  • Profilbild DH

    Ich muss da mal was zu sagen
    Flou 0,80 nicht drunter damit bist du zu 98% Hecht sicher ich habe noch nie einen verloren damit .

    Versuche aber erstmal falls du mit köfi angelst deinen köfi schwebend an zu bieten .

    Falls du mit kunstköder angelst kann ich die mal swimbaits and Herz legen die du schön langsam führen kannst in Natur Dekoren .

    02.05.19 03:38 0
  • Werbung
  • Profilbild Fischers Gold

    Vorsichtige Hechte in welchem Sinne? Im Sinne von die erkennen die Köder oder im Sinne von die sind beißfaul oder testen den Köder nur an?

    02.05.19 14:25 1
  • Profilbild Earthy

    so ich habe letztes jahr erst mit stahlvorfach geangelt dann mit Titan auch sehr erfolgreich !dieses jahr habe ich mit fc angefangen weilnich eigentlich barsche zur schonzeit beangeln bzw fangen wollte!fc hat mehrere vorteile weswegen ich jetzt komplett umgestiegen bin!du hast besseren köder kontakt und kannst meiner meinung nach den köder besser und weicher link fc hält sehr viel aus glaub mir,habe teilweise 3 hechte in kurzer zeit mit gefangen und edliche bisse drauf gehabt und musste nach 20 -30 attacken nur ein Stück abschneiden und den snap neu dran binden!!ganz ehrlich probier alle Varianten aus fluro titan link merkst ein Unterschied!!bei fc bekommst du halt auch die vorsichtigen link vorsichtigen gehn da halt auch eher drauf !

    02.05.19 18:23 2
  • Profilbild Stefan Bruhn

    Moin, ein Köder nehmen der in dem Gewässer selten bis gar nicht geangelt wird. Unregelmäßig geführte Köder nehmen solche Hechte sehr gerne .

    02.05.19 18:56 1
  • Profilbild Perchmaster

    Also bei vorsichtigen,meist großen Hechten verwende ich sehr gerne große Köderfische(20-25cm),da die natürliche Beute sind.
    Verwende dann auch immer nur einen bis Max. 2 winzige Drillinge,die recht unauffällig sind.
    Noch als kleinen Tipp,wenn man auf Sicht einen Biss von einem großen Hecht bekommt und man sieht dass er die Haken auch im Maul hat,sollte man sofort anschlagen.
    Bei längeren abwarten spucken sie auf ein mal den Köder oft aus.

    02.05.19 19:40 1
  • Profilbild fishingchris

    Flouro, egal welche Durchmesser, ist für mich keine Option in Gewässern wo du mit Hechten zu rechnen hast. Punkt.

    Ich muss zugeben... ich hatte letztes Jahr auch nur mit fluoro geangelt. In unseren Gewässern bzw wo ich angelt habe, kommen Hechte auch nicht oft bis selten vor und ich hab gut barsch und Zander gefangen. Das ist auch lange gut gegangen. Aber einmal hatte ich fischkontakt....10 Sekunden... dann war das nach einmal Kopfschütteln vorbei. Das Vorfach war abgeschnitten wie mit der Schere. Das war ganz bestimmt ein Hecht. Das hat mir so leid getan und mich geärgert. Seitdem nur noch stahl. Es gibt ja mittlerweile auch so schöne Materialien. Guck dich einfach mal um in deinem örtlichen Laden.

    Ich bezweifle auch, dass >80er flouro flexibler ist oder sich einfacher anbringen lässt.

    02.05.19 19:58 5
  • Profilbild Perchmaster

    Fluoro ist keine Wahl bei mir.
    Hatte ein 0.70mm Fluo und es wurde ganz einfach durchgebissen...

    02.05.19 20:00 2
  • Profilbild Perchmaster

    Fische nur noch Stahl

    02.05.19 20:00 2
  • Profilbild Gersprenz-Angler

    ich achte an den Hecht-Stammspots an meinem Hausrevier wenn ich einen erwischen will auch gerne auf größtmögliche Geräuschvermeidung, keine Erschütterungen u. großes rumhantieren am Wasser. Natürlich nicht an dem Ufer ab dem die Sonne meinen Schatten quer übers Flüsschen wirft. Gerne erst mal paar Minuten absolute Ruhe mit nur Beobachtung währen Zigarettenpause. Dann echt zur Not aus dem Versteck zwischen zwei Büschen ohne selbst voll ans Ufer ranzutreten, immer wieder die vermutete Stelle aus Deckung heraus abfischen 😊

    03.05.19 11:05 1
  • Profilbild Gersprenz-Angler

    mit "abfischen" das ja eigtl. was anderes ist meinte uch gerad umgangssprachlich lange und gründlich immer wieder auch mit verschiedenen Ködern Stelle absuchen und lange genug immer wieder anwerfen...

    03.05.19 11:09 0
  • Profilbild Stormei

    Fischers Gold die erkennen die toten köderfische und die testen denn dann an aber den nemen sie nicht ins Maul.

    03.05.19 11:48 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler