Beiträge

  • Profilbild Albtraum

    Ich werde diese Woche einmal angeln gehen können. Ich möchte Barsche angeln gehen aber mitnem Kumpel der nur Friedfischt. Ich habe zwei Stellen kann aber nur an eine, die eine ist ein halboffenes Hafenbecken in dem wir schon schöne Brassen und große Rotfeder gefangen haben Barsche aber nur gesehen. Das andere ist ein kleiner Kanal mit Massen an kleinen Rotfeder, die sich dorthin zurückgezogen haben hier habe ich auch im November Barsche gefangen. Frage: wo schätzt ihr halten sie die Räuber auf im kleinen Kanal bei viel Nahrung oder im etwas offeneren Gewässer mit weniger bin da sehr ratlos.

    05.10.22 13:42 0
  • Profilbild Kallinski11

    Hey.

    Also ich finde die Frage klärt sich schon von selbst. Wo Nahrung da auch Räuber

    05.10.22 14:25 0
  • Profilbild Herrn Tourist

    Na da wo viel Nahrung ist wenn dein Kumpel friedfisch angelt würde eine posenrute mit tauwurm 8der dendrobena aufbauen mit ner anderen erstmal kleine köderfische fangen und dann die an die Rute machen

    05.10.22 14:46 0
  • Werbung
  • Profilbild Wattafish

    Mit dem Schwimmer hätte ich das auch gemacht an dem Kanal ist es gut aber auch blöd weis ned ob die barsche Genesung auf deinen Köder Vokabeln haben aber Wurm mit Pose hört sich gut an und an eine Wurzel schweißen oder einem umgestürzten Baum oder spinnfischen mit Jig Spiner bei Kraut im Wasser

    05.10.22 14:56 0
  • Profilbild Herrn Tourist

    naja wenn de die ganze zeit nur 1 2 stellen bewerfen kannst bringt das auf Dauer nichts...

    05.10.22 15:17 0
  • Profilbild Christian 86

    Häfen sind für Barsche immer gut. diese sind in der Regel tief und strömungsarm und liegende boote, stege usw. bieten den Barschen gute Versteckmöglichkeiten.

    05.10.22 15:27 0
  • Werbung
  • Profilbild Der mit der Grundel tanzt

    Unbeliebte Meinung: das Fachsimpeln ist ja ganz schön und auch ein netter Zeitvertreib aber wenn in beiden Gewässern der Fisch vorhanden ist welcher gefangen werden soll dann würde ich sagen nehm das Gewässer welches Dir und deinem Kumpel besser gefällt. Wo Du es schöner findest und lieber Angeln gehst. Nimm das Gewässer an welches Dein Gefühl Dich zieht und wenn Du dort nichts fängst hättest Du entweder am anderen Gewässer auch nicht gefangen oder eben umgedreht.

    Es ist nie gesagt dass man seine Chancen durch solche Analysen verbessert, schon gar nicht wenn diese Analysen von Menschen getätigt werden die Deine Gewässer noch nie gesehen, geschweige denn beangelt haben. Kein Hafen gleicht dem Anderen, kein Kanal gleicht dem Anderen. Gute Auskünfte mit denen Du Deine Chancen tatsächlich erhöhen kannst könnte Dir nur jemand geben der beide Gewässer schon länger ambitioniert befischt.

    Ganz sicher verbessert es aber deinen Angeltag wenn du einfach das Gewässer nimmst welches Du ganz persönlich anziehend findest.

    05.10.22 15:40 7
  • Profilbild Chase_425

    guck nach struktur, versunkene Bäume oder kleine strömungunskanten, sprundwände wären auch eine option

    05.10.22 17:03 0
  • Profilbild Joel-profi Angler

    Am Schilf

    06.10.22 07:16 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler