Beiträge

  • Profilbild niphexa

    Servus Freunde des selben Hobbys
    Wir fahren zu dritt am Freitag an den Weißensee bei füssen da wollte ich mal fragen ob uns jemand Tipps geben kann wo und wie wir die besten Chancen auf Hecht, barsch und Zander haben :)
    Ich fische an meinem hausgewässer lediglich bis 4 Meter tiefe und auf dem oben kleinen weiher.
    Wäre nett wenn uns da jemand helfen könnte

    08.08.22 09:39 2
  • Profilbild angelwunder

    Hecht ist sehr schwer das einzige was da geht ist Renken Fischen Momentan Gruß Tommy ✌🏻

    08.08.22 09:42 0
  • Profilbild niphexa

    Ja das gleiche bei mir am weiher, gibts da gewisse Stellen oder Methoden um die Chancen zu erhöhen?

    08.08.22 09:45 0
  • Werbung
  • Profilbild angelwunder

    Versuche es am Abend am Badestrand wenn die Badegäste weg sind oder ganz in der Früh auf 3 Meter ✌🏻

    08.08.22 09:46 0
  • Profilbild OLYMP

    Direkt gegenüber vom Gewässer ist ein Angelladen mit ziemlich netten Mitarbeitern. Schau mal da rein, sind recht hilfsbereit (der Name des Ladens fällt mir gerade nicht ein - gibt aber auch keine zig Geschäfte direkt am Gewässer 😉)

    08.08.22 10:15 1
  • Profilbild angelwunder

    Königsfischer ✌🏻

    08.08.22 10:26 0
  • Werbung
  • Profilbild Zaussell

    Eine wathose würde Ich mitnehmen. Wenn ihr nicht mit einem Boot unterwegs seid :).

    08.08.22 16:48 0
  • Profilbild OLYMP

    m. M. n. ist ein Abstecher zum Forggensee und zum Hopfensee eine Reise wert - ist ja quasi um die Ecke. Den Forggensee solltest du vom Boot aus auf Raubfisch und beim Hopfensee auf Friedfische gehen Brassen gibt es wohl en Mass. Der AV holt einige Tonnen da raus. Selbst habe ich aber geschneidert ☺️ war aber auch mein zweites Mal am Wasser mit der Angel 😁 da hast du sicherlich deutlich mehr Chancen als ich 😉

    08.08.22 18:04 0
  • Profilbild Uzi0711

    Wenn ihr Zeit habt, fischt auf Karpfen, nachts am Badestrand, ein paar Tage anfüttern, da geht was

    08.08.22 18:50 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Dieser Post wurde gelöscht.

    08.08.22 19:27 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich würde mir ein Boot ausleihen und am Westufer (die zur Straße zugewandte Seeseite), die gut erkennbare Kante abfischen.
    Bis ganz runter ans Schongebiet.
    Die Bergzugewandte Seite, sind Steilufer, die schwer zu befischen sind. Da gibt's zwar bestimmt gute Fische, stellt aber hohe Anforderungen an den Fischer.

    08.08.22 19:28 3
  • Profilbild Esox Hunter 100

    waren vor 4 Jahren für eine Woche dort.
    Würde dir auch ein Boot empfehlen, ist sehr hilfreich.

    Haben beim Ansitz meistens am Westufer gesessen.
    Die meiste Zeit war definitiv schleppen mit allen möglichen Kunstködern die uns der ansässige Angelladen empfohlen hat.
    Köderfisch fang hat sich als sehr schwierig heraus gestellt.
    Gefangen haben wir genau null komma nix wie auch damals alle Raubfisch Angler.

    Die Renken Fischer konnten sich nicht beschweren bei denen lief es ganz gut aber alles andere war tote Hose.

    Der See ist auch sehr klar und auf Ansitz empfehl ich so unauffällig wie nur möglich zu angeln.

    Habe übrigens ein paar Gewässer Bilder von der Zeit eingestellt weil die Landschaft einfach überragend schön ist und zur ganzen Schneiderei , doch noch was schönes beigetragen hat. 😁✌🏻

    08.08.22 19:45 2
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Unauffällig ist sehr wichtig.
    Ich empfehle zum Spinnfischen, 2m FC/Mono Vorfach 0,28mm mit 0,25er Titanspitze. Also, für Spinnruten, bis 60g. Ist aber hoffentlich ja klar, ich schreibe es jetzt nur dazu, dass am Ende keiner mit dieser Montage Bug Baits wirft und sagt "der Fliegauf hat es doch so empfohlen!". 😅😉
    Alles gebunden, keine unnötigen Wirbel, Karabiner oder sonstwas.
    Geflecht zu FC/Mono Knoten und FC/Mono zu Titan auch Knoten.
    Am Ende nur ein Snap.

    08.08.22 20:00 0
  • Profilbild niphexa

    Vielen Dank für die super Tipps, werde ich berücksichtigen, vorallem was die Montagen betrifft 👍
    Reicht meine Ausrüstung für die Gewässer Bedingungen?
    Spinner Größe 3-5
    Blinker bis 50 gr
    Gummifisch 7-15cm 8-16gr
    Spinnmad 8-16gr
    Wobbler 0,5 - 4,5meter tiefe/Versch. Größen
    Vorfach habe ich zum selbst binden, das dürfte keine Probleme machen

    Welche Farben empfehlt ihr? Natürliche aufgrund des klaren Wassers oder?

    Boot haben wir 💪🏽

    08.08.22 20:27 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Da der Weissensee bis 25m Tief ist kannst du auch wobbler mit großer Tiefen Schaufel nehmen und Renken Imitation ist auch nicht verkehrt.
    Auch viele Kleine Barsche tummeln sich dort, gerade in den flachen Zonen beim Bootshaus.

    08.08.22 20:37 0
  • Profilbild Reiflor

    Würde dort auch gerne mal angeln.
    Wenn ich in der Gegend bin war ich bisher meistens am Schmutterweiher und am Grüntensee.

    Vor ca. 8Jahren hab ich mal vom Westufer aus geangelt. Hab dort mehr zufällig beim einholen meiner Pose einen Barsch gefangen und den anschließend auf Grund gelegt.
    Als ich den wiederum eingeholt hab hat darauf ein kleiner Hecht gebissen. ist aber vor dem Kescher abgegangen.

    Petri dir!

    Kannst ja hier mal updaten wie es lief damit ich weiß was ich bei meinem Versuch zu tun oder nicht zu tun hab 😜

    08.08.22 20:47 0
  • Profilbild niphexa

    Werde ich machen 😁
    Hab leider keine wobbler die so tief laufen

    08.08.22 20:48 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler