Beiträge

  • Profilbild Zeti

    Servus,
    ich wollte mal eure Meinung zu dem Thema hören.

    Ich Fische eine Schnur mit 9kg Tragkraft/ Vorfach ca.8,5kg/ Snap ca. 10kg.

    Jetzt ist es mir schon paar mal basiert das sie der Snap bei nem Hänger aufgebogen hat.

    Hab ich da ne schlechte Qualität erwischt, oder sollte ich mit der Tragkraft nach oben gehen?

    Wie seht ihr das?

    27.11.19 16:48 0
  • Profilbild Housemeister

    Sollte eigentlich nicht passieren. Ich denke mal, dass es an der Qualität liegt. Bei Kleinteilen (Wirbel, Quetschhülsen, Haken, Sprengringe) immer auf höchste Qualität setzen und bloß nicht sparen!!
    Welche Snaps benutzt du denn? Ich benutze selbst die Jaxon Snaps in Größe 8 für Hecht und die sind noch nie aufgeboten oder sonst kaputt gegangen. Ansonsten hört man ja nur Gutes über die Profi Blinker Snaps und ich denke mit denen von Daiwa (Prorex) oder Spro oder anderen namhaften Herstellern machste nix verkehrt.

    27.11.19 16:53 1
  • Profilbild Housemeister

    Achso und zu Sache Tragkraft: Die Tragkraft der Snaps und Wirbel sind, zumindest bei mir, immer deutlich höher als die der Hauptschnur oder des Vorfachs. Ich achte da eher auf die Ausbildung eines großen Bügels, damit der Köder schönes Spiel entwickeln kann, und auch auf die Bedienfreundlichkeit. Ich hab ne Zeitlang mit den Safety Snaps gefischt und die Dinger nerven echt einfach bei so manchem Köderwechsel.

    27.11.19 16:58 0
  • Werbung
  • Profilbild Zeti

    Kann ich leider nicht mehr sage,n welche Snaps das waren.
    Kauf aber immer welche (Bild) mit min. 9-10kg

    Hab mir jetzt die Daiwa fast snap Größe6 13kg geholt.

    Ich hoffe das ich das Problem damit beheben kann

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    27.11.19 17:10 0
  • Profilbild Housemeister

    Hoffe ich auch 😉 Aber von der Form her kaufe ich auch diese Snaps.

    27.11.19 17:14 0
  • Profilbild Samoht1

    war mal einer von Profi Blinker ..... ist bei einem 10g Jigkopf aufgeboten

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    27.11.19 18:50 1
  • Werbung
  • Profilbild Zeti

    Krass,
    ganz so heftig haben meine nicht ausgesehen

    27.11.19 19:21 0
  • Profilbild Tobias B.

    Ich nutze diese in der Tragkraft von 15 bis 20kg, allerdings ist es mir mal passiert, dass der Karabiner bei einem Hänger aufgegangen ist( nicht aufgebogen)
    Ansonsten kann ich sagen das die extrem gut halten und auch jedem empfehlen kann

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    27.11.19 20:01 0
  • Profilbild Markus Ugr

    Ich nutze effzett Snaps alle Größen super stabil

    28.11.19 11:16 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Ich hab mit den Gamakatsu Snaps keinerlei Probleme sind etwas teuer aber dafür 1/3 kleiner(unauffälliger) bei gleicher Tragkraft wie günstigere.

    29.11.19 05:52 0
  • Profilbild Tigersclaw

    heyho.. ich benutze fast nur solche duo-locks... ganz wichtig ist, ab und zu zu checken ob die "nasen" richtig sitzen... beim extrem gradegezogenen Bild hier, war der Snap an sich zu, aber die kleine Nase in der mitte offen (hoffe ihr versteht mich). Das einzige wo ich keine duolock-snaps verwende sind große köder. da werden die schonmal aufgehebelt.
    Für leute die oft mit stinger/angsthaken fischen. diesen Nicht (!!!) in den snap einhängen, sondern die schlaufe über das hakenöhr des jigs legen und dann nur das mit dem snap verbinden, sonst zieht der Stinger im blödesten falle den snap auf.

    29.11.19 07:59 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler